Saison 2018/2019

 

2. Kreisklasse West

TV Oestrich –BW Winkel 2:8

Die in Bestbesetzung angetretene Winkeler Mannschaft hatte gegen einen ersatzgeschwächten Gegner  keine Schwierigkeiten und kam so zu einem überlegenen Sieg. Dabei sah es am Anfang  nach ausgeglichenem Doppelspiel gar nicht so aus. Nur Pelzer/Löhr konnten ihr Spiel gewinnen, während auf der Gegenseite Rothenbach /Beck M. erfolgreich waren. Doch dann zog die Gastmannschaft bis auf einen weiteren Gegenpunkt durch R. Rothenbach unaufhaltsam davon. Die Punkte für Winkel holten Löhr 2, Lukasik 2, Weißenborn 2 und Pelzer. Nach Abschluss der Hinrunde belegt Winkel punktgleich mit dem Ersten den zweiten Platz. Oestrich ist auf den vierten Platz abgerutscht.

2. Kreisklasse Mitte

BW Winkel II – TV Oestrich II 2:8

Im Spiel der zweiten Mannschaften lief es in der Kreisklasse Mitte am Tag danach genau umgekehrt. Die mit Ersatz angetretenen Winkeler hatte gegen einen überlegenen Gegner nichts entgegen zu setzen. Nur Gerd Berlebach und Michael Link konnten jeweils ein Einzel siegreich beenden. Die Oestricher Punkte holten Schneider/Angelone, Fischer/Beck M., Schneider 2, Fischer 2, Beck M. und Angelone.  Beide Mannschaften bewegen sich nach Abschluss der Hinrunde mit sieben zu neun Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

 

2. Kreisklasse West

BW Winkel – SV Ramschied III 9:1

Kurzfristig musste krankheitshalber Tobias Reichert durch Tobias Vogt ersetzt werden, der seine Sache ordentlich machte und mit Partner Michael Link im Doppel und ein Einzelspiel gewann. Im zweiten Spiel führte er nach zwei zu eins Führung im vierten Satz bereits neun zu vier und war damit klar auf der Siegerstraße, doch dann riss der Faden und der Gegner machte sieben Punkte hintereinander. Im entscheidenden fünften Satz war dann die Luft raus und der noch fehlende Punkt zu einem zu Nullergebnis konnte nicht gemacht werden. Für die restlichen Punkte sorgten Max Lukasik 2, Stefan Weißenborn 2, Michael Link 2 und das Doppel Lukasik/Weißenborn.

TUS Hahn IV – BW Winkel II 5:5

Die ersatzgeschwächte zweite Mannschaft hielt sich beim Untertaunusverein tapfer und erreichte nach einer kämpferischen Leistung noch ein Unentschieden. Michael Link und Tobias Vogt konnten ihr Doppel gewinnen und mit jeweils einem Einzelerfolg wesentlich zum Ergebnis beitragen. Die restlichen Punkte holte Gerd Berlebach mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz.

 

2. Kreisklasse West

TUS Breithardt V – BW Winkel 2:8

Die Heimmannschaft trat mit nur drei Spielern an und lag damit von vornherein mit null zu drei hinten. Das vordere Paarkreuz mit Max Lukasik und Stefan Weißenborn holten mit jeweils zwei Einzelsiegen und dem Gewinn des Doppels mit insgesamt fünf Punkten die restlichen  Punkte zum klaren Gesamtsieg. Die erste Mannschaft liegt mit diesem Sieg punktgleich mit den beiden Erstplatzierten auf dem dritten Platz.

2. Kreisklasse Mitte

BW Winkel II – TUS Bleidenstadt 2:8

Erneut musste die zweite Mannschaft mit Ersatz  antreten. Von den Ersatzspielern konnte nur Tobias Reichert ein Spiel gewinnen. Den zweiten Punkt holten Gerd Berlebach / Dieter Heich im Doppel. Mit der dritten Niederlage in Folge rutschte die Mannschaft auf den sechsten Tabellenplatz ab.

 

2. Kreisklasse West

BW Winkel – SV Lindschied II 10:0

Nur einen Satz gab die Winkeler Mannschaft gegen einen total unterlegenen Gegner ab.  Die Blau Weißen traten mit Max Lukasik, Stefan Weißenborn, Tobias Reichert und Michael Link an. In der Tabelle nimmt die Mannschaft momentan punktgleich mit dem Ersten den zweiten Tabellenplatz ein.

2. Kreisklasse Mitte

TV Idstein IV – BW Winkel II 10:0

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die zweite Mannschaft der Blau Weißen gegen  eine Mannschaft, die nicht so überlegen war wie das Ergebnis ausfiel. Problematisch war dabei der Ausfall durch den im Schichtdienst befindlichen Jannik Pelzer.  Immerhin konnten die teilnehmenden Spieler einige Sätze gewinnen, ohne jedoch das Ergebnis zu verbessern.

 

2. Kreisklasse West

TG Eltville II – BW Winkel 3:7

Gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber gab es für die Winkeler Mannschaft keine Probleme, trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Tobias Reichert. Die Stammkräfte Max Lukasik, Stefan Weißenborn und Michael Link waren jeweils zwei Mal erfolgreich, so dass die abgegebenen Spiele von Tobias Vogt leicht wettgemacht werden konnten. Den siebten Punkt holte das Doppel Lukasik/Weißenborn. Mit dem Sieg nimmt die Mannschaft den ersten Tabellenplatz in der Klasse ein.

2. Kreisklasse Mitte

BW Winkel II – TV Bermbach V 4:6

Krankheitsbedingt musste die zweite Mannschaft wieder einmal einen Spieler ersetzen. Gegen den bisher ungeschlagenen Gast aus Bermbach entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Spiel. Nach ausgeglichenen Doppeln führten die Winkeler nach Siegen im vorderen Paarkreuz drei zu eins. Der Vorsprung ging leider im hinteren Paarkreuz an diesem Abend verloren. Die Punkte für die Blau Weißen holten Berlebach/J. Pelzer, Berlebach 2 und J. Pelzer. Mit der Niederlage rutschte man vom zweiten auf den vierten Tabellenplatz zurück.   

 

2. Kreisklasse Mitte

TTC Wallbach III – BW Winkel II 1:9

Einen Kantersieg gab es für die zweite Mannschaft der Blau Weißen in Hünstetten – Wallbach. Nach dem Gewinn der beiden Doppel war man schnell auf der Siegerstraße, die sich in den Einzelspielen fortsetzte. Bis auf Dieter Heich, der den einen Punkt abgab, konnten Gerd Berlebach, Jannik Pelzer und Tobias Reichert ihre Einzelspiele gewinnen und den hohen Sieg perfekt machen. Die Mannschaft rückte damit auf den zweiten Platz, punktgleich mit dem Ersten, in der 2. Kreisklasse Mitte auf.

2. Kreisklasse West

BW Winkel I – SG Wambach 10:0

Die Erfolgsserie der Blau Weißen setzte sich im Spiel der ersten Mannschaft mit einem noch besseren Ergebnis fort. Gegen die junge Mannschaft aus Wambach ging es nur in einem Spiel spannend zu als Max Lukasik in seinem zweiten Einzelspiel nach zwei zu null Führung in den Sätzen im fünften Satz in die Verlängerung musste und nur knapp gewann. Winkel trat in der Aufstellung Max Lukasik, Stefan Weißenborn, Tobias Reichert und Michael Link an.

Pokalspiel Achtelfinale

BW Winkel I – TSV Engenhahn 4:3

In einem spannenden Pokalspiel konnten sich die Blau Weißen für das Viertelfinale qualifizieren. Erst im letzten Spiel beim Stand von drei zu drei konnte sich Stefan Weißenborn gegen seinen Gegner aus Engenhahn mit einem glatten Sieg durchsetzen. Zuvor holten Lunkasik/Weißenborn, Lukasik und Reichert die Punkte.

 

Rauenthal II – BW Winkel 2:8

Ein deutlicher Sieg gegen die zweite Mannschaft Rauenthals war das Ergebnis einer überlegenen Gastmannschaft, wobei es nach dem eins zu eins in Doppeln anfangs nicht aussah. In den Einzelspielen konnten die Winkeler Spieler Max Lukasik, Stefan Weißenborn und Gerd Berlebach mit jeweils zwei Siegen überzeugen. Die restlichen Punkte steuerten Lukasik/Weißenborn und Michael Link bei.

BW Winkel II – SV Lindschied 4:6

Die zweite Winkeler Mannschaft musste im Heimspiel der beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften eine knappe Niederlage einstecken und sich erst in den letzten beiden Einzelspielen geschlagen geben. Zuvor wogte des Spiel mit Sieg und Niederlagen bis zum vier zu vier hin und her, wobei Berlebach/ J. Pelzer, Berlebach, J. Pelzer und D. Heich die Punkte holten.   

 

BW Winkel I – Hausen II 7:3

Die Winkeler Erste konnte im zweiten Spiel der Hinrunde in Bestbesetzung mit Thiemo Pelzer, Markus Löhr, Max Lukasik und Stefan Weißenborn antreten. Schon in den Doppeln zeigte sich mit zwei Siegen eine gewisse Überlegenheit, die in den Einzelspielen im vorderen Paarkreuz leider nicht fortgesetzt werden konnte. Hier waren die Trainingsrückstände von Thiemo Pelzer und Markus Löhr deutlich spürbar. Die Gäste konnten mit zwei Siegen das Spiel zu diesem Zeitpunkt ausgleichen. Da das hintere Paarkreuz mit Stefan Weißenborn und Max Lukasik den Gegnern überlegen waren und vier Punkte und mit dem Doppel fünf Punkte zum Sieg beisteuern konnten, brauchte nur noch Markus Löhr mit seinem zweiten Spiel im vorderen Paarkreuz den Sack zuzumachen und mit einem 7:3 den Sieg nach Hause bringen.

Rauenthal III – BW Winkel II 4:6

Mit etwas Glück konnte die zweite Mannschaft der Blau Weißen in ihrem zweiten Spiel in der Verbandsrunde den zweiten Sieg einfahren. Beim Stande von vier zu vier waren die Matchwinner Hans Gerd Blümlein mit einem Fünfsatzsieg in der Verlängerung und Ebi Vogt, der sein erstes Einzelspiel gewann. Die übrigen Punkte holten Berlebach/Blümlein, Berlebach, Heich und Blümlein.

 

TV Bärstadt II - BW Winkel I 6:4

Fehlstart in die Saison

Für die erste Mannschaft der Blau Weißen, die mit Markus Löhr einen Spieler aufbieten konnten, der die letzten fünf Jahre keinen Schläger mehr in der Hand hatte, verlief der Start in der 2. KK West nicht erfolgreich. Für die Niederlage waren die erfolglosen Doppel ausschlaggebend. In den Einzeln konnten alle vier Spieler jeweils nur einen Sieg erzielen, wobei beim Stande von vier zu vier die besseren Nerven zu Gunsten der Bärstadter Mannschaft die Entscheidung brachten. Winkel trat in der Aufstellung Löhr, Lukasik, Weißenborn und Link an.

 

BW Winkel II - TUS Breithardt IV 6:4

Erfolgreicher Start der zweiten Mannschaft

Mit einem 6:4 Sieg startete die zweite Mannschaft der Blau Weißen in die neue Saison. Dabei gab es gleich mehrere Veränderungen. Zum einen gibt es einen neuen Spielort (Fritz Allendorf Halle), zum anderen werden die Spiele der 2. Kreisklasse mit 4er Mannschaften ausgetragen. Die zweite Mannschaft startete in der Aufstellung Berlebach, Pelzer J., Heich, D. sowie den beiden Vogts. Tobias Vogt spielte dabei die beiden Einzel und Ebi Vogt im Doppel. Zu Beginn sah es nach verlorenen Doppeln nicht unbedingt nach einem glatten Sieg aus, nachdem auch das vorgezogene Einzel von Tobias Vogt verloren ging. Doch dann drehten die Blau Weißen auf und gewannen die nächsten Spiele glatt. Berlebach 2, Pelzer 2 und Dieter Heich 2 holten letztendlich die zum Sieg notwendigen sechs Punkte.

Spiele in der Rückrunde 2017/2018

SV Lindschied – BW Winkel 9:6

Im letzten Spiel der Rückrunde reichte es beim Tabellennachbarn für die Blau Weißen nicht für einen Sieg. Dies war umso bedauerlicher weil man mit dem Gewinn von zwei Punkten sowohl am SV Lindschied als auch am TV Breithardt IV vorbeigezogen wäre. Leider musste Tobias Reichert am Spieltag kurzfristig wegen einer Erkrankung absagen, so dass sichere Punkte im hinteren Paarkreuz verloren gingen. Die Punkte für Winkel holten Lukasik/Weißenborn, Lukasik 2, Weißenborn 2 und Blümlein.

Alles in allem betrachtet konnten die Winkeler nach drei Jahren Pause mit dem Wiedereinstieg in die Verbandsrunde jedoch zufrieden sein. In der nächsten Saison wird in der 2. Kreisklasse mit Vierermannschaften gegenüber der bisherigen Sechsermannschaft gespielt. Blau Weiß wird an der Saison voraussichtlich mit zwei Mannschaften teilnehmen.

 

DJK BW Winkel – TG Eltville 4:9

Im vorletzten Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Eltville konnte sich die Winkeler Mannschaft eigentlich nicht viel ausrechnen. Nach den Doppeln mit einem 2:1 durch Lukasik/Weißenborn und Reichert/Link ging man dann unerwartet in Führung und konnte bis zum vier zu vier gut mithalten.  Leider gingen die darauf folgenden Spiele trotz guter Leistungen der Heimmannschaft zum Endstand von 4:9 allesamt verloren. Die Einzelpunkte für Winkel holten Stefan Weißenborn und Michael Link. Letztes Spiel der Saison findet am 24.4.2017 beim Tabellennachbarn SV Lindschied statt.

 

TUS Rauenthal III – BW Winkel 3:9

BW Winkel – TUS Breithardt IV 9:7

Erfolgreich verliefen beide Begegnungen mit den unmittelbaren Tabellennachbarn. In Rauenthal hatte die Winkeler Mannschaft leichtes Spiel, weil ein vorgesehener Spieler nicht antrat und so von vornherein zwei Punkte kampflos gewonnen wurden. Auch bei den restlichen Begegnungen ließ man nicht mehr viel anbrennen und kam durch Weißenborn/Lukasik, Reichert/Link, Berlebach 2, Weißenborn 2, Lukasik, Reichert und Link zu den Punkten.

Im Heimspiel gegen Breithardt stand das Spiel nach vierstündiger Spielzeit auf des Messers Schneide. Erst das letzte Doppel entschied über den Sieg. Im zweiten Durchgang verschaffte man sich durch den Gewinn der Einzelspiele auf den Positionen eins bis vier einen Vorsprung von drei Punkten zum acht zu fünf. Das letzte Doppel entschieden Weißenborn/Lukasik jedoch klar für sich und konnte damit einen knappen aber verdienten Sieg einfahren. Punkten konnten weiterhin Weißenborn/Lukasik 2, Reichert/Link, Weißenborn 2, Reichert 2, Berlebach und Lukasik.  

 


 

TV Oestrich - BW Winkel 9:6

BW Winkel - TTC Lorchhausen IV 5:9

Im Duell der beiden Ortsrivalen hatte der Gastgeber in der Endphase das Glück des Tüchtigen. Entscheidend für den Sieg von Oestrich war das vordere und hintere Paarkreuz mit insgesamt sechs Siegpunkten. Die Punkte für Winkel holten Weißenborn 2, Reichert 2, Lukasik, sowie das Doppel Lukasik/Weißenborn.

Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Lorchhausen konnte man anfangs gut mithalten. Im weiteren Verlauf musste man jedoch die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Herausragend, wie auch schon im Spiel gegen Oestrich, waren einmal mehr Stefan Weißenborn und Max Lukasik, die alle Punkte zum Endergebnis beisteuerten.

 


Vereinsmeisterschaften 

Vorsitzender auch Vereinsmeister

Traditionell finden die Vereinsmeisterschaften der DJK immer im Januar statt. Nach vierjähriger Pause gab es trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle eine rege Beteiligung. So fanden sich sechs Frauen und acht Herren zum Wettkampf um den Vereinsmeister in der Schulturnhalle in Winkel ein. Da die Halle im Rahmen der Neugestaltung des gesamten Schulgeländes Mitte des Jahres der Abrissbirne zum Opfer fällt, muss im nächsten Jahr nach einem neuen Veranstaltungsort gesucht werden.

Gespielt wurde sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern nach dem System „Jeder gegen Jeden“. Nach spannenden Spielen setzte sich der 1. Vorsitzende des Vereins Gerd Berlebach als Sieger des Einzelwettbewerbs bei den Männern durch. Zweiter wurde Max Lukasik und Dritter Stefan Weißenborn. Vereinsmeister im Doppel wurden Max Lukasik/Hermann Idstein vor Stefan Weißenborn/Tobias Vogt. Bei den Frauen siegte Anneliese Küster vor Magda Koster. Dritte wurden Erika Hartmann und Karin Idstein. Im Doppel gewannen Anneliese Küster/Susi Reichert vor Magda Koster/Erika Hartmann. Die Partner im Doppel wurden zugelost. Die siegreichen Teilnehmer erhielten jeweils eine Urkunde und eine Flasche Wein. Eine sportlich schöne Veranstaltung fand mit einem Glas Sekt von unserem Aktiven Hans Gerd Blümlein einen würdigen Abschluss.


 

Spiele in der Hinrunde

BW Winkel – SV Lindschied 9:1

Im letzten Spiel der Hinrunde konnte die Winkeler Mannschaft einen Kantersieg landen und sich vom vorletzten Platz auf Platz sieben der Tabelle vorarbeiten. Mit dem Gewinn von allen drei Doppeln war schnell der Grundstein für den überzeugenden Sieg gelegt. Tobias Vogt feierte dabei in seinem Einzelspiel  seinen ersten Sieg in der Hinrunde. Die übrigen Siege errangen Berlebach2, Lukasik, Reichert und Link, sowie die Doppel Lukasik/Reichert, Berlebach/Blümlein und Link/Idstein.

 

 

TG Eltville – BW Winkel 9:3

Gegen einen überlegenen Gastgeber konnten die Blau Weißen nur am Anfang einigermaßen mithalten. In den Doppeln waren  Max Lukasik / Tobias Reichert erfolgreich, während die beiden anderen Doppel sang und klanglos verloren wurden. Danach konnten nur noch Gerd Berlebach und Hans Gerd Blümlein ihre Einzel gewinnen. Alles in allem hatte die neu formierte Winkeler  Mannschaft nicht ihren besten Tag erwischt.

Im Kellerduell stehen sich am 4.12.2017 Blau Weiß gegen den SV Lindschied gegenüber.

 

TUS Breithardt III – BW Winkel 9:5

In Breithardt musste die Winkeler Mannschaft ohne die ersten drei der Stammbesetzung antreten. Aus diesem Grund hatte man sich von vornherein bei diesem Auswärtsspiel wenig ausgerechnet. Entgegen allen Erwartungen lief es für die Blau Weißen, die in der Aufstellung Lukasik, Reichert, Link, Vogt E., Idstein und Vogt T. antraten, überraschend gut.  Insbesondere überzeugte dabei das vordere Paarkreuz mit Max Lukasik und Tobias Reichert, die sämtliche Spiele gewinnen konnten und für die fünf Punkte verantwortlich waren. Die Aufrücker ins mittlere Paarkreuz Michael Link und Ebi Vogt hatten es dagegen gegen überlegene Gegner sehr schwer. Der erstmals nach langjähriger Pause eingesetzte Hermann Idstein im hinteren Paar kreuz gab sich erst nach hartem Kampf geschlagen. Die Moral der neu formierten Mannschaft zeigt, dass man auf einem guten Weg ist und man den restlichen beiden Spielen der Hinrunde in Eltville und zu Hause gegen den SV Lindschied zuversichtlich entgegensehen kann.

 

BW Winkel – TUS Rauenthal III 9:1

Das Duell der beiden Kellerkinder der 2. Kreisklasse entschied die neuformierte Heimmannschaft klar für sich. Schon nach drei Doppeln konnte die Mannschaft, trotz verletzungsbedingten Fehlen von Stefan Weißenborn, mit drei zu null durch Lukasik/Reichert, Berlebach/Blümlein und Link/Vogt E. klar in Führung gehen und so den Grundstein für den späteren Erfolg legen. Die restlichen Punkte holten Berlebach 2, Lukasik, Blümlein, Reichert und Link.

Nächstes Spiel am 17.11. in Breithardt.

 

BW Winkel – TV Bärstadt II 5:9

Nach vielen knappen Fünfsatzniederlagen musste sich die Winkeler Mannschaft dem Gast aus Bärstadt erst nach dreistündiger Spielzeit beugen. Die durch den fehlenden grippekranken Hans Gerd Blümlein geschwächte Heimmannschaft musste die Überlegenheit der Gäste besonders im hinteren Paarkreuz anerkennen. Das Spiel konnte am Anfang ausgeglichen gestaltet werden, wobei insbesondere Max Lukasik mit zwei gewonnenen Einzelpielen und einem Doppelpunkt mit Partner Stefan Weißenborn herausragte. Die übrigen Punkte holten Gerd Berlebach, der sein zweites Spiel nach 2:0 Führung noch knapp im fünften Satz verlor und Tobias Reichert, der ebenfalls sein zweites Spiel erst im fünften Satz abgeben musste.

