Willkommen

 

auf der Internet-Seite der DJK Blau Weiß Winkel 1954 e.V.


Jahreshauptversammlung

Zu der am 19.3.2019 stattfindenden Jahreshauptversammlung laden wir alle Mittglieder der DJK Blau Weiß Winkel um 19:30 Uhr in das Gasthaus "Haus am Strom" ein. Über eine rege Beteiligung freut sich der

Vorstand


 

 

Aktuelle Spielergebnisse

BW Winkel – TUS Rauenthal II 10:0

Leichtes Spiel hatte die Winkeler Mannschaft mit den nur zu dritt angetretenen Gästen. So gingen von vornherein drei Punkte kampflos an den Gastgeber.  Die restlichen Spiele wurden ebenfalls glatt, bei nur drei abgegebenen Sätzen,  gewonnen. So konnten sich Max Lukasik, Stefan Weißenborn, Tobias Reichert und Michael Link über einen über einen auch in der Höhe verdienten Sieg freuen. Die Mannschaft belegt weiterhin den zweiten Platz in der Tabelle.

SV Lindschied – BW Winkel II 9:1

Die zweite Mannschaft hatte beim Tabellenführer der Gruppe „Mitte“  durch Ausfall  von gleich mehreren Stammspielern keine Chancen. Nur Dieter Heich konnte ein kurios verlaufenes  Spiel im fünften Satz gewinnen. Nach  zwei klar gewonnen Sätzen gab es in den folgenden Sätzen mit zwei und drei Punkten hohe Satzniederlagen um im fünften Satz das Spiel mit einem elf zu null für sich zu entscheiden.  In der Tabelle findet sich die Mannschaft im unteren Mittelfeld wieder.

 

BW Winkel – TV Bärstadt II 6:4

Auch ohne Markus Löhr, der Vaterfreuden entgegensieht, entwickelte sich bis zum letzten Ballwechsel ein äußerst spannendes Spiel das mit einem knappen Sieg endete. Von Beginn an ging es mit einem ausgeglichenem Spielverhältnis hin und her. Drei zu Drei stand es nach Doppel und zwei Einzelspielen in den Paarkreuzen. Danach zogen die Blau Weißen auf sechs zu drei davon und der Sieg war eingefahren. Das verlorene  Spiel zum Schluss sorgte für den Gast nur für eine Ergebniskorrektur. Überragende Einzelspieler waren Thiemo Pelzer  und Stefan Weißenborn, die mit jeweils zwei Einzelsiegen vier Punkte zum Gesamtsieg beitrugen. Die restlichen Punkte holten Max Lukasik und Lukasik/Weißenborn im Doppel.

 

 

Hausener SV II – BW Winkel 7:3

In einem vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft konnten die Blau Weißen nicht in stärkster Aufstellung antreten.  Da die an Nummer eins und zwei gesetzten Spieler ausfielen, mussten Stefan Weißenborn und Max Lukasik das vordere Paarkreuz besetzen. Nach Doppel und den ersten drei Einzelspielen  war man mit einem drei zu drei noch ganz gut im Spiel. Doch vier folgende Einzelspiele gingen dann sang und klanglos zum Endergebnis von sieben zu drei verloren. Die Punkte für Winkel holten Weißenborn/Lukasik, Lukasik und J. Pelzer. Trotz der Niederlage steht die Mannschaft weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

 


 

Training

immer montags/mittwochs ab 19:Uhr

 Fritz Allendorf Halle