Willkommen

 

auf der Internet-Seite der DJK Blau Weiß Winkel 1954 e.V.

 


Aktuelles2020

Auf Grund der aktuellen Situation wird der Trainingsbetrieb in der Fritz Allendorf Halle bis auf weiteres ausgesetzt.

 

Saison 2019/2020 (Rückrunde)

1. Kreisklasse

BW Winkel – SV Lindschied 6:9

Ums vorweg zu nehmen: Im vorentscheidenden Spiel um den Abstieg standen die Vorzeichen für den notwendigen Sieg extrem schlecht. Der bisher eifrigste Punktesammler Max Lukasik meldete sich am Tag vor dem Spiel krank. Damit fiel eine sichere Bank für die notwendigen Punkte am Spieltag aus. Das konnte der kurz vor dem Spiel aus dem Urlaub kommende Vorsitzende des Vereins Gerd Berlebach nicht kompensieren, zumal er seit nahezu zwei Jahren kein Verbandspiel mehr bestreiten konnte. Trotz dieses Handicaps hielt die Heimmannschaft bis zum sechs zu sechs überraschend gut mit. Sogar ein Unentschieden lag im Bereich des Möglichen. Im letzten Einzelspiel gab Niklas Merkel nach einer zwei zu null Satzführung und sechs zu null und neun zu vier Führung im fünften Satz sein Spiel noch neun zu elf ab. Dabei begann das Spiel mit zwei  gewonnenen Doppeln recht vielversprechend. Nachdem jedoch beide Einzel verloren gingen, holten die hinteren Positionen nicht unbedingt erwartete Punkte. Für die Siege waren Löhr/Merkel, Reichert/Link, Weißenborn, Reichert, Link und Merkel verantwortlich.

Nach diesem Spiel wurden sämtliche noch ausstehenden Spiele der Rückrunde erstmal bis nach den Osterferien ausgesetzt.

 

1. Kreisklasse

BW Winkel – SV Ramschied II 9:3

Gegen den Gast aus Ramschied musste schon ein Sieg her um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Das wurde von der Mannschaft von Anfang an mit drei gewonnenen Doppeln auch umgesetzt. Siege im vorderen Paarkreuz schraubten das Ergebnis schnell auf ein fünf zu null. Nach dem Zwischenstand von acht zu eins hakte es nur kurzzeitig. Markus Löhr und Max Lukasik nahmen sich eine Auszeit. Stefan Weißenborn machte dann den Deckel drauf und markierte den Siegpunkt zum neun zu drei. Siege gab es für Löhr/Merkel, Lukasik/Weißenborn, Reichert/Link, Weißenborn 2, Löhr, Lukasik, Link und Merkel. Am 11.3.2020 kommt es zu einem weiteren vorentscheidenden Heimspiel um den Klassenerhalt gegen den SV Lindschied.

 

TTV Eibingen – BW Winkel 8:8

Wie bereits im letzten Spiel schrammte die Mannschaft wieder einmal knapp an einem Sieg vorbei und musste sich am Ende mit einem Unentschieden begnügen. Dabei hätte man die Punkte im Abstiegskampf gut gebrauchen können. Am Anfang sah es mit zwei gewonnenen Doppeln und Siege im vorderen Paarkreuz und einer vier zu eins Führung auch gut aus. Die Heimmannshaft war jedoch auf den Positionen vier bis sechs den Blau Weißen mit Siegen ohne Satzverlust haushoch überlegen,  so dass man am Ende mit dem Remis zufrieden sein konnte. Erst das letzte gewonnene Doppel konnte mit einem knappen Sieg das Unentschieden retten. Die Punkte für Winkel holten Max Lukasik/Stefan Weißenborn 2, Markus Löhr/Nicklas Merkel, Löhr 2, Lukasik 2 und Weißenborn. Die Mannschaft belegt mit  fünf Punkten einen Abstiegsplatz und muss in den nächsten Spielen dringend Siege einfahren um einen möglichen Abstieg noch zu vermeiden.  

 

 

 

               


 

 

 

Training

immer montags/mittwochs ab 19:Uhr

 Fritz Allendorf Halle