Nächstes Spiel: Montag, 6.11.2017 19:30 BW Winkel – TUS Rauenthal III in der Schulturnhalle der Rabanus Maurus Schule.

 

TTC Lorchhausen IV – DJK BW Winkel 9:2

SV Ramschied II – DJK BW Winkel 9:5

Nach einer dreijährigen Pause ist der Wiederbeginn auch in einer unteren Klasse für die Winkeler Aktiven mit einigen Hobbyspielern nicht einfach. Bei den „Neuen“ fehlt die Erfahrung, bei den „Erfahrenen“ fehlt die Spielpraxis um entscheidende Spiele zu gewinnen bzw. auch einmal bei knappen Spielständen umzubiegen. Im Spiel gegen Lorchhausen gelang nur Berlebach/Blümlein und Tobias Reichert ein Spielgewinn. In Ramschied waren viele Matches sehr eng, was man schon an der Zeitdauer des gesamten Spielverlaufs festmachen konnte. Bis 11:30 Uhr wurde um jeden Ball, bis zur Entscheidung meist im fünften Satz, gekämpft. Siege konnten Weißenborn/Lukasik, Reichert/Link, Weißenborn, Reichert und Link erringen. Michael Link gewann dabei sein erstes Spiel im Trikot der Winkeler Mannschaft.

Nächstes Spiel: 23.10.2017 Heimspiel gegen Bärstadt II  

 

Erstes Spiel in der Verbandsrunde 2017/2018

BW Winkel - TV Oestrich 7:9

Nach drei Jahren Pause nimmt die DJK wieder am Mannschaftswettkampf in der zweiten Kreisklasse teil. Viele interessierte Zuschauer hatten sich zum ersten Spiel der Hinrunde in der Schulturnhalle in Winkel eingefunden und sahen einen bis zum letzten Doppel spannenden Wettkampf. Für die Winkeler begann das Spiel in den Doppeln mit einem 2:1 durch Berlebach/Blümlein und Reichert/Link erfolgreich. In den folgenden Einzelspielen wogte das Duell der Ortsnachbarn bis zum 7:7 Ausgleich hin und her. Die beiden letzten Spiele entschieden dann das Spiel zu Gunsten der Oestricher. Für Winkel waren Berlebach/Blümlein, Reichert/Link, Lukasik 2, Blümlein 2 und Reichert erfolgreich.

Verbandsspiele vom 11.4. bis 13.4.2014

Bezirksklasse

BW Winkel – TUS Nordenstadt IV 9:1

Im letzten Spiel der Rückrunde ging es  gegen den Tabellennachbarn um den Verbleib in der Klasse. Nur ein Sieg bedeutete den Verbleib in der Bezirksklasse. Eine Niederlage hätte bei ungünstigem Verlauf der weiteren Kontrahenten den Abstieg bedeutet. Auch ohne die Winkeler Nummer eins Nils Wingefeld ging man gleich zu Anfang mit drei siegreichen Doppeln voll konzentriert zur Sache. Auch im weiteren Verlauf wurden sämtliche Einzelspiele bis zum 8:0 gewonnen. Erst dann holte der Gast den Ehrenpunkt und verbleibt trotz der Niederlage ebenfalls in der Bezirksklasse. Die Winkeler Mannschaft schob sich mit dem Sieg noch auf den achten Rang unter zwölf teilnehmenden Mannschaften vor. Erfolgreich waren T. Pelzer/Niemeyer, P.Trautmann/Löhr, J.Pelzer/Berlebach, T. Pelzer 2, Trautmann, Niemeyer, Löhr und J. Pelzer.

1. Kreisklasse

TTV Eibingen III – BW Winkel II 9:2

Ohne Gerd Berlebach, der in der ersten Mannschaft aushelfen  und Tobias Reuter, der kurzfristig aus beruflichen Gründen absagen musste kam die Mannschaft in Eibingen unter die Räder zumal auch noch Stefan Weißenborn verletzungsbedingt nur mit halber Kraft spielen kann. Die Mannschaft schloss mit einem achten Platz die Rückrunde ab. Für Winkel waren Weißenborn/Daniel und Knaup erfolgreich.

Jugend Bezirksoberliga

BW Winkel – TTC Elz 5:5

Im letzten Spiel der Runde verabschiedeten sich die Winkeler Jugendspieler von der Bezirksoberliga mit einem Unentschieden und einem vorletzten Platz. Für Blau Weiß waren Max Lukasik/Marc Laufersweiler, Dennis Derstroff 2, Max Lukasik und Marc Laufersweiler erfolgreich.

B-Schüler Kreisklasse

TV Kostheim II – BW Winkel 0:7

Mit einem überlegenen Sieg kehrte die Winkeler B-Schülermannschaft aus Kostheim zurück. Die Mannschaft belegt nach Abschluss der Runde einen guten zweiten Platz hinter dem ohne Punktverlust überlegenen TUS Nordenstadt. Am Erfolg beteiligt waren Moritz Jansen, Maxi Lingenfelder, Yannik Schork sowie die Ersatzspieler Tim König und Lucca Elksnat.   

 

Verbandsspiele vom 31.3. bis 7.4.2014

Bezirksklasse

BW Winkel – TTC Biebrich V 4:9

TV Bierstadt – BW Winkel 4:9

In den beiden Spielen gegen den Abstieg kam man zu den erwarteten zwei Punkten. Nur liefen die Spiele entgegen den Tabellenrängen genau anders herum. Während beim Heimspiel gegen die punktgleichen Biebricher eigentlich ein Sieg erwartet werden konnte, rechnete man gegen den auf dem sechsten Tabellenplatz stehenden TV Bierstadt eher mit einer Niederlage. In Anbetracht der Tabellensituation traten die Gäste aus Biebrich mit einer richtig starken Mannschaft an. Schnell lag die Heimmannschaft nach nur einem gewonnenen Doppel durch T.Pelzer/Niemeyer und sechs Niederlagen hintereinander mit 1:6 zurück. An der Niederlage konnten auch die Siege von T.Pelzer, Wingefeld und Löhr nicht mehr viel ändern. Beim Spiel gegen den TV Bierstadt lief es dagegen richtig gut. Trotz nur einem gewonnenen Doppel durch T.Pelzer/Niemeyer gab es bei den Einzelspielen nur zwei Niederlagen. Erfolgreich waren Wingefeld, T. Pelzer, Trautmann 2, Niemeyer 2, J. Pelzer und Löhr. Zum alles entscheidenden Spiel um den Abstieg kommt es am Freitag 19:30 Uhr beim Heimspiel gegen Nordenstadt.

1. Kreisklasse

BW Winkel II – TUS Hahn II 8:8

Spannend bis zum letzten Doppel war das Spiel gegen den TUS Hahn. Hier gelang Berlebach/Knaup mit einem knappen Sieg im vierten Satz noch der Ausgleich zum 8:8. Gut in Form präsentierten sich sowohl das mittlere als auch das hintere Paarkreuz mit Barner 2, Weißenborn, sowie Daniel 2 und Reuter. Das letzte Spiel am Freitag gegen den TTV Eibingen III hat nur noch Prestigecharakter.

Jugend Bezirksoberliga

BW Winkel – SG Dillenburg 2:6

Zum wiederholten Mal trat die Winkeler Jugendmannschaft ersatzgeschwächt an. Trotz der Schwächung war in den Einzelspielen, insbesondere für Dennis Derstroff, mehr drin. Knappe Niederlagen in jeweils fünf Sätzen verhinderten ein besseres Ergebnis. Die Punkte holten Laufersweiler/Merkel und Laufersweiler.

Schüler A Kreisklasse

SV Heftrich – BW Winkel 5:5

Eigentlich sah es nach zwei knappen Doppelniederlagen nicht nach einem Punktgewinn aus. In den Einzelspielen drehten die Winkeler Schüler dann richtig auf. Fabio Perrone und Moritz Jansen mit jeweils zwei Siegen, sowie Tobias Vogt sorgten für das Unentschieden.

BW Winkel – SV Hallgarten II 5:5

Die ohne Fabio Perrone angetretene Winkeler Mannschaft erkämpfte sich ein gegen den Ortsnachbarn nach einem spannenden Spiel  ein gerechtes Unentschieden. Nach ausgeglichenen Doppeln mit einem Sieg für Tobias Vogt/Yannick Schork waren Yannick Schork mit zwei Siegen, Pascal Braun und Lucca Elksnat erfolgreich.

 

Schüler B Kreisklasse

BW Winkel – SV Hallgarten 7:0

Ohne Satzverlust gewannen die Winkeler B-Schüler Moritz Jansen, Maxi Lingenfelder und Yannick Schork gegen einen unterlegenen Gegner.

 

Verbandsspiel vom 24.3. bis 30.3.2014

DJK Blau Weiß Winkel

1. Kreisklasse

SV Hallgarten III – BW Winkel II 9:3

Ohne Eckart Barner und Rainer Knaup hatte die Winkeler Rumpfmannschaft keine Chance, zumal auch noch der lädierte Stefan Weißenborn nach einem halben Jahr Spielpause in der Not einspringen musste. So kam es wie es kommen musste. Drei verlorene Doppel bildeten keine Voraussetzungen für einen gleichwertigen Kampf. Nur Gerd Berlebach konnte sich gegen seine jungen Gegner im vorderen Paarkreuz mit zwei Einzelsiegen behaupten. Tobias Reuter steuerte den dritten Punkt bei.

Jugend Bezirksoberliga

Spvg. Hochheim – BW Winkel 6:1

Die nicht vollzählig angetretene Winkeler Mannschaft war  gegen den Tabellenführer chancenlos. Nur Dennis Derstroff konnte ein Einzel gewinnen. Marc Laufersweiler war in seinem zweiten Einzel im vorderen Paarkreuz auf der Siegerstraße, jedoch zählte das Spiel nicht mehr.  

Schüler A Kreisklasse

BW Winkel – TV Idstein 3:6

TG Oberjosbach III – BW Winkel 1:6

Gegen die zu dritt angetretenen Gäste aus Idstein konnte nur Fabio Perrone ein Einzelspiel gewinnen. Die übrigen zwei Punkte kamen kampflos zustande.

Mit einem hohen Auswärtssieg kehrte die Mannschaft aus Oberjosbach zurück. Nicht zuletzt durch das Mitwirken von zwei Spielern aus der Schüler B Mannschaft war die Mannschaft im hinteren Paarkreuz stark besetzt. Moritz Jansen und Yannik Schork holten insgesamt drei Punkte, Fabio Perrone zwei Punkte im Einzel und einen Punkt mit Partner Pascal Braun im Doppel.


Verbandsspiele vom 13.3. bis 23.3.2014

Bezirksklasse

TG Schierstein II – BW Winkel 9:5

TG Oberjosbach IV – BW Winkel 9:4

Nachdem der Mannschaftsführer der Winkeler Mannschaft Markus Löhr seit geraumer Zeit nur  mit halber Kraft spielen kann und Nils Wingefeld als Student nicht immer zur Verfügung wird es für die Blau Weißen immer schwerer die Klasse zu halten. Trotz dieser Handicaps hielt man sich in Schierstein recht gut. Überraschend konnten zwei der drei Eingangsdoppel gewonnen werden, wobei Peter Trautmann mit Ersatzmann Eckart Barner sogar das Doppel Nummer eins der Heimmannschaft schlagen konnte. Auch danach sah es in den Einzelspielen bis zum fünf zu fünf Zwischenstand gar nicht schlecht aus. Vier Niederlagen hintereinander beendeten dann jedoch die Partie. Die Punkte für Winkel holten Trautmann/Barner, T.Pelzer/Niemeyer, T.Pelzer, Trautmann und Niemeyer.

Im Spiel gegen den Tabellenletzten Oberjosbach mussten gleich vier Spieler durch Aktive der zweiten Mannschaft ersetzt werden. Trotz aller Bemühungen konnten nicht mehr als vier Siege erzielt werden. Erfolgreich waren Trautmann/Löhr, Trautmann 2 und Löhr.

Jugend Bezirksoberliga

BW Winkel – TG Naurod 2:6

Ohne Chancen war die Jugendmannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Naurod. Nach ausgeglichenen Doppeln konnte man im vorderen Paarkreuz noch einigermaßen mithalten. Ein Erfolg sprang dabei jedoch nicht heraus. Nur Max Lukasik gewann neben dem Doppel G.Trautmann/Derstroff sein Einzelspiel.

 

Verbandsspiele vom 24.2. bis 8.3.2014

Bezirksklasse

TUS Panrod – BW Winkel 8:8

Trotz des kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfalls von Peter Trautmann gelang den Blau Weißen beim Tabellendritten ein verdientes Unentschieden. Nach den Doppeln lag man wieder einmal eins zu zwei hinten, konnte jedoch durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz zum drei zu drei ausgleichen. Nach einem Sieg im mittleren Paarkreuz geriet die Mannschaft durch vier Niederlagen hintereinander schon fast hoffnungslos in Rückstand. Aufgeben war an diesem Abend nicht angesagt. Nachdem auch zum ersten Mal in dieser Saison das Schlussdoppel erfolgreich war, konnten sich die Winkeler über den einen Punkt im Kampf gegen den Abstieg freuen. Bester Spieler an diesem Abend war Thiemo Pelzer mit zwei Einzel- und mit Partner Alexander Niemeyer zwei Doppelsiegen. Die restlichen Punkte holten Nils Wingefeld, Alexander Niemeyer, Markus Löhr und Jannik Pelzer. Der als Ersatz für Peter Trautmann eingesetzte Eckart Barner konnte sich trotz guter Leistungen gegen die klassenhöheren Gegner nicht durchsetzen.

BW Winkel – SV Hallgarten II 3:9

Im  Ortsderby mussten Nils Wingefeld und Alexander Niemeyer ersetzt werden. Nachdem auch Markus Löhr durch Verletzung nur mit halber Kraft spielen konnte, minimierten sich die Aussichten auf den Gewinn von zwei Punkten von vorn herein auf ein Minimum. In den Doppeln hielten sich die Ersatzleute Berlebach/Reuter noch am besten und unterlagen im fünften Satz nur äußerst knapp. Thiemo Pelzer und Peter Trautmann konnten auf zwei zu drei verkürzen. In den übrigen Spielen konnte nur noch Ersatzmann Gerd Berlebach mit einem Sieg glänzen.

 1. Kreisklasse

TUS Breithardt IV – BW Winkel II 9:5

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die zweite Mannschaft der Blau Weißen in Breithardt. Ohne Rainer Knaup und Stefan Weißenborn war man zwar ersatzgeschwächt, durfte das Spiel jedoch nie und nimmer verlieren, zumal die Ersatzspieler drei der fünf Gegenpunkte holten. Erfolgreich waren Reuter/Werr, Barner, Blümlein, Reuter und Werr.

 

TUS Rauenthal – BW Winkel II 5:9

Ein überraschender Auswärtssieg gelang der zweiten Mannschaft gegen den Tabellendritten. Schon in den Doppeln lief alles nach Plan. Mit drei Siegen durch Berlebach/Knaup, Barner/Daniel und Blümlein/Reuter legte man den Grundstein für den Sieg. Gut in Form präsentierte sich Hans Gerd Blümlein mit zwei Einzel- und mit Partner Tobias Reuter einem Doppelsieg. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung trugen Gerd Berlebach, Rainer Knaup, Eckart Barner und Erich Daniel die Punkte zum Gesamtsieg bei. 

 

Jugend Bezirksoberliga

BW Winkel – TTC Biebrich 6:4

Zu einem überraschenden Erfolg kam die Jugendmannschaft gegen einen zwar ersatzgeschwächten Gegner, doch auch die Heimmannschaft musste wegen Krankheit die Nummer eins Dennis Derstroff durch Max Lukasik ersetzen. Nach ausgeglichenen Doppelspielen lag man nach verlorenen Einzelspielen im vorderen Paarkreuz eins zu drei zurück. Im hinteren Paarkreuz ließen Florian Werr und Marc Laufersweiler mit vier Siegen nichts anbrennen. Ersatzspieler Max Lukasik sorgte im vorderen Paarkreuz mit seinem Einzelsieg für den ersten Punktgewinn der Mannschaft in der Rückrunde.

 

Schüler B Kreisklasse

BW Winkel – TG Oberjosbach 3:4

Krankheitsbedingt musste Moritz Jansen durch Lucca Elksnat ersetzt werden. Nur Yannick Schork zeigte sich bei diesem Spiel gut in Form und holte mit zwei Einzelsiegen und mit Partner Maxi Lingenfelder im Doppel die drei Punkte.

BW Winkel – TTC Rot Weiß Biebrich 5:2

In diesem Spiel standen sich die punktgleichen Mannschaften Zweiter gegen Dritter gegenüber. Dabei konnten die Winkeler Jungen erst zum dritten Mal in dieser Saison in bester Aufstellung antreten. Erfolgreich waren Maxi Lingenfelder 2, Yannick Schork 2 und Moritz Jansen.

Yannick Schork Erster der Endrangliste

Bei den Endranglistenspielen in Lorch qualifizierte sich Yannick Schork bei den C-Schülern als Erster für die Bezirksranglistenspiele.


Verbandsspiele vom 10.2. bis 17.2.2014

 

1. Kreisklasse

BW Winkel II – SV Erbach III 4:9

Trotz der drei Ersatzspieler der Gastmannschaft kam die Winkeler Zweite schon früh durch das stärkere vordere Paarkreuz der Erbacher in Rückstand. Nachdem auch in der Mitte nicht viel zu holen war, wurde ein Spiel abgegeben das man angesichts der Situation eigentlich vorhatte zu gewinnen. Im Gigantenduell setzte sich der 79jährige Erbacher Oskar Blume gegen den 74jährigen Erich Daniel durch und hatte mit zwei Siegen und einem Doppelsieg hohen Anteil am Gesamtsieg der Gastmannschaft. Die Punkte für Winkel holten Berlebach/Knaup, Daniel, Blümlein und Reuter.

Jugend Bezirksoberliga

TTF Oberzeuzheim – BW Winkel 6:1

Zum wiederholten Mal hatte die Winkeler Jugendmannschaft personelle Probleme. Dieses Mal musste Marc Laufersweiler wegen einer Handverletzung absagen. Nachdem auch die Ersatzspieler kurzfristig nicht einspringen konnten, war der in der Schülermannschaft eingesetzte Fabio Perrone in der hohen Klasse natürlich überfordert. Trotzdem hielt er sich in den einzelnen Sätzen passabel. Den Ehrenpunkt holte Dennis Derstroff, der auch in seinem zweiten Spiel durchaus Gewinnchancen hatte. Auch Florian Werr vergab einen Sieg nur ganz knapp, so dass das Gesamtergebnis auch hätte besser ausfallen können. Nächstes Spiel am Sonntag 11:00 Uhr in der Turnhalle der Rabanus Maurus Schule.

Schüler A Kreisklasse

SG Wambach – BW Winkel 5:5

Der erstmals in der Schülermannschaft eingesetzte Lucca Elksnat hatte es in der Hand mit einem Sieg zwei Punkte mitzunehmen. Im letzten Spiel vergab er leider nach einer zwei zu null Satzführung diese Chance. Fabio Perrone und Maxi Lingenfelder sorgten mit ihren Siegen in ihren Einzelspielen und Perrone/Vogt im Doppel für das Unentschieden.

Schüler B Kreisklasse

TUS Nordenstadt II – BW Winkel 6:1

Im Spitzenspiel der beiden führenden Mannschaften musste Moritz Jansen durch Tim König ersetzt werden. Diese Schwächung war in den Einzelspielen nicht zu kompensieren. Nur Maxi Lingenfelder konnte sich in seinem Spiel durchsetzen.


Verbandsspiele am 7.2.2014

Bezirksklasse

BW Winkel – TTC Walsdorf 5:9

Die Heimmannschaft hielt sich gegen den Tabellenzweiten überraschend gut und hätte mit etwas Glück durchaus ein Unentschieden erreichen können. Wieder einmal lag man nach den Doppeln mit eins zu zwei und nach den beiden Einzelspielen im vorderen Paarkreuz eins zu vier zurück. In den Paarkreuzen zwei und drei gab es jeweils Sieg und Niederlage, so dass es zwischenzeitlich drei zu sechs stand. Peter Trautmann und Markus Löhr verkürzten in ihren Einzelspielen auf fünf zu sieben. Darauf folgende unglückliche Niederlagen besiegelten dann das Endergebnis. Für Winkel waren T.Pelzer/Niemeyer, P. Trautmann, Niemeyer, Löhr und Ersatzmann Rainer Knaup erfolgreich.

Jugend Bezirksoberliga

TTC Blau Gold Bad Homburg – BW Winkel 6:0

Nur mit drei Jugendlichen konnte man in Bad Homburg antreten. Trotzdem hielten sich Dennis Derstroff, Georg Trautmann und Florian Werr in ihren Einzelspielen insbesondere gegenüber dem letzten Spiel einigermaßen passabel. Für einen Sieg reichte es trotzdem nicht. In der Tabelle steht man auf dem vorletzten Tabellenplatz.

 

Verbandsspiele am 17. und 18.1.2014

Bezirksklasse

TTC Lorchhausen II – BW Winkel 9:0

Gegen den Tabellenführer hatte die Winkeler Mannschaft nichts zu bestellen. Nachdem der inzwischen von einem Auslandsaufenthalt zurückgekehrte Nils Wingefeld wegen einer Knieverletzung nicht spielen konnte, waren die Chancen von vornherein sehr gering in der Lorcher Sporthalle etwas zu holen. So ging man sang und klanglos unter.

1. Kreisklasse

TTC Lorchhausen IV – BW Winkel II 9:3

Einen Tick besser hielt sich die zweite Mannschaft, obwohl der Start mit drei abgegebenen Doppeln nicht optimal verlief. In den Einzelspielen gab es dann aber drei Siege hintereinander durch Berlebach, Blümlein und Daniel. Durch viele knapp abgegebene Fünfsatzmatches rutschte man dann aber schnell wieder auf die Verliererstraße.

Vereinsmeisterschaften

Bei den Anfang Januar ausgetragenen Vereinsmeisterschaften konnten unter reger Beteiligung folgende Vereinsmeister gekürt werden: 1. Thiemo Pelzer 2. Peter Trautmann 3. Alexander Niemeyer und Eckart Barner. In den Doppeln bei denen die Partner zugelost wurden setzten sich Thiemo Pelzer/Rainer Knaup vor Alexander Niemeyer/Georg Trautmann durch. Bei den Schülern gewann Fabio Perrone vor Moritz Jansen und Yannick Schork.    

 

Verbandsspiele 2.12.-7.12.2013

Bezirksklasse

TUS Nordenstadt IV – BW Winkel 8:8

Im letzten Spiel der Hinrunde schrammte die Winkeler Mannshaft nur knapp an einem Sieg vorbei. Sechs zu acht stand es vor den letzten beiden Spielen. Nur knapp wurde das letzte Einzel und auch das Doppel an die Heimmannschaft abgegeben, so dass es letztendlich für die Blau Weißen nur zu einem, statt der erhofften zwei Punkte reichte. Nach zwei gewonnenen Doppeln und zwei Einzelsiegen lag man zwischenzeitlich vier zu eins und fünf zu zwei vorne. Schwächen im hinteren Paarkreuz ließen die Gastgeber wieder herankommen. Der zweite Durchgang gestaltete sich in den Paarkreuzen ausgeglichen, so dass am Ende nur ein Remis heraussprang. Gut in Form präsentierten sich Thiemo Pelzer und Alexander Niemeyer mit zwei Einzel- und einem Doppelerfolg. Die übrigen Punkte holten Peter Trautmann und Jannik Pelzer, sowie das Doppel Löhr/Pelzer J.

1. Kreisklasse

BW Winkel II – TTV Eibingen III 8:8

Die zweite Mannschaft musste wieder einmal zwei Ausfälle kompensieren. Für Stefan Weißenborn und H.G. Blümlein machten Tobias Reuter und der Jugendspieler Florian Werr mit drei Siegpunkten ihre Sache hervorragend. Das Spiel insgesamt war spannend bis zum Schluss. Allein die Hälfte aller Partien wurden über fünf Sätze gespielt, was die Ausgeglichenheit beider Teams unterstreicht. Der Vorsitzende des Vereins Gerd Berlebach sorgte mit zwei Einzel- und zwei Doppelsiegen mit Partner Rainer Knaup allein für die Hälfte der erzielten Punkte. Neben den Erfolgen der Ersatzspieler konnte Eckart Barner den Ex-Winkeler Rolf Wiemer schlagen und für den letztendlich gerechten Gleichstand sorgen. Für Eibingen waren Liebhardt/Rother, Harteman/Feid, Liebhardt, Rother, Jäck 2, Wiemer und Harteman erfolgreich.

Jugend Bezirksoberliga

TTC Elz – BW Winkel 6:2

Besser als erwartet hielt die dezimierte Jugendmannschaft in Elz mit. Der als Ersatz kurzfristig eingesprungene Schülerspieler Fabio Perrone war natürlich in der Bezirksoberliga überfordert, überzeugte aber mit einer guten Leistung. Nach zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz durch Georg Trautmann und Dennis Derstroff stand es zwischenzeitlich zwei zu zwei. Florian Werr schrammte nur ganz knapp im hinteren Paarkreuz an einem Sieg vorbei. Nach dem vier zu zwei für die Heimmannschaft reichte dann die Motivation für weitere siegreiche Spiele im vorderen Paarkreuz nicht mehr aus.

Schüler A Kreisklasse

BW Winkel – SV Heftrich 1:6

SV Hallgarten II – BW Winkel 5:5

Eine heftige Niederlage setzte es gegen den Gast aus Heftrich. Nur Fabio Perrone konnte ein Spiel gewinnen. Ein spannendes Spiel entwickelte sich gegen Hallgarten. Nach ausgeglichenen Doppelspielen konnten drei darauffolgende Einzelspiele gewonnen werden, die aber durch drei verlorene Spiele wieder kompensiert wurden. Erst das letzte Spiel entschied über Remis oder Niederlage. Maxi Lingenfelder holte dann den Punkt zum Unentschieden. Die Punkte für Winkel: Braun/Lingenfelder, Maxi Lingenfelder 2, Fabio Perrone und Tobias Vogt.

Schüler B

BW Winkel – TV Kostheim 4:3

In der Runde konnte die Schülermannschaft erst ein einziges Mal mit der stärksten Mannschaft antreten. Auch im Spiel gegen Kostheim musste der erkrankte Moritz Jansen ersetzt werden. Trotzdem gelang der Sieg durch Punkte von Maxi Lingenfelder 2, Yannik Schork und Lingenfelder/Schork.    

 

Verbandsspiele 25.11.-1.12.2013

Bezirksklasse

BW Winkel – TV Bierstadt 4:9

Keine Fortune hatte die Winkeler Mannschaft in einem Spiel das auch andersherum hätte ausgehen können. Knappe Fünfsatzspiele konnten dabei nicht für die Heimmannschaft entschieden werden. Gleiches gilt auch für das hintere Paarkreuz, wo sowohl der als Ersatz aufgebotene 12jährige Georg Trautmann als auch Jannik Pelzer jeweils nur hauchdünn ihre Einzelspiele abgeben mussten. Fünf Sätze und Verlängerung spielte auch das Gebrüder Doppelpaar Peter und Georg Trautmann und Thiemo Pelzer. So kam es wie es kommen musste: Zwei verlorene Punkte, die man so gut gebrauchen hätte können. Mit der Niederlage rutscht die Mannschaft auf einen Abstiegsrang. Die Punkte für Winkel errangen Pelzer T./Niemeyer, Niemeyer 2 und Peter Trautmann.   

1. Kreisklasse

TUS Hahn II – BW Winkel II 9:1

Die immer noch durch Verletzung bzw. Krankheit geschwächte zweite Mannschaft musste in Hahn zudem auch noch Rainer Knaup ersetzen. Obwohl es bei der Winkeler Mannschaft überhaupt nicht lief, ist das Ergebnis, wenn man die Satzergebnisse betrachtet, sicherlich zu hoch ausgefallen. Wie in der ersten Mannschaft gingen viele Spiele erst nach fünf Sätzen verloren. Den Ehrenpunkt holte Tobias Reuter.

Jugend Bezirksoberliga

DJK Dillenburg – BW Winkel 6:0

Nach fast 300 Kilometer Fahrtstrecke kehrte die mit zweifachem Ersatz angetretene Winkeler Jugendmannschaft mit einer Klatsche in die Heimat zurück. Neidlos musste man die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Die Mannschaft spielte mit Max Lukasik, Georg Trautmann, Marc Laufersweiler und Nicklas Merkel.  

 

Schüler Kreisklasse

BW Winkel – TG Oberjosbach III 6:4

Mit dem dritten Sieg festigte die Winkeler Schüler Mannschaft ihre Position im Mittelfeld der Tabelle. Entscheidend für den Erfolg waren zwei gewonnene Doppelspiele und die Überlegenheit im hinteren Paarkreuz, wo Yannik Schork mit zwei Siegen in den Einzelspielen und im Doppel mit Partner Pascal Braun glänzte. Die restlichen Punkte holten Fabio Perrone, Tobias Vogt und Perrone/Vogt im Doppel.

B-Schüler Kreisklasse

TUS Breithardt II – BW Winkel 2:5

Viel Freude macht den Winkelern die B-Schüler Mannschaft. Auch ohne den erkrankten Yannick Schork konnte die Mannschaft ihr Auswärtsspiel gewinnen. Dabei gewann Ersatzspieler Tim König sein erstes Spiel und konnte damit zum glatten Sieg seiner Mannschaft einen wesentlichen Beitrag leisten. Herausragend war wieder einmal Moritz Jansen der beide Einzel und auch das Doppel mit Maxi Lingenfelder gewinnen konnte. Den fünften Punkt holte Maxi Lingenfelder. Die Mannschaft belegt vor dem letzten Spiel der Hinrunde den zweiten Tabellenplatz. Die Einzelwertung in dieser Klasse führt Moritz Jansen mit 11:1 Siegen an.

 

Verbandsspiele vom 18.11.-24.11.2013

Bezirksklasse

TTC Rot Weiß Biebrich V – BW Winkel 8:8

Bereits zum zweiten hintereinander gelang es der Winkeler Mannschaft nicht einen 8:7 Vorsprung in einen Sieg umzuwandeln. Wieder einmal waren die Gegner im entscheidenden Schlussdoppel einen Hauch stärker als Thiemo Pelzer/Alexander Niemeyer. So musste man sich mit einem Unentschieden begnügen und bleibt vorläufig auf dem drittletzten Tabellenplatz hängen. Überragender Einzelspieler war Peter Trautmann, der beide Spitzeneinzel in hochklassischen Matches für sich entscheiden konnte. In den Paarkreuzen zwei und drei gestalteten sich die Spiele mit Sieg und Niederlage, so dass es am Ende 7:7 stand. Ersatzspieler Gerd Berlebach konnte dann im letzten Einzelspiel noch einen null zu zwei Satzrückstand in einen Sieg umwandeln und die Mannschaft mit 8:7 in Führung bringen. Die Punkte für Winkel erkämpften Pelzer T./Niemeyer, Löhr/Pelzer J., Trautmann P. 2, Löhr, Niemeyer, Pelzer J. und Berlebach.

1. Kreisklasse

BW Winkel II – SV Hallgarten III 3:9

Durch Verletzung und Krankheit war die zweite Mannschaft der Blau Weißen immer noch stark gehandicapt und konnte nicht die Leistung für ein besseres Ergebnis bringen. Nur Rainer Knaup mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg mit Partner Gerd Berlebach zeigte sich gut in Form.

Jugend Bezirksoberliga

BW Winkel – Spvg. Hochheim 1:6

In der Tabelle nehmen beide Mannschaften einen Mittelplatz ein. Davon war im Heimspiel gegen einen überlegenen Gegner nichts zu sehen. Schon nach den Doppeln, die beide ohne Satzgewinn abgegeben wurden, deutete sich für die Heimmannschaft ein schweres Spiel an. Nur Georg Trautmann gelang der Ehrenpunkt.

 Schüler Kreisklasse  

TV Idstein – BW Winkel 6:2

Mit einer Niederlage kehrte die Schülermannschaft aus Idstein in die Heimat zurück. Dabei hielt man bis zum Zwischenstand von zwei zu zwei noch ganz ordentlich mit. Vier Niederlagen in Folge bedeuteten dann das schnelle Ende des Spiels. Für Winkel waren Moritz  Jansen/Pascal Braun im Doppel und Fabio Perrone im Einzel erfolgreich. Nach zwei Siegen und drei Niederlagen nimmt die Mannschaft einen Mittelplatz in der Tabelle ein.

Schüler B Kreisklasse

BW Winkel – SV Hallgarten 7:0

Die Kleinsten waren an diesem Wochenende die Größten. In einem hoch überlegenen Spiel gewannen die Schüler das Ortsduell der Tabellennachbarn. Winkel trat mit der Mannschaft Moritz Jansen, Maxi Lingenfelder und Jannik Schork an. In der Tabelle liegt die Mannschaft auf Rang zwei.  

 

Verbandsspiele vom 11.11. - 16.11.2013

Bezirksklasse

BW Winkel – TG Oberjosbach IV 8:8

Die ersatzgeschwächte Heimmannschaft konnte sich im Kellerduell gegen den ebenfalls mit Ersatz angetretenen Gast aus Oberjosbach nicht durchsetzen und musste sich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Den Sieg verpassten Thiemo Pelzer/Peter Trautmann im letzten und entscheidenden Doppel. Erfolgreich agierte insbesondere das vordere Paarkreuz mit Peter Trautmann und Thiemo Pelzer, die sämtliche Einzel für sich entscheiden konnten. Im hinteren Paarkreuz waren die Ersatzleute Rainer Knaup mit zwei Siegen und der Jugendspieler Dennis Derstroff mit einem Sieg erfolgreich.

1. Kreisklasse

BW Winkel II – TTC Lorchhausen IV 2:9

Das Winkeler „Lazarett“ der zweiten Mannschaft tat sich gegen einen selbstbewusst auftretenden Gegner sehr schwer. Gleich drei Akteure konnten wegen Verletzung oder Krankheit nur mit halber Kraft spielen, so dass der Gegner schnell davonziehen konnte. Dabei fielen viele Entscheidungen in den Doppeln aber auch in dem einen oder anderen Einzelspiel zu Gunsten der Gastmannschaft erst in den fünften Sätzen. Die beiden Punkte holten Gerd Berlebach und Eckart Barner.

Jugend Bezirksoberliga

TG Naurod – BW Winkel 6:1

Als die Mannschaft in den Doppeln mit zwei knappen Fünfsatzniederlagen startete konnte man sich noch Hoffnung auf erfolgreiche Einzelspiele machen. Doch hier musste man die Überlegenheit der der Heimmannschaft anerkennen. Nur Marc Laufersweiler war in seinem Spiel erfolgreich und holte den Ehrenpunkt. Winkel trat mit Georg Trautmann, Dennis Derstroff, Marc Laufersweiler und Nicklas Merkel an.

Schüler Kreisklasse Pokal

TV Bad Schwalbach IV – BW Winkel 4:0

Gegen einen überlegenen Gegner schied die Schülermannschaft aus dem Pokal aus. Winkel spielte mit Fabio Perrone, Tobias Vogt und Maxi Lingenfelder.

Vorschau nächste Spiele:

Bezirksklasse: TTC Biebrich V – BW Winkel Freitag, 22.11.2013 20:00 Uhr

1. Kreisklasse: BW Winkel II – SV Hallgarten III, Samstag 23.11.2013 18:00 Uhr

Jugend Bezirksoberliga: BW Winkel – Spvg. Hochheim, Sonntag 24.11.2013 13:00 Uhr

Schüler Kreisklasse: BW Winkel – TG Oberjosbach III, Montag 25.11.2013 17:30 Uhr

Schüler B Kreisklasse: BW Winkel – SV Hallgarten, Freitag 22.11.2013 17:30 Uhr

 

Verbandsspiele vom 4.11. - 10.11.2013

1. Kreisklasse

BW Winkel II – TUS Breithardt V 9:6

Dem Papier nach hätte dieses Spiel eigentlich eine klare Sache für die zweite Mannschaft sein müssen. Klare Siege in zwei Doppeln und die ersten drei Einzelspiele untermauerten diese These. Mit 5:1 bzw. 6:2 zur Halbzeit hatte man den Gegner schon früh im Griff.  In der zweiten Runde lief es dann nicht mehr so glatt,  nicht zuletzt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Eckart Barner, der seine Spiele kampflos abgeben musste. Den Überblick hielten Gerd Berlebach und Hans Gerd Blümlein, die allein und mit ihren Doppelpartnern sechs von neun Punkten zum Sieg beisteuern konnten. Die restlichen Punkte holten Rainer Knaup, Erich Daniel und der für den erkrankten Stefan Weißenborn eingesprungene Jugendspieler Marc Laufersweiler.

Jugend Bezirksoberliga

BW Winkel – TG Oberjosbach II 5:5

Nur knapp schrammten die Jugendspieler der Blau Weißen an einem Sieg gegen den bisher punktlosen Tabellenletzten aus Oberjosbach vorbei. Stärker als erwartet präsentierte sich der Gast vor allem in den Einzelspielen. Für Winkel begann das Spiel mit zwei Doppelerfolgen optimal. Nachdem die beiden darauffolgenden Einzelspiele knapp abgegeben wurden gestaltete sich das Spiel bis zum gerechten Remis ausgeglichen. Für Winkel waren Georg Trautmann/Dennis Derstroff, Marc Laufersweiler/Florian Werr in den Doppeln und Dennis Derstroff, Marc Laufersweiler und Florian Werr in den Einzelspielen erfolgreich.

Kreisklasse Schüler A

BW Winkel – SG Wambach II 6:0

Schnell zu Ende war das Spiel in der Kreisklasse der Schüler A. Mit 18:2 Sätzen und 6:0 fertigte man einen hoffnungslos unterlegenen Gegner aus Wambach ab. Winkel spielte in der Aufstellung Fabio Perrone, Tobias Vogt und die Ersatzspieler Moritz Jansen und Yannick Schork.

Kreisklasse Schüler B

TTC RW Biebrich – BW Winkel 3:4

Trotz des Ausfalls des Stammspielers Yannik Schork gab es gegen die bisher ungeschlagene Mädchenmannschaft des TTC Biebrich einen knappen Auswärtssieg. Mit zwei Siegen in den Einzel- und einem Sieg im Doppel mit Partner Maxi Lingenfelder war Moritz Jansen erfolgreichster Spieler. Maxi Lingenfelder steuerte mit einem Einzelerfolg den vierten Punkt zum Gesamtsieg bei.  In seinem zweiten Verbandsspiel hielt sich Ersatzspieler Tim König tapfer, musste aber die Überlegenheit der Gegner anerkennen. Die Mannschaft steht mit bisher nur einer Niederlage auf dem dritten Tabellenplatz.  

 

Bezirksklasse

TTC Walsdorf – BW Winkel 9:2

Die mit zwei Ersatzspielern aus der zweiten Mannschaft angetretenen Winkeler hatten erwartungsgemäß gegen einen übermächtigen Gegner keine Chancen. Nur Trautmann/Löhr und Markus Löhr konnten die beiden Punkte holen. Da auch in den kommenden Wochen immer wieder der eine oder andere Spieler aus den unterschiedlichsten Gründen nicht zur Verfügung steht, werden  auch die nächsten Spiele nicht einfacher für die Mannschaft.

1. Kreisklasse

SV Erbach III – BW Winkel II 9:7

Nur haarscharf schrammte die zweite Mannschaft der Blau Weißen an einem Unentschieden oder sogar an einem Sieg vorbei. Sieben zu sieben stand es vor Beginn der beiden letzten Spiele. Ersatzspieler Claus Dieter Klein konnte sich im fünften Satz genauso wenig durchsetzen wie das Doppel Berlebach/Knaup, das im letzten Spiel des Abends knapp im fünften Satz unterlag. In den Einzelspielen holten die auf den Positionen eins bis drei spielenden Berlebach, Knaup und Weißenborn mit jeweils zwei Siegen die Punkte. In den Doppelspielen war man mit eins zu drei klar unterlegen. Barner/Weißenborn waren gegen das Erbacher Doppel erfolgreich.

Jugend Bezirksoberliga

BW Winkel – TTF Oberzeuzheim 6:4

Mit dem zweiten Sieg im dritten Spiel dokumentierten die Winkeler Jugendspieler ihre Klassenzugehörigkeit. Herausragend war dieses Mal das hintere Paarkreuz mit Dennis Derstroff und Florian Werr, die sämtliche Einzelspiele gewannen und mit vier Punkten erheblich zum Gesamtsieg beitrugen. Nachdem Georg Trautmann knapp im fünften Satz gegen die Nummer eins gewinnen konnte und Max Lukasik/Florian Werr im Doppel erfolgreich waren, stand dem Gesamtsieg nichts mehr im Weg.

Schüler Kreisklasse

BW Winkel – SG Wambach 6:2

Den ersten Sieg konnten die Schüler der Blau Weißen verbuchen, wobei die Spielergebnisse knapper waren als das Endergebnis aussagt. Den Siegpunkt holte Pascal Braun, der sich im fünften Satz in der Verlängerung durchsetzen konnte. Die weiteren Siege gelangen Fabio Perrone/Tobias Vogt, Fabio Perrone 2, Tobias Vogt und Moritz Jansen.   

Schüler B – Kreisklasse

BW Winkel – TUS Nordenstadt II 3:4

Nur knapp unterlagen die Winkeler C-Schüler, die in der Kreisklasse B Wiesbaden spielen, einem gleichwertigen Gegner. Zwei unnötige Niederlagen insbesondere im Doppelspiel verhinderten einen möglichen Sieg. Erfolgreich waren Moritz Jansen 2 und Maxi Lingenfelder. 

 

Bezirksklasse

TV Kostheim – BW Winkel 9:7

Die mit zwei Jugendlichen angetretene Winkeler Mannschaft hielt überraschend gut beim favorisierten TV Kostheim mit. Nach zwei gewonnenen Doppeln und dem Gewinn der beiden Spitzeneinzel führte man bereits vier zu eins. Kostheim konnte jedoch schnell wieder zum vier zu vier aufschließen. Der 12jährige Georg Trautmann markierte dann das fünf zu vier zur Halbzeit. In Durchgang Zwei lief es dann nicht so gut für die Blau Weißen. Nur Markus Löhr und Dennis Derstroff konnten noch punkten, ehe das letzte Doppel im fünften Satz eine unglückliche Niederlage besiegelte. Für Winkel waren Löhr/Trautmann, P., Niemeyer/Pelzer J., Trautmann, P., Niemeyer, Löhr, Trautmann G. und Derstroff erfolgreich.

1. Kreisklasse

BW Winkel II – TV Bad Schwalbach III 9:4

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten sich die Gastgeber letztendlich klar durchsetzen. Zwei erfolgreiche Doppel und ausgeglichene Einzelspiele führten zur Halbzeit zu einer fünf zu vier Führung. Danach ließ die Mannschaft nichts mehr anbrennen und gewann nach vier Einzelsiegen klar gegen eine mit Ersatz angetretene Mannschaft aus der Kreisstadt. Die Punkte für Winkel holten Berlebach/Knaup, Barner/Weißenborn, Berlebach 2, Weißenborn 2, Knaup, Daniel und Blümlein.

Jugend Bezirksoberliga

SV Seulberg – BW Winkel 0:6

Von einer weiten Fahrt brachten die Winkeler Jugendlichen einen klaren Sieg mit nach Hause. Gegen die Heimmannschaft zeigte man sich von der besten Seite und war in allen Mannschaftsteilen dem Gegner überlegen. Die Punkte für die erfolgreiche Mannschaft holten Trautmann G./Derstroff, Laufersweiler/Werr, Georg Trautmann, Dennis Derstroff, Marc Laufersweiler und Florian Werr.

Schüler Kreisklasse

TSV Bleidenstadt II – BW Winkel 6:0

Ohne Chance und nur mit zwei Satzgewinnen kehrten die Winkeler Schüler von einem Ausflug aus Taunusstein zurück.

Nächstes Wochenende: Kreiseinzelmeisterschaften Jugend/Schüler in Lorch.

 

Bezirksklasse

BW Winkel – Eintracht Wiesbaden 9:0

Der Gegner aus Wiesbaden hatte Mannschaftsschwierigkeiten und konnte nicht antreten. So kamen die Winkeler kampflos zu ihren ersten Punkten.

Nächstens Spiel: Samstag Auswärtsspiel in Kostheim.

1. Kreisklasse

Hausener SV II – BW Winkel II 1:9

Keine Schwierigkeiten hatte die zweite Mannschaft im Auftaktspiel gegen einen dezimierten Gegner. Da die Heimmannschaft nur fünf Akteure aufbieten konnte, gab es neben zwei kampflosen Punkten durch Blümlein/Daniel und Barner leichte Siege durch Berlebach/Knaup, Weißenborn/Barner, Berlebach 2, Knaup, Weißenborn und Blümlein.

Nächstes Spiel: Samstag 18:00 Uhr Heimspiel gegen TV Bad Schwalbach III.

Jugend Bezirksoberliga

BW Winkel – TTC BG Bad Homburg 2:6

Gegen die Gäste aus Bad Homburg hatten die Winkeler Jugendlichen keine Chance. In den Einzelspielen konnte man nur wenige Sätze gewinnen. Das Doppel Max Lukasik/Florian Werr und Dennis Derstroff holten die beiden Punkte.

Schüler Kreisklasse

BW Winkel – TV Bad Schwalbach IV 3:6

Im ersten Spiel der Hinrunde konnte sich die Schülermannschaft gegen den Gast aus Bad Schwalbach nicht durchsetzen. Nachdem beide Doppel abgegeben wurden, kamen nur Fabio Perrone (2) und Yannick Schork zu Siegen.

 

 

Saisonauftaktspiel 2013/2014 am 30.8.2013

Bezirksklasse

BW Winkel – FT Schierstein II 4:9

Besser als erwartet hielt sich die erste Mannschaft der Blau Weißen gegen den Gast aus Schierstein. Mit Nils Wingefeld und Thiemo Pelzer fielen gleich zum Auftakt die Nummer eins und zwei aus und mussten durch Spieler der zweiten Mannschaft ersetzt werden. Trotz des weniger erfolgreichen Beginns, alle Doppel und auch die Spiele im vorderen Paarkreuz gingen an die Gäste, waren im mittleren Paarkreuz Markus Löhr und auch Jannik Pelzer erfolgreich. Nachdem auch Ersatzmann Eckart Barner sein Spiel gewinnen konnte, keimte noch einmal etwas Hoffnung auf. Die Überlegenheit der Gäste im vorderen Paarkreuz ließen jedoch alle Hoffnung auf ein besseres Ergebnis schnell schwinden.  

Vorschau: Freitag 6.9.2013 Bezirksklasse: Eintracht Wiesbaden – BW Winkel, 1. Kreisklasse: Hausener SV II – BW Winkel II. Samstag 7.9.2013 11:00 Uhr Jugend Bezirksoberliga BW Winkel – BG Bad Homburg. 

 

Verbandsspiele vom 17.4. bis 20.4.2013

Bezirksklasse

BW Winkel – TG Oberjosbach IV 2:9

Gleich drei Akteure der ersten Mannschaft mussten im letzten Spiel der Verbandsrunde ersetzt werden. Erwartungsgemäß gab es gegen den bis dahin noch abstiegsgefährdeten Gast aus dem Niedernhausener Stadtteil nichts zu holen. Bei zeitgleich ausgetragenem Spiel der zweiten Mannschaft war auch die Ersatzstellung nicht optimal. Für die Winkeler Mannschaft ging es in diesem Spiel allerdings um nichts mehr. Der Gast konnte sich mit dem Gewinn der zwei Punkte vor dem Abstieg retten. Nachzutragen sind noch die beiden Punkte durch Peter Trautmann und Trautmann/Löhr im Doppel. In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft einen achten Platz.  

1. Kreisklasse

BW Winkel II – TUS Breithardt IV 6:9

TV Bad Schwalbach IV – BW Winkel II 4:9

Sieg und Niederlage gab es in den letzten beiden Spielen der Runde, wobei die Niederlage gegen den Gast aus Breithardt absolut unnötig war. Leider konnten drei Akteure im hinteren und mittleren Paarkreuz keinen einzigen Sieg landen, so dass auch das Abschlussdoppel, wo Berlebach/Knaup auf dem Weg zum Punktgewinn waren, nichts mehr nutzte. Gut in Form befand sich Rainer Knaup, der beide Einzelspiele und auch das Doppel mit Partner Gerd Berlebach gewann. Die übrigen Punkte holten Blümlein/Honig, Berlebach und Weißenborn.

Beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten Bad Schwalbach taten sich die Winkeler Spieler unerwartet schwer.  Bis zum Stand von vier zu vier war das Spiel absolut ausgeglichen. Im mittleren und hinteren Paarkreuz war man allerdings den Gastgebern hoch überlegen, so dass in den letzten fünf Einzelspielen kein Punkt mehr abgegeben wurde. Für Winkel waren Berlebach/Knaup, Blümlein/Klein, Berlebach, Knaup, Weißenborn 2, Blümlein 2 und Klein erfolgreich.  In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft einen Mittelplatz.

Jugend Bezirksliga

TUS Löhnberg – BW Winkel 6:1

Auch in der Jugend Bezirksklasse wurde das letzte Spiel ausgetragen, das leider mit einer hohen Niederlage endete. Überzeugen konnte nur der trainingsfleißigste der Mannschaft Dennis Derstroff, der den Ehrenpunkt holte. In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft den siebten Tabellenplatz.

Jugend Bezirksklasse

BW Winkel II – TTC Ober-Erlenbach 4:6

Nur ganz knapp schrammten die Jungs der zweiten Jugendmannschaft an einem verdienten Unentschieden vorbei. Nachdem kurzfristig ein Akteur ausfiel, konnte man nur mit drei Leuten antreten. Somit mussten gleich drei Punkte kampflos abgegeben werden. Siegreich waren Florian Werr/Nicklas Merkel, Eric Müller, Florian Werr und Nicklas Merkel. Nach einer langen Saison erreichte die Mannschaft in der Abschlusstabelle einen achten Tabellenplatz.


    

 

Verbandsspiele vom 9.4. bis 13.4.2013

Bezirksklasse

Eintracht Wiesbaden – BW Winkel 9:2

Eine herbe Niederlage mussten die Blau Weißen gegen einen Gegner einstecken, den man in der Hinrunde noch mit dem gleichen Ergebnis geschlagen hatte. Offensichtlich ist zum Saisonende bei den Akteuren der ersten Mannschaft die Luft raus. Mit einem gesicherten Platz in der Tabelle hat man mit Abstieg nichts mehr zu tun und nach oben geht vor dem letzten Spiel auch nicht mehr viel. Die beiden Punkte holten Thiemo Pelzer/Alex Niemeyer im Doppel und Peter Trautmann im Einzel.

Jugend Bezirksklasse

BW Winkel II – TV Wehen 2:6

Auch bei den Jugendlichen ging zum Saisonende nicht mehr viel. Obwohl der TV Wehen nur mit drei Spielern antreten konnte, gab es für Winkels ersatzgeschwächte zweite Jugendmannschaft nichts zu gewinnen. Die zwei Punktgewinne resultierten aus kampflos gewonnenen Spielen.

 


Verbandsspiele vom 5.3. bis 10.3.2013

Bezirksklasse
TTC Lorchhausen II – BW Winkel 9:7
Haarscharf schrammte die Winkeler Mannschaft in diesem Spiel an einem Unentschieden vorbei. Im letzten und entscheidenden Doppel schafften es Thiemo Pelzer und Alexander Niemeyer nicht den dafür notwendigen Sieg zu landen. Den fünften Satz entschieden die Gastgeber zu ihren Gunsten und damit auch den Gesamtsieg. Trotzdem hielt sich die Mannschaft in allen Mannschaftsteilen recht gut, wobei Thiemo Pelzer und Alexander Niemeyer mit jeweils zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg die fleißigsten Punktesammler waren. Eckart Barner ersetzte Altmeister Erich Daniel und war mit einem Punkt erfolgreich. Jannik Pelzer steuerte den siebten Punkt bei.
1. Kreisklasse
BW Winkel II – TV Bärstadt 9:5
Mit einer riesigen Überraschung endete das Spiel in der Kreisklasse gegen den bisher ohne Punktverlust in der Tabelle führenden TV Bärstadt. Beide Mannschaften mussten jeweils zwei Spieler ersetzen, wobei bei Winkel Rainer Knaup und Carsten Honig fehlten. Sie wurden durch Georg Trautmann und Claus Dieter Klein ersetzt. Der erst 12jährige Georg Trautmann brachte dabei das Kunststück fertig mit seinem Einzelsieg den Schlusspunkt des Matches zum 9:5 zu setzen. In hervorragender Form präsentierten sich Eckart Barner und Stefan Weißenborn, die im mittleren Paarkreuz alle Spiele für sich entschieden. Auch Hans Gerd Blümlein war mit zwei Erfolgen maßgeblich am Gesamtsieg beteiligt. Die übrigen Punkte holten Berlebach/Blümlein, Berlebach und Klein.
Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TV Offheim 6:0
Einen glatten Sieg landete die Winkeler Jugendmannschaft gegen den Tabellenvorletzten aus Offheim. Insgesamt wurden nur zwei Sätze abgegeben. Die Punkte für Winkel holten: Lukasik M./Laufersweiler, Derstroff/Trautmann G., Lukasik M., Trautmann G., Derstroff und Laufersweiler.
Jugend Bezirksklasse
BW Winkel II – VFR Wiesbaden IV 4:6
Unglücklich endete das Spiel der zweiten Jugendmannschaft gegen den Gast aus Wiesbaden. Nachdem man das Spiel bis zum 4:4 offen halten konnte, gingen die beiden letzten Spiele nur ganz knapp verloren. Der für Victor Lukasik eingesprungene Schülerspieler Fabio Perrone hatte es dabei in der Hand zumindest noch ein Unentschieden zu retten. Eine äußerst knappe Fünfsatzniederlage entschied dann für die Gäste. Für Winkel waren Eric Müller 2, Nicklas Merkel und Müller/Merkel erfolgreich.

Schüler Kreisklasse
SV Heftrich – BW Winkel 1:6
Einen sicheren Sieg landete die Schülermannschaft in Heftrich. Die Gäste waren dabei der Heimmannschaft in allen Teilen hoch überlegen. Nur Tobias Vogt vergab einen Sieg nur ganz knapp im fünften Satz. Die Punkte für Winkel: Müller J./Perrone, Martin/Vogt, Martin 2, Müller J. und Perrone.
 

Verbandsspiele vom 27.2. bis 3.3.2013

Bezirksklasse
TV Bierstadt – BW Winkel 9:0
Gleich drei Leute mussten in diesem Spiel ersetzt werden, so dass man von vornherein kaum Chancen hatte ein Unentschieden, geschweige denn mit einem Sieg nach Hause zu fahren. Nur Peter Trautmann und das Doppel Löhr/Pelzer J. konnten einigermaßen mithalten, eine Fünfsatzniederlage aber nicht verhindern. Mit der Niederlage rutschte man vom fünften auf den siebten Tabellenplatz ab.
1. Kreisklasse
BW Winkel II – Hausener SV II 9:7
Nach über vier Stunden Spielzeit war die zweite Mannschaft der Blau Weißen der glückliche Sieger in diesem spannenden Match. Erst im Schlussdoppel konnte dabei der Sieg durch Berlebach/Knaup sichergestellt werden. Insgesamt verlief das Spiel in allen Paarkreuzen ausgeglichen, wobei Hans Gerd Blümlein mit zwei Siegen im hinteren Paarkreuz herausragte. Darüber hinaus war er auch noch mit Partner Claus Dieter Klein im Doppel erfolgreich. Die Punkte für Winkel holten: Berlebach/Knaup 2, Berlebach, Knaup, Weissenborn, Barner und Blümlein 2.
Schüler Kreisklasse
TTV Eibingen – BW Winkel 6:1
Gegen den Tabellenführer rechnete sich die Gastmannschaft von vornherein nur wenig aus. Nur Fabio Perrone konnte mit einem Sieg den Ehrenpunkt retten.

Endranglistenspiele Jugend/Schüler in Lorch
Insgesamt hatten sich sieben Jugendliche/Schüler der Blau Weißen für die Endranglistenspiele in Lorch qualifiziert. Bei den Schülern C belegte Moritz Jansen unter elf Teilnehmern den fünften Platz und qualifizierte sich für die Bezirksrangliste. Maximilian Lingenfelder und Yannick Schork verpassten die Qualifikation trotz guter Leistungen als Sechster und Achter. Bei den Schülern A wurde Georg Trautmann Fünfter und sein Bruder Peter in der Jugend Dritter. Beide sind für die Bezirksrangliste qualifiziert. Max Lukasik musste wegen einer Verletzung nach dem fünften Spiel aufgeben. Dennis Derstroff wurde in der Jugend Zehnter, wobei er viele Fünfsatzmatches unglücklich abgeben musste.
 


Verbandsspiele vom 22. bis 24.2.2013

Bezirksklasse
Hausener SV – BW Winkel 3:9
Klarer als erwartet konnte die ersatzgeschwächte Gastmannschaft dem Tabellenletzten in Hausen von Anfang an den Schneid abkaufen. Ein überragendes erstes Paarkreuz mit Thiemo Pelzer, der in seinen Spielen keinen Satz abgab, sowie Peter Trautmann der seinem Mannschaftskameraden nur wenig nachstand, legten mit ihren Siegen den Grundstein für den Erfolg. Da sich auch Markus Löhr mit zwei Siegen in ausgezeichneter Form befand, holten drei Spieler zusammen mit ihren Partnern im Doppel insgesamt acht Punkte. Den neunten Punkt zum hohen Gesamtsieg steuerte Ersatzmann Gerd Berlebach bei.
1. Kreisklasse
TTC Lorchhausen IV – BW Winkel II 9:6
Wie in den vergangenen Spielen war die Schwäche im hinteren Paarkreuz ausschlaggebend für die Niederlage. Mit dem Doppel wurden fünf Punkte abgegeben, die durch die Mannschaftskameraden nicht kompensiert werden konnten. Auch der erstmals in der Rückrunde eingesetzte Carsten Honig konnte letztendlich durch Trainingsrückstand die Niederlage nicht verhindern. Gut in Form präsentierte sich Eckart Barner, der seine zwei Einzelspiele klar für sich entscheiden konnte. Die übrigen Punkte holten Berlebach/Knaup, Berlebach, Knaup und Weißenborn.
Jugend Bezirksliga
DJK SG Dillenburg – BW Winkel 6:1
Gegen den Tabellenführer stand die Jugendmannschaft auf verlorenem Posten. Wie schon in der Hinrunde war die Heimmannschaft hoch überlegen. Nur Max Lukasik konnte den Ehrenpunkt erzielen, wobei er mit einer Fünfsatzniederlage in seinem zweiten Einzelspiel nur knapp an einem weiteren Sieg vorbeischrammte.
Jugend Bezirksklasse
TG Naurod – BW Winkel II 6:0
Die ersatzgeschwächte Gastmannschaft hatte gegen den Tabellenführer nichts entgegenzusetzen. Einzig Eric Müller leistete in seinem Einzelspiel mit einer Fünfsatzniederlage ansprechenden Widerstand.
 

Verbandsspiele vom 11. bis 16.2.2013

Bezirksklasse
BW Winkel – TUS Panrod 9:4
Eigentlich konnte man mit einem solch klaren Ergebnis nicht rechnen. Mit zwei abgegebenen Doppeln und einer Niederlage im ersten Paarkreuz lag man auch schon zu Anfang mit eins zu drei hinten. Doch dann drehte sich das Blatt. Nur noch ein Spiel wurde abgegeben und schon war der Sieg nach zweieinhalb Stunden perfekt. Herausragend wieder einmal Youngster Peter Trautmann, der beide Spitzeinzel gewann. Auch das mittlere Paarkreuz mit Alexander Niemeyer und Markus Löhr überzeugten mit zwei Siegen. Ersatzmann Gerd Berlebach feierte mit einem Sieg seinen Einstand in der Mannschaft. Nachzutragen ist noch das gewonnene Doppel von Markus Löhr mit Partner Jannik Pelzer und ein Einzelsieg von Thiemo Pelzer. Mit dem fünften Platz belegen die Blau Weißen einen guten Platz im vorderen Mittelfeld.
1. Kreisklasse
BW Winkel II – TUS Rauenthal 3:9
Bei der zweiten Mannschaft läuft es augenblicklich nicht so wie gewünscht. Gegen eine starke Rauenthaler Mannschaft setzte es eine herbe Heimniederlage. Dabei sah es anfangs nach Gewinn zweier Doppel durch Berlebach/Knaup und Barner/Weissenborn und einem Sieg durch Gerd Berlebach im vorderen Paarkreuz überhaupt nicht nach einer Niederlage aus. Trotz einiger knapper Spiele hatte man dem Gegner in der Folge kaum etwas entgegenzusetzen.
Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TUS Kirchhofen 6:4
Durch Krankheit mussten gleich drei Akteure durch Spieler der zweiten Jugendmannschaft ersetzt werden. Die Voraussetzungen für ein gutes Abschneiden waren somit von vornherein sehr eingeschränkt. Trotzdem hielt sich die Mannschaft hervorragend und war bis zum vier zu vier knapp an einem Unentschieden dran. Leider konnten sich die Ersatzspieler Florian Werr und Nicklas Merkel in den entscheidenden Spielen am Ende nicht durchsetzen. Die Punkte für Winkel holten Eric Müller/Nicklas Merkel, Georg Trautmann, Eric Müller und Florian Werr.
 

Verbandsspiele in der Woche vom 28.1. bis 2.2.2013

Bezirksklasse
TV Kostheim – BW Winkel 9:3

Kurzfristig musste neben Alexander Niemeyer, ihn vertrat Eckart Barner, auch noch Erich Daniel, der durch einen Unfall gehandicapt war, durch den Jugendspieler Dennis Derstroff ersetzt werden. Durch diese Schwächung standen die Chancen auf ein positives Ergebnis von vornherein nicht besonders gut. So gingen auch gleich alle Doppelspiele verloren, wobei Eckart Barner und Dennis Derstroff nur hauchdünn an einem Sieg vorbeischrammten. 12:10 lautete das Ergebnis im fünften Satz. Keine Chancen hatte Peter Trautmann im vorderen Paarkreuz gegen den Klassenprimus Kleinort vom Gastgeber Kostheim, gegen den auch Thiemo Pelzer nur ein Satz gewinnen konnte. Besser machten es die beiden gegen die Nummer zwei der Gastgeber. Sie gewannen recht klar beide Spiele und sorgten für zwei Punkte. Den dritten Punkt erzielte Markus Löhr.

1. Kreisklasse
TTV Eibingen III – BW Winkel II 9:1

Personalnot in der zweiten Mannschaft führte im Spiel der beiden Tabellennachbarn letztendlich zu dem klaren Ergebnis. Nur Gerd Berlebach konnte ein Spiel im vorderen Paarkreuz erfolgreich beenden. Es ist zu hoffen, dass im nächsten Spiel gegen den TUS Rauenthal wieder alle Mann an Bord sind.

Jugend Bezirksliga
BW Winkel – SG Oberbiel 2:6

Eigentlich hätte man gegen die Mannschaft aus dem Lahn Dill Kreis in dieser Höhe nicht verlieren dürfen, nachdem man in der Hinrunde noch gewonnen hatte. Leider lief insbesondere im vorderen Paarkreuz nicht viel zusammen. Hier wurden alle Spiele abgeben. So blieben nur ein Doppelsieg durch Max Lukasik/Marc Laufersweiler und ein Einzelerfolg durch Dennis Derstroff.

Jugend Bezirksklasse
TV Oberjosbach – BW Winkel II 6:0

Nach zwei gewonnenen Spielen gab es beim Tabellenzweiten eine herbe Niederlage, nachdem man auch nur mit drei Spielern antreten konnte. Gut hielt sich Florian Werr im vorderen Paarkreuz, der nur ganz knapp im fünften Satz seinem Gegner unterlegen war.

Schüler Kreisklasse
BW Winkel – SV Erbach 5:5

Eine gerechte Punkteteilung gab es im Nachbarschaftsduell. Nach ausgeglichenem Doppelspiel wogte das Spiel immer hin und her. Einem Sieg folgte eine Niederlage. Herausragenden Anteil an der Punkteteilung hatte Fabio Perrone mit zwei Einzelsiegen und einem Erfolg im Doppel mit Partner Johannes Müller. Die übrigen Punkte holten Philipp Martin und Johannes Müller.

Kreisvorranglistenspiele in Hallgarten

Erfolgreich nahmen die Winkeler Jugendspieler an den Vorranglistenspielen in Hallgarten teil. Herausragend waren dabei die Jüngsten des Vereins in der Klasse der C-Schüler. Yannick Schork, Maxi Lingenfelder und Moritz Jansen qualifizierten sich für die Endranglistenspiele. Insgesamt gingen nur drei von fünfzehn Spielen verloren. In der Jugendklasse qualifizierten sich Max Lukasik und Dennis Derstroff jeweils als Gruppenzweiter für die in Lorch stattfindende Endrangliste.



Verbandsspiele in der Woche vom 21. bis 27.1.2013

Bezirksklasse
BW Winkel – VFR Wiesbaden III 8:8
Nach einem spannenden Spiel trennte man sich gegen die erstmals in Bestbesetzung angetretenen Gäste mit einem gerechten Unentschieden. Dabei sah es anfangs gar nicht nach dem Teilerfolg aus, nachdem man schon 3:6, nach zwei verlorenen Doppeln und vier Einzelniederlagen, zurücklag. Im zweiten Durchgang begann dann die große Aufholjagd. Gleich viermal hintereinander konnte die Mannschaft um Kapitän Markus Löhr punkten und sieben zu sechs in Führung gehen. Für das hintere Paarkreuz waren die Gegner an diesem Abend zu stark und die bis dahin erfolgreiche Aufholjagd konnte nicht fortgesetzt werden. So führten die Gäste vor dem Abschlussdoppel mit 7:8. Thiemo Pelzer mit Partner Alexander Niemeyer waren dann aber ihren Gegnern überlegen und sicherten nach fast vierstündigem Kampf den einen Punkt. Für Winkel waren siegreich: Pelzer T./Niemeyer 2, Pelzer T. 2, Löhr 2, Trautmann P. und Niemeyer.
Jugend Bezirksklasse
BW Winkel II – TTC Blau Gold Bad Homburg 6:3
Mit zwei Siegen gelang der zweiten Jugendmannschaft ein hervorragender Start in die Rückrunde. Wie bereits im ersten Spiel wurde der Grundstein für den Sieg mit zwei gewonnenen Doppeln gelegt. Eric Müller/Nicklas Merkel und Victor Lukasik/Florian Werr zeigten sich ihren Gegnern mit glatten drei zu null Erfolgen hoch überlegen. Nur hauchdünn wurden dann in den Einzelspielen zwei Fünfsatzspiele im vorderen Paarkreuz abgegeben. Wettgemacht wurden die Niederlagen durch zwei Siege von Florian Werr und Nicklas Merkel. Die Siegpunkte holten dann Eric Müller und zum Endergebnis Florian Werr.
Schüler Kreisklasse
TG Oberjosbach II – BW Winkel 3:6
Die erstmals in dieser Saison eingesetzten Yannick Schork und Maxi Lingenfelder trugen mit drei gewonnenen Spielen wesentlich zum Erfolg der Schülermannschaft in Niedernhausen bei. Im Doppel klappte es zwar nicht ganz so gut, dafür lief es in den Einzelspielen umso besser. Die restlichen Punkte holten Johannes Müller/Fabio Perrone, Johannes Müller und Fabio Perrone
 

Verbandsspiele in der Woche vom 14. bis 20.1.2013

Bezirksklasse

TTV Eibingen – BW Winkel 9:5
Im Nachbarschaftsduell gab es auch im ersten Rückrundenspiel eine spannende Auseinandersetzung. Überraschend konnten die Winkeler anfangs den einen oder anderen nicht erwarteten Sieg landen. So ging man aus den Doppeln als zwei zu eins Sieger hervor. Auch der Sieg von Peter Trautmann gegen Steffen Jäck im vorderen Paarkreuz konnte nicht unbedingt erwartet werden. Die Nummer eins der Blau Weißen Thiemo Pelzer spielte an diesem Abend nicht in Bestform, sonst wäre ein noch wesentlich knapperes Ergebnis möglich gewesen. Im mittleren Paarkreuz konnten Markus Löhr und Alexander Niemeyer jeweils ein Spiel gewinnen, während das hintere Paarkreuz mit Jannik Pelzer und Altmeister Erich Daniel leer ausging. Die Doppelpunkte holten Pelzer T./Niemeyer und Löhr/Pelzer J.
 

1 . Kreisklasse
TUS Hahn II – BW Winkel II 9:5
Zum Auswärtsspiel gegen den TUS Hahn konnten die Winkeler nur fünf Spieler aufbieten,. So musste man von vornherein drei Punkte kampflos abgeben. Gleich drei Stammspieler fehlten an allen Ecken und Kanten. Trotz des Handicaps hielt sich der Rest der Mannschaft ganz passabel. Mit den Gewinn eines Doppels und gleich drei Punkten im vorderen Paarkreuz wäre fast noch ein besseres Ergebnis gelungen. Nur ganz knapp in fünf Sätzen verlor das Doppel Berlebach/Klein nach zwei zu null Führung und auch Eckart Barner gab sein zweites Einzelspiel nur hauchdünn ebenfalls im fünften Satz ab. Die Punkte für die Blau Weißen holten Barner/Weißenborn, Berlebach 2, Weißenborn und Barner.
 

Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TUS Nordenstadt II 4:6
Nur knapp verpassten die Winkeler Jugendlichen den Sieg zum Rückrundenstart. Allerdings musste man auch gegen den Tabellenführer der Bezirksliga antreten. Der trat zwar ersatzgeschwächt an, wobei jedoch die Ersatzspieler des Tabellenführers besonders im hinteren Paarkreuz sich den Blau Weißen überlegen zeigten. Hier konnten Dennis Derstroff und auch Marc Laufersweiler sich nicht durchsetzen. Gut in Form präsentierten sich Max Lukasik (2) und Georg Trautmann (1) im vorderen Paarkreuz. Den vierten Punkt holte das Doppel Lukasik/Laufersweiler.


Jugend Bezirsklasse
TV Oberstedten – BW Winkel II 4:6
Mit einem nicht unbedingt erwarteten Erfolg kehrte die zweite Jugendmannschaft der Blau Weißen aus dem Oberurseler Stadtteil Oberstedten nach Winkel zurück. Schon der Auftakt mit zwei gewonnenen Doppeln war äußerst vielversprechend. Eric Müller mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz war dann maßgeblich für den guten Rückrundenstart verantwortlich. Die Punkte für Winkel holten Eric Müller/Nicklas Merkel, Victor Lukasik/Florian Werr, Eric Müller 2, Florian Werr und Nicklas Merkel.


Schüler Kreisklasse
BW Winkel – TUS Hahn 3:6
Nachdem man in der Hinrunde noch hoffnungslos mit null zu sechs unterlegen war, war man im Rückrundenspiel nah an einem Unentschieden dran. Der erstmals in der Mannschaft eingesetzte Johannes Müller konnte auch gleich sein erstes Einzelspiel gewinnen. Nur knapp vergaben Fabio Perrone und Tobias Vogt ein besseres Ergebnis. Punkte für die Schülermannschaft holten Philipp Martin/Fabio Perrone, Johannes Müller und Fabio Perrone
 

Vereinsmeisterschaften (5.1.2013)

Eigentlich hatten die Organisatoren eine höhere Beteiligung, insbesondere von Jugendspielern, an den diesjährigen Vereinsmeisterschaften erwartet. So fanden sich nur zehn Spieler in der Turnhalle der Rabanus Maurus Schule ein, die um den Titel des Vereinsmeisters kämpften. Begonnen wurde mit den Doppeln, wobei die Mitspieler ausgelost wurden. Im Spiel jeder gegen jeden setzten sich nach spannenden und teilweise engen Spielen Thiemo Pelzer/Claus Dieter Klein vor Alexander Niemeyer/Eckart Barner durch. Die Einzelspiele wurden in zwei Gruppen mit jeweils fünf Spielern ausgetragen. Für die Endspiele qualifizierten sich Thiemo Pelzer und Alexander Niemeyer in Gruppe A und Markus Löhr und Martin Seichter in Gruppe B. Thiemo Pelzer ließ dann auch im Endspiel gegen Martin Seichter nichts anbrennen und wurde mit nur einem Satzverlust in allen Spielen überlegen Vereinsmeister. Im Spiel um den dritten Platz setzte sich Markus Löhr gegen Alexander Niemeyer durch.

Vereinsmeister wurde Thiemo Pelzer vor Martin Seichter und Markus Löhr

Doppelvereinsmeister wurden Thiemo Pelzer/Claus Dieter Klein vor Alexander Niemeyer/Eckart Barner. (Doppel wurden zugelost).

Vereinsmeisterschaften Jugend / Schüler (8.12.2012)

Unter reger Beteiligung fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jugend und Schüler statt. Sie endeten mit einer Riesenüberraschung. Nicht die favorisierten Spieler der Jugend Bezirksliga Mannschaft, sondern die eine Klasse tiefer in der Jugend Bezirksklasse spielenden Eric Müller und Florian Werr setzten sich unter neun Teilnehmern für das Endspiel durch. In einem spannenden Match wurde Eric Müller Vereinsmeister 2012. Die favorisierten Max Lukasik und Dennis Derstroff wurden gemeinsam Dritte. In den Doppeln wurden als Vereinsmeister Max Lukasik mit Partner Forian Werr gekürt. Zweite wurden Dennis Derstroff/Victor Lukasik und Dritte Georg Trautmann/Eric Müller.

Durch eine paralel laufende Veranstaltung der Fußballer stritten nur fünf Teilnehmer um den Titel bei den Schülern. Hier konnte sich Fabio Perrone in den Spielen jeder gegen jeden vor Johannes Müller und Yannik Schork durchsetzen. Vereinsmeister im Doppel wurden Fabio Perrone/Yannik Schork vor Tobias Vogt/Johannes Müller.

Die Sieger erhielten neben den obligatorischen Urkunden kleine Preisgeschenke.

Im Anschluß an den Wettbewerb ließen es sich die Jungs der DJK bei Pizza, Cola und Fanta noch einmal richtig gut gehen.


Bild zeigt die Sieger in der Jugend und Schülerklasse:Jugend 1. Eric Müller 2. Florian Werr 3. Max Lukasik und Dennis Derstroff. Schüler 1. Fabio Perrone 2. Johannes Müller 3. Yannik Schork

 

Verbandsspiele vom Wochenende

Bezirksklasse
TG Oberjosbach IV – BW Winkel 2:9

Im letzten Spiel der Hinrunde gab es einen lockeren Sieg gegen den Tabellennachbarn, obwohl es nach zwei verlorenen Doppeln nicht danach aussah. Souverän trat man dann aber in den Einzelspielen auf und gab kein Spiel mehr ab. Für Winkel waren erfolgreich: Schneider/Trautmann, Pelzer T. 2, Schneider 2, Löhr, Trautmann, Niemeyer und Pelzer J.
Mit 11:11 Punkten nimmt die Mannschaft nach Beendigung der Hinrunde den sechsten Platz ein.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TV Bad Bad Schwalbach IV 9:1

Gegen den letzten der 1. Kreisklasse verbuchte die zweite Mannschaft einen Kantersieg. In einem hoch überlegen geführten Spiel konnte die Mannschaft schon frühzeitig in gemütlicher Runde den Abschluss der Hinrunde feiern. Die Punkte für Winkel holten Knaup/Berlebach, Daniel/Weißenborn, Barner/Blümlein, Knaup 2, Berlebach, Weißenborn, Daniel und Barner.
Mit 10:8 Punkten liegt man auf dem fünften Tabellenplatz.

Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TUS Löhnberg 2:6

In einem engen Spiel setzte sich der Gast aus Löhnberg letztendlich glücklich mit einem hohen Sieg durch. Nach ausgeglichenem Doppelspiel war im vorderen Paarkreuz Max Lukasik sehr dicht an einem Sieg dran. Zwei gegnerische Angaben entschieden dann die Fünfsatzniederlage. Gegen den gleichen Gegner passierte dieses Missgeschick auch Dennis Derstroff. Übrig blieben zwei magere Punkte im Doppel durch Lukasik/Laufersweiler und Georg Trautmann. Die Mannschaft nimmt nach der Vorrunde den 7. Platz ein.


Jugend Bezirksklasse
TTC Ober Erlenbach – BW Winkel II 6:2

Wieder einmal verpasste die zweite Jugendmannschaft gegen den Tabellenzweiten ein besseres Ergebnis. In fast allen Matches konnte man mit den Gastgebern gut mithalten und befand sich in vielen Einzelspielen schon auf der Siegerstraße. Dann wurden die knappen Spiele jedoch regelrecht abgeschenkt. Für die Mannschaft punkteten Eric Müller und Victor Lukasik. In der Tabelle nimmt die Mannschaft den vorletzten Tabellenplatz ein. Dies sollte sich jedoch in der Rückrunde durch Mannschaftsumstellungen zum Besseren wenden.

Schüler Kreisklasse
BW Winkel – SV Hallgarten 5:5

Ein gerechtes Unentschieden gab es bei den Schülern im Ortsderby. Während im vorderen Paarkreuz alle Punkte nach Hallgarten gingen konnten Tobias Vogt und Pascal Braun sämtliche Punkte im hinteren Paarkreuz gewinnen. Ein ausgeglichenes Doppelverhältnis sorgte dann für den Gleichstand. Das Doppel gewann Fabio Perrone mit Partner Tobias Vogt.



Ergebnisse vom Wochenende (26.11.2012)

Bezirksklasse
BW Winkel – Eintracht Wiesbaden 9:3

Gegen einen nur zu fünft angetretenen Gegner hatten die Winkeler keine Schwierigkeiten. So wurde es für die Blau Weißen ein lockeres Spielchen mit gleich zu Beginn drei gewonnenen Doppeln. Danach wurden nur noch im vorderen Paarkreuz und im hinteren Paarkreuz die drei Punkte abgegeben. Der für den an diesem Tag Geburtstag feiernden Jannik Pelzer eingesetzte Jugendspieler Dennis Derstroff hielt sich in seinem Einzelspiel recht ordentlich, konnte jedoch mit einer eins zu drei Niederlage nicht durchsetzen. Die Punkte für Winkel erzielten Schneider/Trautmann, Niemeyer/Pelzer T., Löhr/Derstroff, Pelzer T., Schneider, Löhr, Trautmann P. und Niemeyer (kampflos). Mit 9:11 Punkten befindet sich die Mannschaft vor dem letzten Spiel der Hinrunde auf dem siebten Tabellenplatz.

1. Kreisklasse
TUS Breithardt IV – BW Winkel II 8:8

Nach einer 2:7 Führung verspielte die zweite Mannschaft der Blau Weißen den Sieg im zweiten Durchgang. Wie geschmiert lief der erste Durchgang mit zwei gewonnenen Doppeln und fünf Einzelsiegen hintereinander. Die Gastgeber gaben sich allerdings nicht auf und holten Punkt um Punkt auf. Erst der Sieg von Hans Gerd Blümlein in seinem zweiten Spiel im hinteren Paarkreuz brachte die Mannschaft mit 7:8 in Führung. Über Sieg oder Unentschieden musste wieder einmal das letzte Doppel entscheiden. Hier konnte sich das wegen Fehlen von Rainer Knaup neu zusammengestellte Doppel Berlebach/Daniel in einem Fünfsatzmatch leider nicht durchsetzen. Siege errangen Berlebach/Daniel, Barner/Blümlein, Berlebach, Daniel, Weißenborn, Barner und Blümlein 2. Im letzten Spiel der Hinrunde geht es am kommenden Samstag gegen den Tabellenletzten Bad Schwalbach.

Jugend Bezirksliga

Das Spiel der Jugend Bezirksliga Grävenwiesbach-BW Winkel fiel wegen Rückzug der Gastgebermannschaft aus.

Jugend Bezirksklasse
TV Wehen – BW Winkel II 6:2

Unter Wert geschlagen kehrten die Winkeler Jungen vom Auswärtsspiel in Wehen zurück. Gegen einen gleichwertigen Gegner gelang es sowohl in den Doppeln als auch in den Einzelspielen nicht die Nervosität abzulegen. So konnte man sich trotz der beiden Erfolge von Eric Müller und Victor Lukasik nur selbst schlagen.

Vereinsmeisterschaften Jugend/Schüler

Am Samstag 8.12.2012 finden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften für Jugend/Schüler in der Schulturnhalle der Rabanus Maurus Schule statt. Hallenöffnung 12:00 Uhr. Beginn 13:00 Uhr. Im Anschluss findet eine kleine Weihnachtsfeier statt.

Gemütliches Beisammensein im Advent

Zu einem gemütlichen Beisammensein lädt der Verein am Samstag 15.12.2012 19:00 Uhr in die Pforzheimer Mühle (Krayer) die Vereinsmitglieder ein.

 



Ergebnisse vom Wochenende (18.11.2012)

Bezirksklasse
FT Schierstein II – BW Winkel 9:2

Wieder musste, wie schon im letzten Spiel, der bisher beste Punktesammler der Winkeler
Mannschaft Alexander Niemeyer wegen einer Erkrankung kurzfristig absagen. Für ihn spielte der Jugendliche Max Lukasik. Er machte seine Sache sowohl im Doppel als auch im Einzel ordentlich. Für einen Erfolg langte es jedoch nicht. Zum wiederholten Mal konnten die Fünfsatzmatches zum überwiegenden Teil nicht Hause gebracht werden. So kam es zu der hohen Niederlage, wobei nur Schneider/Trautmann und Thiemo Pelzer punkten konnten.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – SV Hallgarten III 6:9

Ursache für Niederlage war das hintere Paarkreuz, wo sämtliche Spiele an den Ortnachbarn gingen. Hier fehlte der erkrankte Eckart Barner an allen Ecken und Kanten. Gut in Form präsentierte sich das vordere Paarkreuz mit Gerd Berlebach und Rainer Knaup, die vier der sechs Punkte für sich verbuchen konnten. Das Spiel begann mit zwei Siegen in den Doppeln recht vielversprechend. Mit einem ausgeglichenen vorderen Paarkreuz war man auch noch auf einem guten Weg. Dann folgten vier Niederlagen am Stück, die wiederum durch das vordere Paarkreuz egalisiert wurden. Weitere, wenn auch knappe Niederlagen im hinteren und mittleren Paarkreuz besiegelten dann die Niederlage. Punkte für die zweite Mannschaft holten: Knaup/Berlebach, Daniel/Weißenborn, Berlebach 2, Knaup und Weißenborn.

Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TV Hofheim 4:6

Den Sieg hatte man mit einer vier zu zwei Führung schon vor Augen, wobei Dennis Derstroff das Kunststück fertig brachte, den erst mit einer Niederlage behaftete Spitzenspieler der Hofheimer zu schlagen. Leider ging den jungen Spielern im zweiten Durchgang die Luft aus. Sämtliche Spiele wurden an den Gast abgegeben. Siege holten: Lukasik/Laufersweiler, Dennis Derstroff, Georg Trautmann und Marc Laufersweiler.

Jugend Bezirksklasse
BW Winkel II – RW Biebrich II 1:6

Unter Wert wurden die Jungen der zweiten Mannschaft geschlagen. Mit etwas mehr Motivation, insbesondere im hinteren Paarkreuz wäre durchaus mehr drin gewesen. Den Ehrenpunkt holte Eric Müller.

Schüler Kreisklasse
BW Winkel – SV Heftrich 6:1

Wenn auch viele Spiele knapp ausgingen, so konnte man jedoch alle Fünfsatzmatches für sich entscheiden und so den Grundstein für den hohen Sieg legen. Für Winkel waren erfolgreich: Martin/Braun, Perrone/Vogt, Philipp Martin 2, Fabio Perrone und Pascal Braun.

Jugend Bezirksmeisterschaft

Für die Jugendbezirksmeisterschaften waren Peter und Georg Trautmann, sowie Max Lukasik qualifiziert. Während es in den Einzelspielen der Jugend für die Winkeler Spieler nicht so gut lief, erreichte Georg Trautmann mit seinem Partner bei den B-Schülern das Doppelendspiel. Nur hauchdünn unterlag man hier im fünften Satz. In den Einzelspielen überstand Georg Trautmann die Gruppenphase, schied dann aber im Achtelfinale gegen den spätern Sieger aus
 


Ergebnisse vom Wochenende (11.11.2012)

Bezirksklasse
BW Winkel – TTC Lorchhausen II 5:9

Die Heimmannschaft musste ohne den beruflich verhinderten Alexander Niemeyer auskommen und war dadurch von vornherein durch einen seiner besten Punktesammler gehandicapt. Für ihn spielte der Jugendliche Max Lukasik, der seine Sache gut machte und nur äußerst knapp sein Einzelspiel verlor. Im Doppel war er mit Partner Markus Löhr erfolgreich. Die übrigen Doppel gingen an wieder einmal an die Gäste, so dass man gleich zu Anfang einem Rückstand hinterherlaufen musste. In den darauf folgenden Spitzeneinzeln konnte sich Thiemo Pelzer, der auch sein zweites Einzel gewann, klar gegen Viktor Kröger und Jan Peter Gödel durchsetzen. Nachdem auch Jannik Schneider sein Spiel knapp gegen Viktor Kröger gewinnen konnte gestaltete sich das Spiel bis dahin ausgeglichen. Leider konnte diese Erfolgslinie in der Mitte und Hinten nicht fortgesetzt werden. Hier sprang nur ein mageres Pünktchen durch Peter Trautmann heraus. Mit 7:9 Punkten liegen die Winkeler auf dem 7. Tabellenplatz.

1. Kreisklasse
TV Bärstadt – BW Winkel II 9:1

Gegen den Tabellenführer hatte die zweite Mannschaft der Blau Weißen keine Chance. Nur Eckhart Barner mit dem erstmals in dieser Saison eingesetzten Hans Gerd Blümlein konnten ihr Doppelspiel gewinnen und den Ehrenpunkt holen. Am kommenden Samstag kommt es zum Ortsderby gegen den SV Hallgarten III.

Jugend Bezirksklasse
VFR Wiesbaden IV – BW Winkel II 6:4

Das Spiel wurde erst im letzten Spiel im fünften Satz in der Verlängerung entschieden. Nicklas Merkel hatte das Unentschieden mehrfach auf dem Schläger. Leider konnte er sich letztendlich nicht durchsetzen, so dass man mit der knappen Niederlage weiterhin die rote Laterne innehat. Die Punkte für Winkel holten Eric Müller 2 und Viktor Lukasik 2.

Schüler Kreisklasse
BW Winkel – TTV Eibingen 0:6

Die junge Mannschaft der Blau Weißen war gegen einen wesentlich älteren Gegner in allen Belangen unterlegen. Die Mannschaft spielte in der Aufstellung Philipp Martin, Fabio Perrone, Pascal Braun und Tobias Vogt.


Ergebnisse vom Wochenende (13.10.2012)

Bezirksklasse
BW Winkel – Hausener SV 9:3

Gegen den Tabellenletzten hatten die Winkeler Akteure relativ leichtes Spiel. Erstmals konnten in dieser Spielsaison alle drei Doppel gewonnen werden und bildeten damit den Grundstein für die weiteren Erfolge in den Einzelspielen. Nur das vordere Paarkreuz musste gegen einen gut aufspielenden Markus Meisner vom Gastverein jeweils im fünften Satz Federn lassen. Über den Sieg freuen konnten sich Schneider/Trautmann, Niemeyer/Pelzer T., Löhr/Pelzer J., Pelzer T., Schneider, Löhr 2, Trautmann P. und Niemeyer. Mit dem dritten Erfolg in Folge konnte sich die Mannschaft auf den siebten Tallenplatz verbessern.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TTC Lorchhausen IV 8:8

Das Unentschieden fühlte sich für die Winkeler Mannschaft wie eine Niederlage an. Nachdem man mit zwei Doppelerfolgen eigentlich ganz gut begann, folgten im vorderen Paarkreuz zwei Niederlagen. Das mittlere und hintere Paarkreuz gestaltete sich ausgeglichen. Im zweiten Durchgang war man dann besser unterwegs. Vier zu zwei lautete das Ergebnis in den Einzelspielen. Der als Ersatz eingesprungene Jugendspieler Marc Laufersweiler holte dabei den Punkt zur acht zu sieben Führung. Wieder einmal musste das letzte Doppel die Entscheidung bringen. Nachdem Knaup/Berlebach bereits null zu zwei zurücklagen war man nach zwei gewonnenen Sätzen auf dem besten Weg den Sieg im fünften Satz einzufahren. Dies gelang nicht und man musste sich mit dem Unentschieden begnügen. Die Punkte für Winkel holten: Knaup/Berlebach, Barner/Weißenborn, Knaup, Daniel 2, Weißenborn, Barner und Laufersweiler.

Bezirksliga Jugend
BW Winkel – SG Dillenburg 1:6

Im Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Dillenburg mussten die Winkeler Jugendspieler die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Schon die Niederlagen in den Doppeln zeigte dann auch in den Einzelspielen Wirkung. Nur Max Lukasik konnte sich in einem knappen Fünfsatzmatch gegen seinen Gegner durchsetzen. Mit der ersten Niederlage im fünften Spiel rutschte die Mannschaft mit sechs zu vier Punkten vom dritten auf den fünften Tabellenplatz zurück.

Bezirksklasse Jugend
BW Winkel II – TG Naurod 4:6

Nur hauchdünn verpasste die zweite Mannschaft der Blau Weißen ein Unentschieden. Nachdem ein mit Fieber spielender Julian Siegler im letzten Spiel bereits null zu zwei zurücklag konnte er dank gutem Coaching noch einmal zum zwei zu zwei ausgleichen. Erst die äußerst knappe Niederlage im fünften Satz besiegelte dann den Gesamtsieg der Gäste. Viktor Lukasik war mit zwei Einzelsiegen der erfolgreichste Punktesammler der Mannschaft. Die übrigen Punkte holten Müller/Lukasik V. und Eric Müller.

Kreisklasse Schüler
SV Erbach – BW Winkel 4:6

Der erstmals in dieser Saison eingesetzte achtjährige Yannick Schork war mit drei Punkten der Matchwinner in diesem Spiel. Mit Partner Tobias Vogt konnte er das Doppel und seine beiden Einzelspiele gewinnen. Die übrigen Punkte zum Gesamtsieg holten Philipp Martin mit zwei Siegen und Tobias Vogt.



Ergebnisse vom Wochenende (7.10.2012)

Bezirksklasse
TUS Panrod – BW Winkel 7:9

Als das Spiel in Panrod am Freitag weit nach 23:00 Uhr beendet war, hatte man mit etwas Glück knapp gewonnen. Wieder einmal entschied das letzte Doppel mit Schneider/Trautmann über Sieg oder Unentschieden. Mit einem klaren drei zu null Erfolg gab es dann keine Diskussion mehr und die Winkeler konnten sich über zwei Punkte freuen. Dabei begann es wie immer. Eine eklatante Doppelschwäche verhindert immer wieder eine bessere Ausgangsposition. Der Start mit eins zu drei war dann auch entsprechend. Thiemo Pelzer war dann aber im vorderen Paarkreuz in einer überragenden Form. Die Gegner wurden jeweils mit drei zu null bzw. drei zu eins abgefertigt. Aber auch Alexander Niemeyer ließ mit zwei Siegen im hinteren Paarkreuz nichts anbrennen und trug wesentlich zum Erfolg der Blau Weißen bei. Die übrigen Punkte holten Schneider/Trautmann P., Löhr, Trautmann P. und Pelzer J.

1. Kreisklasse
TUS Rauenthal – BW Winkel II 6:9

Erst in der Schlussphase konnte der Sieg nach sechs zu fünf Rückstand durch vier Siege im mittleren und hinteren Paarkreuz sichergestellt werden. Dabei trugen Claus Dieter Klein und Tobias Reuter mit jeweils zwei Erfolgen erheblich zum Gesamtsieg bei. Aber auch Altmeister Erich Daniel stand den beiden in nichts nach. Seine beiden Siege im Einzel bedeuteten bereits sechs Punkte. Hinzu kamen die überraschend gewonnenen Doppel durch Daniel/Klein und Reuter/Barner. Eckart Barner holte den neunten Punkt, während das vordere Paarkreuz leer ausging. Mit 6:2 Punkten befindet sich die zweite Mannschaft im vorderen Tabellenfeld.

Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TUS Kirschhofen 6:4

Ein starkes hinteres Paarkreuz mit Georg Trautmann und Marc Laufersweiler waren der Garant für die zwei Punkte. Damit liegen die Winkeler Jungen nach vier Spielen ungeschlagen auf dem dritten Platz. Nachdem auch Dennis Derstroff mit einem Sieg seine Niederlagenserie überwand, kann es im nächsten Spiel gegen den Tabellenführer aus Dillenburg nur aufwärts gehen. Die Punkte für Blau Weiß: Trautmann G./Laufersweiler, Georg Trautmann 2, Marc Laufersweiler 2 und Dennis Derstroff.

Jugend Bezirksklasse
TV Weisskirchen – BW Winkel II 5:5

Wie bei der ersten Jugendmannschaft waren auch in diesem Spiel das hintere Paarkreuz mit Viktor Lukasik und Julian Siegler die Punktesammler. Sie trugen mit insgesamt vier Siegen erheblich zum Unentschieden bei. Eric Müller und Viktor Lukasik sahen in ihrem Doppel schon wie die sicheren Verlierer aus. Nach null zu zwei Rückstand drehten sie das Spiel noch und gewannen glücklich im fünften Satz in der Verlängerung. Punkte: LukasikV./Müller, Lukasik V. 2 und Siegler 2.
 


Ergebnisse vom Wochende (30.9.2012)

Bezirksklasse
VFR Wiesbaden IV – BW Winkel 8:8
Drei Doppelspiele abgegeben und Erfolglosigkeit im mittleren Paarkreuz war Ursache für den verlorenen Punkt. Dagegen überzeugten die Spieler im vorderen Paarkreuz Thiemo Pelzer und Jannik Schneider mit vier Siegen. Auch Alexander Niemeyer war zwei Mal erfolgreich und steuerte zwei Punkte zum Unentschieden bei. Leider konnte das Abschlussdoppel zum Gesamtsieg nicht gewonnen werden. Nachzutragen ist noch der achte Punkt von Jannik Pelzer.

BW Winkel – TV Kostheim 9:4

Endlich wurde eine gute Leistung der Winkeler Mannschaft auch einmal mit einem Sieg belohnt, nachdem es in den vergangenen Spielen nicht gelang spielerische Vorteile in Zählbares umzuwandeln. Das Spiel begann wie immer. Nur ein Doppel konnte durch Schneider/Trautmann gewonnen werden. In den Einzelspielen lief es dann aber wie geschmiert und die Blau Weißen ließen nichts anbrennen. Nur gegen den überragenden Kostheimer Spitzenspieler Kleinort, der vor zwei Jahren noch in der Oberliga spielte, hatten Thiemo Pelzer und Jannik Schneider im vorderen Paarkreuz nichts zu bestellen. Markus Löhr konnte durch eine gute Leistung mit zwei Siegen nach einer Niederlagenserie wieder etwas für sein Selbstvertrauen tun. Punkte für Winkel: Schneider/Trautmann, Löhr 2, Trautmann 2, Pelzer T., Schneider, Niemeyer und Pelzer J.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TTV Eibingen 4:9

Keine berauschende Vorstellung bot die zweite Mannschaft im Heimspiel gegen den Ortsnachbarn. Zudem trat der bisher ungeschlagene Rainer Knaup mit einer Verletzung an und konnte sein Leistungsvermögen nicht abrufen. Sein zweites Spiel gegen Hermann Leydecker musste er kampflos abgeben. Da auch das mittlere Paarkreuz ohne Punktgewinn blieb, nutzten auch die Erfolge im hinteren Paarkreuz durch Barner und Klein nicht mehr viel. Für Winkel waren Knaup/Berlebach, Berlebach, Barner und Klein erfolgreich. Für Eibingen punkteten: Leydecker/Wiemer, Liebhardt/Rother, Leydecker 2, Liebhardt 2, Wiemer 2 und Jäck.

Jugend Bezirksliga
SG Oberbiel – BW Winkel 5:5

Mit dem zweiten Unentschieden im zweiten Auswärtsspiel kehrte man von der weiten Fahrt von Oberbiel bei Wetzlar in die Heimat zurück. Nach drei Spielen belegt man einen guten dritten Tabellenplatz. Vom Spielverlauf her lief es bis zum Zwischenstand von drei zu drei einigermaßen gut. Zwei Niederlagen im vorderen Paar brachte die Gästemannschaft dann mit drei zu fünf in Rückstand. Der überragende erst 12jährige Georg Trautmann mit zwei Siegen und einem Doppelerfolg mit Partner Dennis Derstroff sicherte letztlich das verdiente Unentschieden. Die restlichen Punkte holten Max Lukasik und Marc Laufersweiler.

Jugend Bezirksklasse
BW Winkel II – TG Oberjosbach II 3:6

Eigentlich hatte die zweite Jugendmannschaft sechs zu vier gewonnen. Leider setzten die Winkeler als Ersatz für Bojan Sember einen nicht spielberechtigten Spieler ein, so dass dessen gewonnene Spiele nicht gewertet werden konnten. In den Einzelspielen waren Eric Müller 2 und Florian Werr erfolgreich.

 



Ergebnis vom Wochenende (24.9.2012)

Pokal Bezirksklasse
TUS Breithardt II – BW Winkel 4:3

Gleich im ersten Spiel der Pokalrunde musste die erste Mannschaft der Blauweißen gegen den Tabellenführer der Gruppe zwei der Bezirksklasse die Segel im Pokal streichen. Dabei sah es anfangs nach guten Spielen der Pelzer Brüder sogar nach einem Sieg aus. Als dann auch Jannik Schneider sein zweites Spiel siegreich beendete entschied das letzte Spiel der Begegnung über Sieg oder Niederlage. Jannik Pelzer war dabei seinem Gegner leider unterlegen, so dass man knapp aus dem Pokalgeschehen ausscheiden musste.

Pokal 1. Kreisklasse
BW Winkel II – TTC Lorchhausen IV 4:0

Keine Schwierigkeiten hatte die zweite Mannschaft der Winkeler. Nur ein Satz wurde in dem überlegen geführten Spiel abgegeben. Die erfolgreiche Mannschaft trat in der Aufstellung Knaup, Daniel, Barner und Berlebach an, der nur das Doppel mit Partner Rainer Knaup bestritt.

Kreiseinzelmeisterschaften Jugend/Schüler

Bei den in Breithardt ausgetragenen Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend und Schüler traten die Blauweißen mit einem großen Aufgebot an. In der Jugendklasse belegte Max Lukasik den dritten Platz und qualifizierte sich für die Bezirksmeisterschaften. Mit Partner Marc Laufersweiler wurde er im Doppel ebenfalls Dritter. Bei den Schülern B wurde Georg Trautmann Zweiter und qualifizierte sich ebenfalls. Nach guten Gruppenspielen, die bis auf eine Ausnahme alle als Sieger oder Zweiter beendet wurden, kam dann das Aus im Achtel- bzw. Viertelfinale durch teilweise sehr unglückliche Fünfsatzniederlagen. In der Jugendklasse spielten Max Lukasik, Dennis Derstroff, Georg Trautmann, Marc Laufersweiler, Florian Werr, Eric Müller. Schüler B spielten Fabio Perrone, Pascal Braun und Georg Trautmann. Bei den Schülern A traten Florian Werr, Tobias Vogt und Johannes Müller an. Auch die ganz kleinen (Schüler C) hielten sich in ihren Gruppenspielen ganz hervorragend. Yannick Schork (Gruppenzweiter mit zwei Siegen) schnitt dabei am besten ab. Weiter nahmen noch Maximilian Lingenfelder (Gruppenvierter) und Moritz Jansen (Gruppendritter mit zwei Siegen) teil.

 



Ergebnis vom Wochenende (17.9.2012)

Bezirksklasse
TV Erbenheim III – BW Winkel 9:5

So langsam ist es an der Zeit wieder einmal ein Spiel zu gewinnen um nicht gleich zum Saisonstart die rote Laterne zu besitzen. Wie in den vergangenen Spielen lautet auch dieses Mal das Fazit: Gut gespielt und doch verloren. Der Knackpunkt für ein besseres Ergebnis war die 13:15 Fünfsatzniederlage in der Verlängerung von Alex Niemeyer in seinem zweiten Einzel. Ansonsten wäre vielleicht noch ein Unentschieden drin gewesen. An diesem Abend war Jannik Schneider mit zwei Siegen in den Einzelspielen und einem Doppelerfolg mit Partner Peter Trautmann der beste Spieler. Die beiden restlichen Punkte erzielten Peter Trautmann und Alex Niemeyer.
 


Ergebnsse vom Wochenende (9.9.2012)

1. Kreisklasse
Hausener SV II – BW Winkel II 7:9

Ähnlich wie im ersten Saisonspiel gegen den TUS Hahn II lief auch das Auswärtsspiel gegen den Hausener SV II und endete mit dem gleichen Ergebnis. Eigentlich war die Winkeler Mannschaft dem Gegner überlegen, doch die Schwächen im hinteren Paarkreuz ließen die Hausener immer wieder aufschließen. Bei einer vier zu acht Führung kam der Gastgeber durch drei hintereinander erzielte Punkte noch einmal auf sieben zu acht heran. Das letzte Doppel musste dann über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Knaup/Berlebach sorgten mit Gewinn des Doppels dann für den knappen Sieg. Die Punkte für Winkel holten Knaup/Berlebach 2, Knaup 2, Berlebach 2, Weißenborn 2 und Barner.

Jugend Bezirksliga
TUS Nordenstadt II – BW Winkel II 5:5

Von Beginn an entwickelte sich in der Sporthalle in Nordenstadt ein ungemein spannendes Spiel, das mit einem gerechten Unentschieden endete. Fünf zu drei führten die Gastgeber bereits als Georg Trautmann und Marc Laufersweiler an die Platten traten und mit dem Gewinn von zwei knappen Spielen noch das Unentschieden schafften. Für Winkel waren
Dennis Derstroff/Georg Trautmann, Max Lukasik, Georg Trautmann 2 und Marc Laufersweiler erfolgreich.

Jugend Bezirksklasse
TTC Blau Gold Bad Homburg II – BW Winkel II 6:3

Wie der Betreuer der Mannschaft Hermann Idstein nach dem Spiel kommentierte, war das Spiel ein geschenkter Sieg für die Gastgeber. Trotz hoher spieltechnischer Überlegenheit der Winkeler Jungen gelang es in den Einzelspielen nicht sich entscheidend durchzusetzen. Überzeugen konnte nur Eric Müller, der beide Spiele für sich entscheiden konnte. Den dritten Punkt holte das Doppel Bojan Sember/Florian Werr.

 


Ergebnisse vom Wochenende (1.9.2012)

Bezirksklasse
BW Winkel – TTV Eibingen 7:9

Wie immer wurde es im Nachbarschaftsderby spannend und knapp. Dabei hatten die Winkeler den besseren Start. Mit zwei gewonnenen Doppeln lag man zwei zu eins in Front und Thiemo Pelzer setzte noch einen drauf und man führte überraschend mit drei zu eins. Leider konnten dann anschließend Jannik Schneider, trotz zweimaliger neun zu vier Führung in den Sätzen gegen Steffen Jäck sein Spiel nicht durchbringen und Markus Löhr ging wie in den letzten Spielen nach einer zwei zu null Satzführung als Verlierer vom Tisch. Nachdem der überragend aufspielende Peter Trautmann sein Spiel gegen Udo Lebenky gewann ging man sogar wieder in Führung, die auch nach dem ersten Durchgang mit fünf zu vier beibehalten werden konnte. Mit drei Niederlagen in Folge kam man dann aber schnell auf die Verliererstraße. Nur Peter Trautmann und Alex Niemeyer konnten im zweiten Durchgang ihre Spiele erfolgreich gestalten. Das Schlussdoppel Schneider /Trautmann unterlag dann klar in drei Sätzen. Die Punkte für Winkel: Schneider/Trautmann, Löhr/Pelzer, Trautmann 2, Pelzer T., Niemeyer, Pelzer J. und für Eibingen Jäck/Lebensky 2, Jäck 2, Schäfer 2, Bendiek, Lebensky u., Lebensky V.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TUS Hahn II 9:7

Erst im fünften Satz in der Verlängerung konnten Knaup/Berlebach nach vier Stunden Spielzeit im letzten Doppel den Matchpoint setzen. Die mit zweifachem Ersatz angetretene zweite Mannschaft tat sich gegen einen technisch unterlegenen Gegner äußerst schwer. So wogte das Spiel trotz zwei zu eins Führung nach den Doppeln immer hin und her. In Vorteil kamen die Gäste immer im letzten Paarkreuz, wo sämtliche Spiele abgegeben wurden. Ausgeglichen wurden die Schwachpunkte durch die gute Form von Rainer Knaup und Erich Daniel, die sämtliche Einzelspiele gewannen. Punkte für Winkel holten Knaup/Berlebach 2, Barner/Reuter, Knaup 2, Daniel 2, Berlebach und Barner.

Jugend Bezirksliga
SG Kelkheim – BW Winkel 3:6

Zum Saisonauftakt gelang der kompakt aufspielenden Jugend Bezirksligamannschaft ein ungefährdeter Sieg. Dank starker Leistung von Max Lukasik, der drei von sechs Punkten holte, konnte man nach zweistündiger Spielzeit mit zwei Punkten nach Hause fahren.Die siegreiche Doppel bildeten dabei die Grundlage für den Sieg. Erfolgreich waren: Lukasik/Laufersweiler, Trautmann G./Derstroff, Lukasik 2, Trautmann G. und Laufersweiler.

Jugend Bezirksklasse
BW Winkel II – TV Oberstedten 5:5

Erik Müller und Bojan Sember waren die Garanten für den einen Punkt, mit dem man letztendlich, trotz guter Siegchancen, zufrieden sein musste. Nach ausgeglichenem Doppelspiel konnte man in den Einzelspielen leider nicht den entscheidenden Sieg erreichen. Erfolgreich waren Florian Werr/Bojan Sember, Erik Müller 2 und Bojan Sember 2.

Saisonstart 2012/2013

In die neue Saison startet die DJK Blau Weiß Winkel mit insgesamt fünf Mannschaften. Dabei spielen zwei Jugendmannschaften in der Bezirksliga bzw. Bezirksklasse und eine Schülermannschaft in der Kreisklasse. Die erste Herrenmannschaft wird es nach dem Weggang von Nils Wingefeld nach Pfungstadt in der Bezirksklasse nicht einfach haben. Die zweite Mannschaft spielt wie in der letzten Saison in der 1. Kreisklasse und muss lediglich den in die erste Mannschaft aufgerückten Jannik Pelzer ersetzen. Folgende Spieler wurden für die Hinrunde gemeldet:
1. Mannschaft Bezirksklasse Süd 1: Thiemo Pelzer, Jannik Schneider, Markus Löhr, Peter Trautmann, Alexander Niemeyer, Jannik Pelzer. 2. Mannschaft 1. Kreisklasse: Rainer Knaup, Gerd Berlebach, Erich Daniel, Stefan Weißenborn, Eckart Barner, Hans Gerd Blümlein, Tobias Reuter, Claus Dieter Klein, Alexej Habinski, Hermann Idstein. 1. Jugendmannschaft Bezirksliga: Max Lukasik, Dennis Derstroff, Georg Trautmann, Marc Laufersweiler. 2. Jugendmannschaft Bezirksklasse: Eric Müller, Florian Werr, Bojan Sember, Julian Siegler, Nicklas Merkel. Schüler A Kreisklasse: Philipp Martin, Fabio Perrone, Pascal Braun, Tobias Vogt, Yannik Schork, Maxi Lingenfelder.

Erstes Saisonspiel
BW Winkel – TV Bierstadt 6:9

Gegen den vorjährigen Tabellendritten hielt sich die ohne Alexander Niemeyer angetretene Mannschaft ganz hervorragend. Hätte an diesem Abend Markus Löhr nach jeweils zwei zu null Satzführung seine Einzelspiele nach Hause gebracht, wäre zumindest ein Unentschieden drin gewesen. Der erstmals in der ersten Mannschaft eingesetzte Jugendspieler Dennis Derstroff konnte sich bei den Senioren noch nicht durchsetzen, stellte aber sowohl im Doppel als auch im Einzel mit Gewinn jeweils eines Satzes gegen die erfahrenen Gegner sein Talent unter Beweis. Das Spiel begann mit zwei Doppelerfolgen recht vielversprechend. Leider konnte sich in der Folge im ersten Durchgang nur Peter Trautmann durchsetzen und so lag man schnell drei zu sechs hinten. Der zweite Durchgang gestaltete sich mit drei zu drei dann ausgeglichen. Die Punkte für die Mannschaft holten: Schneider/Trautmann, Löhr/Pelzer J., Trautmann 2, Schneider und Pelzer J.

Vorschau:

Jugend BW Winkel II – TV Oberstedten Freitag 31.8.2012 17:30. Herren BW Winkel – TTV Eibingen Mittwoch 29.8.2012 (Fritz Allendorf Halle), Jugend SG Kelkheim – BW Winkel I Samstag, 1.9.2012 14:30, Herren BW Winkel II – TUS Hahn II Samstag 1.9.2012 18:00. Die Heimspiele werden in der Turnhalle der Rabanus Maurus Schule ausgetragen.
 

Ergebnisse vom Wochenende (26.3.2012)

Bezirksklasse
TG Oberjosbach III – BW Winkel 9:5

Gegen den neuen Tabellenführer der Bezirksklasse hielten sich die Blau Weißen achtbar, zumal wieder einmal ein Akteur aus der Stammsechs ersetzt werden musste. Das Spiel begann mit zwei siegreichen Doppeln auch unerwartet gut. In den darauffolgenden Einzeln sah es dann nicht mehr so gut aus. Drei aufeinanderfolgende Niederlagen drehten das Spiel zu Gunsten der Gastgeber. So konnten nur noch Löhr, Trautmann P. und Niemeyer punkten. In den Doppeln waren Pelzer T./Niemeyer und Löhr/Barner erfolgreich. In der Tabelle rutschten die Winkeler auf neunten Platz ab. Mit dem Abstieg hat die Mannschaft bei zwei noch ausstehenden Spielen allerdings nichts mehr zu tun.

1. Kreisklasse
TTC Lorchhausen IV – BW Winkel II 9:7

Eine unerwartete Niederlage gab es für die Winkeler Zweite. Allerdings musste wegen Krankheit die Nummer Eins Gerd Berlebach kurzfristig absagen. Ersetzt wurde er durch den Jugendlichen Max Lukasik. Fast fünf Stunden kämpften beide Mannschaften um den Sieg, wobei die Gastgeber das glücklichere Ende für sich hatten. Allein neun Fünfsatzspiele zeigen wie eng es in den Sätzen zuging. Am Ende hatten die Winkeler zwar nach Sätzen die Partie für sich entschieden, das Spiel aber verloren. Für Winkel waren Daniel/Pelzer J., Pelzer J. 2, Knaup, Weißenborn, Barner, Lukasik erfolgreich.

2. Kreisklasse
BW Winkel III – SV Lindschied 9:0

Gegen den Tabellenletzten gelang der Winkeler dritten Mannschaft mit den zwei Jugendlichen Bojan Sember und Dennis Derstroff ein ungefährdeter Sieg. Mit dem siebten Platz wurde damit die Runde beendet. Die Punkte holten Schunk/Derstroff, Blümlein/Idstein, Reuter/Sember, Schunk, Blümlein, Reuter, Idstein, Sember und Derstroff.

Jugend Bezirksliga
TG Leun – BW Winkel 6:3

Hervorragend hielt sich die Winkeler Bezirksligamannschaft beim Tabellenführer in Leun. Leider wurden am Anfang beide Doppel im fünften Satz in der Verlängerung verloren, sonst wäre sogar ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden drin gewesen. In guter Form trat Max Lukasik an diesem Tag an die Platten und gewann beide Spitzeneinzel. Georg Trautmann holte den dritten Punkt. Mit dem achten Tabellenplatz beendete die Mannschaft die Runde.

Jugend Bezirksklasse
TUS Nordenstadt II – BW Winkel II 3:6

Im Nachholspiel lieferten sich die beiden Tabellennachbarn ein spannendes Match. Dabei waren auf Winkeler Seite Dennis Derstroff und Florian Werr mit jeweils zwei Einzelsiegen Garanten für den Gesamterfolg. Für die übrigen Punkte waren Derstroff/Isinger und Marcel Isinger verantwortlich. Am Ende der Runde belegt man mit Rang sechs einen guten Mittelplatz.



Ergebnisse vom Wochenende (19.3.2012)

Bezirksklasse
FT Schierstein II – BW Winkel 9:6

Als im letzten Einzel der für Nils Wingefeld eingesprungene Gerd Berlebach gegen seinen mit langen Noppen spielenden Gegner überhaupt nicht zurecht kam, war die Messe für die Winkeler Erste gelesen. Dabei hatte es mit zwei klar herausgespielten Doppelerfolgen recht gut begonnen. Auch das dritte Doppel Löhr/Berlebach hatten den Sieg im fünften Satz in der Verlängerung schon auf den Schlägern, leider wurde der mögliche Matchpoint unglücklich vergeben. In den Einzelspielen überragte Thiemo Pelzer, der sich auch durch hohe Rückstände nicht beeindrucken ließ und seine beiden Spiele im ersten Paarkreuz gewinnen konnte. Die Punkte für Winkel: Pelzer/Niemeyer, Schneider/Trautmann, Pelzer T. 2, Niemeyer und Trautmann P.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TV Bärstadt II 9:2

Der Tabellenletzte aus Bärstadt hatte gegen überlegen aufspielende Winkeler Gastgeber keine Chance. Nachdem alle drei Doppel durch Berlebach/Knaup, Daniel/Pelzer J. und Weißenborn/Barner gewonnen holten Pelzer J. 2, Knaup, Weißenborn, Daniel und Barner die weiteren Punkte zum klaren Gesamtergebnis.

2. Kreisklasse
TV Bad Schwalbach IV – BW Winkel III 9:4

Mit zwei Doppelerfolgen durch Schunk/Reuter und Blümlein/Klein sowie einem Sieg im ersten Paarkreuz durch Walter Schunk startete die dritte Mannschaft der Blau Weißen unerwartet erfolgreich in das Match. Fünf Siege der Gastgeber am Stück beendeten dann jedoch alle Hoffnungen auf einen Erfolg. Nur Hans Gerd Blümlein konnte noch einmal punkten.

Bezirksliga Jugend
BW Winkel – TG Weilbach 6:0 (kampflos)

Da die Gäste nicht erschienen fielen die Punkte kampflos an die Winkeler Mannschaft.

Bezirksklasse Jugend
BW Winkel II – TUS Kirschhofen 3:6

Zwei überragende Partien von Dennis Derstroff in den Spitzeneinzeln langten der zweiten Jugendmannschaft nicht um das Gesamtergebnis erfolgreicher zu gestalten. Nur Florian Werr konnte noch Einzel gewinnen.

 



Ergebnisse vom Wochenende (11.3.2012)

Bezirksklasse
BW Winkel – TV Erbenheim III 2:9

Ohne drei Stammspieler hatte Blau Weiß gegen den Tabellennachbar aus Erbenheim keine Chance, zumal man bei zeitgleichem Spiel der zweiten Mannschaft keinen Ersatz aus dieser Mannschaft stellen konnte. So mussten Spieler aus der dritten Mannschaft die Lücke schließen. Die Motivation hielt sich dabei von vornherein in Grenzen. Nur Thiemo Pelzer und Peter Trautmann konnten ihre Spiele gewinnen. Die Mannschaft liegt trotz der Niederlage auf einem mittleren Tabellenplatz und hat bei vier noch ausstehenden Spielen mit dem Abstieg nichts mehr zu tun.

1. Kreisklasse
TTV Eibingen III – BW Winkel II 4:9

Trotz einer dezimierten Heimmannschaft hatte die zweite Mannschaft am Anfang mehr Schwierigkeiten als erwartet. Letztendlich konnten sich die Winkeler Akteure im zweiten und dritten Paarkreuz klar durchsetzen, auch wenn die Nummer zwei Jannik Pelzer durch einen Arbeitsunfall kurzfristig nicht spielen konnte und durch den Jugendlichen Max Lukasik ersetzt wurde. Für die Gastmannschaft waren Barner/Weißenborn, Daniel/Lukasik, Weißenborn 2, Daniel 2, Knaup, Barner und Lukasik erfolgreich.

2. Kreisklasse
BW Winkel III – TUS Rauenthal 3:9

Gegen den ohne Punktverlust in der Tabelle führenden TUS Rauenthal hatte die Winkeler Dritte keine Chance. Trotzdem hielt man in einigen Spielen ganz ordentlich mit. So konnten Schunk/Blümlein, Klein und Idstein ihre Spiele gewinnen und das Endergebnis einigermaßen erträglich gestalten. Vor den letzten beiden Spielen liegt die zweite Jugendmannschaft auf einem mittleren Tabellenplatz.

Jugend Bezirksklasse
BW Winkel II – FT Schierstein 2:6

Nur mit drei Spielern war der Tabellennachbar aus Schierstein angereist. Trotz dieses vermeintlichen Vorteils waren die Winkeler Akteure hoffnungslos ihren Gegnern unterlegen. Auch wenn Florian Werr wegen einer Klassenfahrt fehlte und durch Nicklas Merkel ersetzt wurde, fand man keine Einstellung zu den Gegnern. Die zwei Punkte ergaben sich durch kampflos gewonnene Spiele.

Kreisliga
BW Winkel – TV Esch 1:6

Im letzten Spiel der Saison hatten die Winkeler Schülermannschaft nur drei Spieler zur Verfügung. Trotz einiger knapper Spiele gelang nur ein Sieg durch Philip Martin. Abgeschlossen wurde die Saison mit dem vorletzten Tabellenplatz.



Ergebnisse vom Wochende (5.3.2012)

Bezirksklasse
TV Esch – BW Winkel 4:9

Auch ohne zwei Stammspieler hatten die Blau Weißen gegen den Tabellenletzten keine großen Schwierigkeiten. Jannik Pelzer und Eckhart Barner ersetzten die Urlauber Nils Wingefeld und Markus Löhr. Obwohl gleich zwei Doppel am Anfang abgegeben wurden, ließ man sich in den Einzelspielen nicht weiter beeindrucken. Ein starkes vorderes Paarkreuz mit Thiemo Pelzer und Jannik Schneider und dazu der Youngster Peter Trautmann im mittleren Paarkreuz waren allein für sieben Punkte zuständig. Die restlichen Punkte holten Niemeyer und Ersatzmann Jannik Pelzer.

1. Kreisklasse
TUS Hahn II – BW Winkel II 7:9

Gegen den Tabellenzweiten hatten sich die Winkeler einiges vorgenommen und konnten sich nach fast vier Stunden Spielzeit über einen denkbar knappen Sieg freuen. In einem dramatischen Finale gelang Berlebach/Knaup im Schlussdoppel im fünften Satz der Matchpoint. Bis zum Schluss wogte das Spiel hin und her. Auf einen Sieg folgte eine Niederlage in den einzelnen Paarkreuzen. Letztendlich konnten sich Daniel/Pelzer J., Berlebach, Pelzer J., Knaup 2, Weißenborn, Daniel und Barner verdient durchsetzen.

2. Kreisklasse
BW Winkel III – TUS Breithardt VI 3:9

Drei zu drei stand es, als bei den Akteuren der dritten Mannschaft die Lichter ausgingen. Alle nach diesem Zwischenstand ausgetragenen Spiele wurden mehr oder weniger glatt abgegeben, so dass man frühzeitig zum Duschen kam. Die Punkte für Winkel: Blümlein/Klein, Schunk und Reuter.

Hervorragende zweite Plätze für Peter und Georg Trautmann bei den Jugend/Schüler- Kreisendranglistenspielen in Breithardt

Nach den Kreisvorranglisten qualifizierten sich bei den A-Schülern Georg Trautmann und Florian Werr und bei den Jugendlichen Peter und Georg Trautmann, Marc Laufersweiler, Dennis Derstroff und Bojan Sember für die Kreisendrangliste, die in Breithardt ausgetragen wurde. Bojan Sember fiel wegen Krankheit kurzfristig leider aus.
Herausragend spielten die beiden Brüder Georg und Peter Traumann. Mit jeweils zwei zweiten Plätzen bei den Schülern A und Jugend qualifizierten sie sich für die Bezirksranglistenspiele. Unter 20 Teilnehmern bei der Jugend verpasste Peter Trautmann nur durch das Satzverhältnis knapp den ersten Platz. Dennis Derstroff qualifizierte sich als vierter in seiner Gruppe für die Endrunde und belegte den zehnten Platz. Georg Trautmann und Marc Laufersweiler schieden bei der Jugend in der Gruppenphase aus.
Bei den Schülern A hielt sich neben Georg Trautmann auch Florian Werr mit einem neunten Platz in einem starken Teilnehmerfeld hervorragend.

Pokalendrunde Bezirksklasse

Nach drei gewonnenen Vorrundenspielen qualifizierte sich die Winkeler Herrenmannschaft für die Pokalendrunde der Bezirksklassenmannschaften, die in Königstein ausgetragen wurde. Leider standen dabei nur Nils Wingefeld und Jannik Schneider aus der ersten Mannschaft zur Verfügung. Der dritte Akteur musste aus der dritten Mannschaft mit Tobias Reuter rekrutiert werden. Trotz diesem vermeintlichen Nachteil spielte sich die Mannschaft bis ins Halbfinale, wo man mit einer Niederlage das Endspiel nur knapp verpasste.


Ergebnnisse vom Wochenende (26.2.2012)

Pokal Bezirksklasse
BW Winkel – TV Kostheim 4:3

Mit dem Halbfinalsieg stehen die Winkeler in der Endrunde aller Bezirksklassenmannschaften, die am 2.3.2012 in Königstein ausgetragen wird. In einem ausgeglichenen Spiel verwandelte Jannik Schneider den Matchpoint zum vier zu drei Erfolg. Die übrigen Punkte holten Pelzer T., Löhr und Schneider/Trautmann im Doppel.

Bezirksklasse
BW Winkel – TUS Panrod 8:8

Nur knapp am Sieg schrammten die Winkeler am Wochenende an einem Sieg vorbei. Im letzten Einzelspiel verpasste der als Ersatz für Alexander Niemeyer eingesprungene Gerd Berlebach mit einer Niederlage im fünften Satz in der Verlängerung einen möglichen Erfolg. Nach einer zwei zu eins Führung nach den Doppeln wurden beide Spiele im ersten Paarkreuz abgegeben. Bis zum Zwischenstand von vier zu fünf nach dem ersten Durchgang sah es nicht nach einem Erfolg für die Gasgeber aus. Die Spieler des ersten Paarkreuzes Nils Wingefeld und Thiemo Pelzer kamen dann aber mit ihren Gegnern besser zurecht und konnten den Rückstand in eine sechs zu fünf Führung umwandeln. Die beiden letzten Einzelspiele gingen verloren, so dass das letzte Doppel über Niederlage oder Unentschieden entscheiden musste. Wingefeld/Schneider retteten dann das Remis. Die Punkte für Winkel: Schneider/Wingefeld, Pelzer T./Löhr, Trautmann P./Berlebach, Wingefeld, Pelzer T., Schneider, Löhr, Trautmann P.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TV Oestrich 5:9

Entscheidend für die Niederlage war der Verlust von allen Doppelspielen. Die Negativserie konnte dann in den Einzelspielen einigermaßen aufgefangen werden, wobei in den einzelnen Paarkreuzen nur ausgeglichene Ergebnisse erzielt werden konnten und man dem Rückstand permanent hinterherlief. Im zweiten Durchgang bauten die Winkeler total ab. Nur Altmeister Erich Daniel und der als Ersatz für Stefan Weißenborn eingesetzte Schüler Max Lukasik konnten mit Siegen überzeugen. Für Winkel waren erfolgreich: Berlebach, Daniel 2, Knaup und Max Lukasik. Für Oestrich: Schneider/Koch, Bergmann/Gerstadt, Rothenbach/Kron, Bergmann 2, Gerstadt, Schneider, Rothenbach und Kron.

2. Kreisklasse
Hausener SV III – BW Winkel III 3:9

Einen überzeugenden Sieg holte die dritte Mannschaft beim Tabellenvorletzten Hausen v.d.H. Grundstein für den Erfolg wurde mit dem Gewinn von allen Doppeln gelegt. Obwohl im ersten Durchgang beide Einzelspiele im ersten Paarkreuz abgegeben wurden ließen die Winkeler anschließend nicht mehr viel anbrennen. Schunk/Reuter, Blümlein/Klein, Idstein/Sember, Blümlein, Schunk, Reuter 2, Klein und Sember zeigten sich dabei gut in Form.

Jugend Bezirksliga
TV Eschborn – BW Winkel 6:3

Beim Tabellennachbarn lief es für die Winkeler Jugendlichen nicht wie erhofft. Zwar konnten die Doppelspiele ausgeglichen gestaltet werden, doch beide darauffolgenden Einzelspiele gingen verloren. Hoffnung keimte noch einmal nach den Siegen von Max Lukasik und Georg Trautmann auf. Die Hoffnung musste dann aber nach zwei weiteren Einzelniederlagen begraben werden. Nachzutragen ist der Doppelerfolg von Luksik/Laufersweiler.

Schüler Kreisliga
BW Winkel – TV Hattenheim 5:5

Leistungsgerecht trennten sich die beiden Kellerkinder der Schüler Kreisliga mit einem Unentschieden. Für Winkel holten Julian Siegler/Nicklas Merkel, Siegler 2 und Philipp Martin 2 die Punkte. Bei noch einem ausstehenden Spiel bleiben die Winkeler auf dem vorletzten Tabellenplatz.
 


Ergebnisse vom Wochenende (12.2.2012)

Bezirksklasse
TTV Eibingen – BW Winkel 6:9

Als Peter Trautmann weit nach 23:00 Uhr sein letztes Spiel gegen Viktor Schäfer gewann, war die Überraschung perfekt. Dem bisher ungeschlagenen Spitzenreiter wurde die erste Niederlage der Saison beigebracht. Beide Mannschaften traten in kompletter Besetzung an. Dabei spielte der Spitzenspieler der Wnkeler Nils Wingefeld trotz seiner Niederlagen in den Spielen eine entscheidende Rolle. Durch eine Entzündung der Netzhaut und einem vierzehntägigen Krankenhausaufenthalt stellte er sich kurzfristig für das Spitzenspiel zur Verfügung. Dadurch musste kein Ersatz gestellt werden und die Mannschaftskameraden mussten in den Paarkreuzen nicht nach oben aufrücken. Das Spiel begann erwartungsgemäß mit einem zwei zu eins Doppelerfolg der Eibinger. Nachdem im ersten Durchgang im vorderen Paarkreuz nichts zu holen war, lag man schnell vier zu eins hinten. Im mittleren und hinteren Paarkreuz wurde der Rückstand wieder aufgeholt und so stand es zu Beginn des zweiten Durchgangs sechs zu vier für die Gasgeber. Was dann geschah war unglaublich. Den Gastgebern flatterten die Nerven. Fünf Siege der Winkeler hintereinander besiegelten den verdienten Erfolg. Die Punkte für Winkel holten: Pelzer/Niemeyer, Pelzer T., Löhr 2, Schneider 2, Niemeyer 2 und Trautmann, P.

1. Kreisklasse
Hausener SV II – BW Winkel II 9:6

Anscheinend vertrugen die Spieler der zweiten Mannschaft die Höhenluft in Hausen nicht. Schon in den Doppeln begann das Dilemma. Alle Doppelspiele gingen, wenn auch nach fünf Sätzen und teilweise in der Verlängerung, verloren. In den hart umkämpften Einzelspielen wogte das Match hin und her. Doch man lief permanent den abgegebenen Doppelspielen hinterher. Nachdem Eckart Barner auch sein zweites Spiel abgeben musste, war die Chance auf ein noch erreichbares Unentschieden vergeben und die Niederlage besiegelt. Für Winkel waren Knaup 2, Berlebach, Pelzer J., Weißenborn und Daniel erfolgreich.

Jugend Bezirksliga
TV Offheim – BW Winkel I 5:5

Nur knapp schrammten die Jugendlichen aus Winkel an einem Sieg gegen die Gastgeber vorbei. Drei zu fünf stand es, als der erst 11jährige Georg Trautmann sein zweites Spiel im fünften Satz nur hauchdünn abgeben musste und somit der Gesamtsieg verpasst wurde. Bester Spieler bei den Blau Weißen war Max Lukasik mit zwei Siegen im Einzel und einem Doppelerfolg mit Partner Marc Laufersweiler. Die übrigen Punkte holten Georg Trautmann und Marc Laufersweiler.

Jugend Bezirksklasse
BW Winkel II – TTV Eibingen 5:5

Ein gerechtes Unentschieden in einem spannenden Spiel gab es in der Jugend Bezirksklasse zwischen den beiden Ortsnachbarn. Sowohl in den Doppel- als auch in den Paarkreuzen der Einzelspiele gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Für Winkel waren Florian Werr/Bojan Sember, Florian Werr 2, Dennis Derstroff und Marcel Isinger erfolgreich.

Schüler Kreisliga
BW Winkel – TUS Panrod 6:0

Zu kampflosen Punkten kam die Schülermannschaft, da der Gegner nicht erschien
 


 

Ergebnisse vom Wochenende (5.2.2012)

Bezirksklasse
BW Winkel – TV Kostheim 6:9

Auch in diesem Spiel mussten die Winkeler ohne Nils Wingefeld und Alexander Niemeyer antreten. Sie wurden durch die Spieler der zweiten Mannschaft Gerd Berlebach und Rainer Knaup ersetzt. Vom Spielverlauf waren alle Möglichkeiten offen. Mit einem überragenden mittleren Paarkreuz Markus Löhr und Peter Trautmann, die sämtliche Einzelspiele gewannen, wurden eigentlich die Voraussetzungen für ein besseres Ergebnis geschaffen. Leider konnten dann nur noch Thiemo Pelzer und das Doppel Schneider/Trautmann punkten.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TUS Breithardt IV 9:6

Das hintere Paarkreuz mit Eckart Barner und Ersatzspieler Walter Schunk, sowie Altmeister Erich Daniel im mittleren Paarkreuz waren mit jeweils zwei Einzelerfolgen die Matchwinner in diesem Spiel. Nach zwei Doppelsiegen lag man bis zum sechs zu sechs ständig in Führung. Dann wurde bis zum Endstand von 9:6 kein Spiel mehr abgegeben. Die übrigen Punkte holten Berlebach/Knaup, Daniel/Pelzer und Berlebach.

Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TV Braunfels 5:5

Der Gegner aus Braunfels kam mit nur drei Spielern angereist. Die Voraussetzungen für einen glatten Sieg waren damit gegeben, da von vornherein drei Punkte den Gastgebern geschenkt wurden. Die Spieler freuten sich jedoch zu früh und ein Spiel nach dem anderen wurde, wenn auch meist in fünf Sätzen, knapp abgegeben, so dass man am Ende noch froh über das Remis sein konnte. Nur Max Lukasik und Eric Müller konnten jeweils ein Spiel gewinnen.

Jugend Bezirksklasse
TG Oberjosbach II – BW Winkel II 4:6

Auf Erfolgsspur befindet sich derzeit Dennis Derstroff, der nach seinem Erfolg bei den Kreisvorranglistenspielen, auch in diesem Spiel mit zwei Einzelsiegen seinen Stempel aufdrückte. Nachdem auch Florian Werr zwei Spiele gewinnen konnte, waren die Voraussetzungen für den Gesamtsieg geschaffen. Letztendlich schaffte der Ersatzmann Julian Siegler mit seinem Einzelerfolg im letzten Spiel den sechsten Gewinnpunkt. In den Doppelspielen war noch Bojan Sember/Florian Werr erfolgreich.

Schüler Kreisliga
TTV Eibingen – BW Winkel 6:1

Da Julian Siegler in der Jugendmannschaft aushelfen musste, war die Schülermannschaft entscheidend geschwächt und Grund für die hohe Niederlage gegen den Ortsnachbarn. Nur Daniel Schmidt konnte sich in seinem Spiel durchsetzen.
 


--------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse vom Wochenende 29.1.2012

Bezirksklasse
TV Bierstadt – BW Winkel I 9:7

Ohne Nils Wingefeld und Alexander Niemeyer mussten die Winkeler in Bierstadt antreten. Sie wurden durch die Spieler der zweiten Mannschaft Jannik Pelzer und Erich Daniel ersetzt. Umso erstaunlicher ist die knappe Niederlage, nachdem man in der Hinrunde mit kompletter Mannschaft noch haushoch verloren hatte. Mit dem Gewinn von zwei Doppeln wurden die Voraussetzungen für ein spannendes Spiel gleich zu Anfang gesetzt. Durchweg gute Leistungen in den Einzelspielen ergaben sogar eine Führung von sieben zu sechs. Leider vergaben die Akteure der letzten drei Spiele den möglichen Sieg oder zumindest ein Unentschieden. Die Punkte für Winkel: Pelzer T./Löhr, Schneider/Trautmann, Pelzer T., Schneider, Löhr, Trautmann, Pelzer J.

1. Kreisklasse
SV Hallgarten III – BW Winkel II 7:9

Kurz nach Mitternacht beendeten Berlebach/Knaup im letzten entscheidenden Spiel den Krimi mit einem Sieg im Duell der beiden Ortsnachbarn. In einem sonst ausgeglichenen Spiel gab es immer wieder spannende Momente, wo Fünfsatzspiele in der Verlängerung über Sieg und Niederlage entschieden. Siege für Winkel gab es durch Daniel/Pelzer J., Weißenborn/Barner, Berlebach, Pelzer J., Knaup, Daniel 2 und Barner.

2. Kreisklasse
BW Winkel III – TUS Hahn IV 5:9

Mit einer Sehnenscheidenentzündung konnte Hans Gerd Blümlein dem Spiel nur als Zuschauer dienen. Diese Schwächung der Mannschaft verminderte von vornherein mögliche Siegchancen. Trotzdem hielt die Dritte bis zum Schluss gut mit. Dabei waren die als Ersatz eingesetzten Andreas Booß und der Jugendspieler Dennis Derstroff mit je einem Sieg in den Einzelspielen erfolgreich. Für die weiteren Punkte sorgten Schunk/Reuter, Schunk und Reuter.

Jugend Bezirksliga
TTC Königstein – BW Winkel I 5:5

Bojan Sember aus der zweiten Jugendmannschaft musste in diesem Spiel den erkrankten Max Lukasik ersetzen. Nachdem es in der Hinrunde noch eine saftige Niederlage gab, schien der Ausfall des Spitzenspielers die Akteure zu beflügeln. Trotz eines ungünstigen Starts mit zwei Niederlagen in den Doppeln ging es in den Einzelspielen richtig zur Sache. Dabei war der erst elfjährige Georg Trautmann mit zwei Siegen gegen wesentlich ältere Jungen der überragende Spieler. Aber auch die übrigen Mannschaftsmitglieder Eric Müller, Marc Laufersweiler und Esatzmann Bojan Sember erkämpften sich schließlich ein verdientes Unentschieden.

Jugend Bezirksklasse
TV Hofheim – BW Winkel II 5:5

Nachdem Bojan Sember in der ersten Jugendmannschaft aushelfen musste waren die Weichen der zweiten Jugendmannschaft nicht unbedingt auf Sieg eingestellt. Nicklas Merkel aus der Schülermannschaft war trotz knapper Niederlagen in den Einzelspielen ein guter Ersatz. Im Doppel schlug er mit Partner Florian Werr die hoch favorisierten Spieler der Gastgeber. Nachdem auch das zweite Doppel durch Dennis Derstroff und Marcel isinger gewonnen wurde, führte man bereits mit zwei zu fünf. Im letzten Spiel der Partie, die über Sieg oder Unentschieden entschied, unterlag Nicklas Merkel in einem Fünfsatzmatch nach einer 10:7 Führung noch unglücklich mit 12:10.

Schüler Kreisliga
BW Winkel – TUS Bleidenstadt 1:6

Nichts zu bestellen hatte die Schülermannschaft gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Taunusstein. Nur Julian Siegler/Nicklas Merkel konnten im Doppel einen Punkt holen.

Kreisvorrangliste Jugend/Schüler in Hallgarten

Durchweg hervorragende Ergebnisse erzielten die Jugendlichen der Blau Weißen bei den Spielen der Kreisvorrangliste in Hallgarten. In der Gruppe der Jugendlichen qualifizierten sich Peter Trautmann, Marc Laufersweiler, Georg Trautmann und Dennis Derstroff (6:0 Siege!) für die Endrunde in Breithardt. Bei den Spielen der A-Schüler waren Georg Trautmann und Florian Werr mit jeweils 5:1 Siegen erfolgreich.

Ergebnisse vom Wochende 15.1.2012

Bezirksklasse
Hausener SV – BW Winkel 5:9

Schwerstarbeit mussten die Winkeler Spieler gegen den Tabellenletzten verrichten ehe der Sieg nach drei Stunden Spielzeit feststand. Wie schon in der Hinrunde sind die Doppelspiele ein Problem an dem gearbeitet werden muss. Wieder einmal konnte nur ein Doppel gewonnen werden. Nach einem eins zu drei Rückstand kam man aber so langsam in Fahrt und auch zu Siegen, die oft sehr knapp ausfielen. Immerhin gab es fünf Fünfsatzmatches, wovon vier zugunsten der Gastmannschaft aus Winkel entschieden wurden. Die Punkte holten: Wingefeld/Schneider, Wingefeld 2, Löhr 2, Niemeyer 2, Pelzer T. und Trautmann P.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – SV Ramschied 5:9

Gegen den Tabellenführer aus Ramschied wollte sich die Winkeler Zweite eigentlich für die hohe Hinspielniederlage revanchieren. Am Anfang sah es auch ganz danach aus als ob dieser Coup gelingen sollte. Nach zwei gewonnenen Doppeln durch Pelzer J./Daniel und Weißenborn/Barner schrammten Berlebach/Knaup nur ganz knapp an einer drei zu null Führung vorbei. Das Doppel führte im fünften Satz bereits hoch, gab den Satz und damit das Spiel dann doch noch ab. Nach einer fünf zu vier Führung lief im zweiten Durchgang nicht mehr viel zusammen. In mehreren Fünfsatzspielen sprang kein Sieg mehr heraus.
Die Punkte in den Einzelspielen holten Berlebach, Daniel und Barner.

2. Kreisklasse
SV Ramschied II – BW Winkel III 9:6

Null zu fünf stand es nach den Doppel- und zwei Einzelspielen für die Winkeler in der kleinen Halle in Ramschied. Alle Zeichen standen auf Auswärtssieg für die Dritte. Doch das Zeichen zeigte auf einmal in die verkehrte Richtung. Bis auf einen Sieg im zweiten Durchgang gingen alle restlichen Spiele sang und klanglos verloren. Die Punkte für Winkel holten Schunk/Reuter, Blümlein/Klein, Idstein/Booß, Schunk 2 und Blümlein.

Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TTC Wilhelmsdorf 0:6

Ohne die Nummer eins im Team Max Lukasik hatten es die Winkeler Jungen gegen den Tabellenzweiten schwer. Dabei konnte man in einigen Spielen recht gut mithalten und der eine oder andere Satz konnte auch gewonnen werden. Letztlich war man aber gegen den übermächtigen Gegner chancenlos. Die Winkeler spielten in der Aufstellung: Marc Laufersweiler, Georg Trautmann, Eric Müller und Dennis Derstroff.

Jugend Bezirksklasse
BW Winkel II – SG Hattersheim 6:4

Matchwinner in diesem Spiel war der Ersatzspieler aus der Schülermannschaft Julian Siegler. Er ersetzte den verhinderten Marcel Isinger. Mit seinen zwei Siegen in den Einzelspielen trug er wesentlich zum Gesamterfolg der Mannschaft bei. Die restlichen Punkte für Winkel holten Bojan Sember/Florian Werr, Bojan Sember, Dennis Derstroff und Florian Werr.

 


Schüler Kreisliga
SV Hallgarten – BW Winkel 6:2

Nur zwei Siege durch Julian Siegler/Nicklas Merkel und Nicklas Merkel waren in Hallgarten zu wenig um gegen einen gut aufgelegten Gastgeber mithalten zu können. Mit der Niederlage rutschte man in der Tabelle hinter den Ortsnachbarn.


Ergebnisse vom Wochenende (4.12.2011)

Bezirksklasse
BW Winkel – TG Oberjosbach III 6:9

Wie in den vergangenen Wochen wogen die Verbandspiele der Blau Weißen bis zum Zwischenstand von 6:6 hin und her. Dann entscheidet sich das Spiel meist zu Ungunsten der Winkeler. Auch im Spiel der Tabellennachbarn konnte man nur ein Doppelspiel durchbringen und lag 1:2 hinten. Drei gewonnene Spiele hintereinander wandelten den Rückstand in ein 4:2 um. Nachdem Youngster Peter Trautmann sein Spiel im hinteren Paarkreuz gewinnen konnte stand es 5:3 und die Zeichen waren eigentlich auf Sieg gestellt. Von da an wiederholte sich zum wiederholten Mal eine eklatante Schwäche im zweiten Durchgang. Nur noch ein Spiel konnte Thiemo Pelzer erfolgreich gestalten. Pechvogel der Mannschaft war Jannik Pelzer, der den beruflich verhinderten Alexander Niemeyer ersetzte. Er verlor seine beiden Einzelspiele unglücklich im fünften Satz in der Verlängerung. Die Mannschaft belegt nach Abschluss der Vorrunde den siebten Tabellenplatz. Für Winkel gewannen Thiemo Pelzer (2) und Nils Wingefeld (1) im vorderen Paarkreuz, Jannik Schneider (1) im mittleren Paarkreuz und Peter Trautmann (1) im hinteren Paarkreuz. Hinzu kommt ein Doppelpunkt durch Wingefeld/T.Pelzer.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TTC Lorchhausen IV 8:8

Nach wie vor tut sich die zweite Mannschaft auch gegen vermeintlich schwächere Gegner ungemein schwer. Statt des erhofften Sieges gab nur ein Unentschieden. Dabei führten die Winkeler bereits 8:5. Es gelang in den letzten drei Spielen leider nicht den Sack zu zumachen. Beide Spiele im hinteren Paarkreuz und auch das Schlussdoppel gingen sang und klanglos verloren. Überzeugen konnte nur Erich Daniel und Jannik Pelzer, die in ihren Spielen insgesamt fünf Punkte holten. Die restlichen Punkte kamen durch Weißenborn, Barner und Knaup/Barner zustande. Nach Abschluss der Hinrunde belegt man einen siebten Tabellenplatz.

2. Kreisklasse
SV Lindschied – BW Winkel III 5:9

Im letzten Spiel der Vorrunde kehrte die Winkeler Dritte aus Lindschied mit einem Sieg nach Hause. Allerdings hatte sich die Mannschaft das eigentlich etwas anders gedacht. Überraschend lag man nämlich nach den Doppeln mit 1:2 hinten. Nachdem im ersten Durchgang in allen Paarkreuzen auch nur jeweils ein Sieg gelang, lag man zur Halbzeit mit 4:5 hinten. Dann besannen sich die Akteure und ließen von nun an nichts mehr anbrennen. Erfolgreich waren Schunk/Reuter, Schunk 2, Blümlein 2, Idstein 2, Reuter und Klein.

Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TG Leun 2:6

Überraschend hielt man gegen den Spitzenreiter der Bezirksliga sowohl in den Doppel- als auch in den Einzelspielen hervorragend mit. Viele knappe Fünfsatzniederlagen führten leider zu einer viel zu hohen Niederlage. Nur Marc Laufersweiler und Max Lukasik konnten sich in ihren Einzelspielen durchsetzen. Die Hinrunde wurde mit einem sechsten Tabellenplatz abgeschlossen.
 

Ergebnisse vom Wochenende (27.11.2011)

Bezirksklasse
BW Winkel – FT Schierstein II 7:9

Auf einen Nenner gebracht: Der Verlust von allen vier Doppeln war die Ursache für die knappe Niederlage. Die momentane Doppelschwäche ist dabei genauso auffällig wie ungewöhnlich. Auch das sonst so erfolgreiche Doppel Wingefeld/Schneider kann sich in ihren Doppelspielen nicht mehr durchsetzen. In den Einzelspielen läuft es dagegen besser. Insbesondere Nils Wingefeld und Alexander Niemeyer gewannen auch dieses Mal, wie auch schon am vergangenen Wochenende in Erbenheim, ihre Einzelspiele und tragen damit wesentlich zum Mannschaftsergebnis bei. Leider reichte es dieses Mal nicht den Rückstand aufzuholen, obwohl man zwischendurch beim Stand von 5:6 und 7:8 bis auf einen Punkt herankam. Das letzte Doppel ging dann aber zum Endstand von 7:9 verloren. Neben Wingefeld 2 und Niemeyer 2 holten Pelzer T., Löhr und Trautmann die Punkte. Zum Ende der Vorrunde nehmen die Winkeler einen Mittelplatz ein.

1. Kreisklasse
TV Bärstadt II – BW Winkel II 0:9

Gegen den Tabellenletzten nahm die Winkeler Zweite einen ungefährdeten Sieg mit nach Hause. Winkel spielte in der Aufstellung Pelzer, J., Knaup, Weißenborn, Daniel, Barner und Schunk, der den langzeitverletzten Gerd Berlebach ersetzte. Die Zweite liegt momentan im hinteren Tabellendrittel. Das soll sich jedoch in der Rückrunde ändern.

2. Kreisklasse
BW Winkel III – TV Bad Schwalbach IV 3:9

Gegen den Tabellenzweiten besaßen die Winkeler Akteure der dritten Mannschaft kaum eine Chance. Fast alle Spieler der Bad Schwalbacher Mannschaft haben in der Vergangenheit schon höherklassisch gespielt, so dass die hohe Niederlage verständlich ist. Nur das hintere Paarkreuz mit Idstein und dem Jugendlichen Bojan Sember holten Punkte in den Einzelspielen. Im Doppel waren zudem noch Klein/Sember erfolgreich.

Jugend Bezirksliga
TG Weilbach – BW Winkel I 1:6

Einen erfreulichen Auswärtssieg nahmen die Jugendspieler der Blau Weißen aus Weilbach mit nach Hause. Nach knapp gewonnenen Doppelspielen, jeweils in fünf Sätzen, lief es in den Einzelspielen umso besser. Dabei war Max Lukasik mit zwei Einzel- und einem Doppelerfolg mit Marc Laufersweiler erfolgreichster Akteur. Die übrigen Punkte holten Eric Müller und Georg Trautmann.

Jugend Bezirksklasse
TUS Kirschhofen – BW Winkel II 5:5

Ein ungemein spannendes Spiel entwickelte sich im 100km entfernten Kirschhofen bei Weilburg. Fast alle Spiele waren heiß umkämpft und wurden erst im fünften Satz und/oder in der Verlängerung entschieden. Dabei brachte Florian Werr das Kunststück fertig im fünften Satz einen 3:10 Rückstand in einen 12:10 Sieg zu verwandeln. Im zweiten Spiel hatte er dann weniger Glück als er im fünften Satz in der Verlängerung mit einem Kantenball das Spiel verlor. Bojan Sember trug mit zwei Siegen in den Einzeln wesentlich zum Unentschieden bei. Den fünften Punkt holte Marcel Isinger, der mit Partner Dennis Derstroff auch ein Doppel gewann.
Ergebnisse vom Wochenende (20.11.2011)

Bezirksklasse
TV Erbenheim III – BW Winkel 6:9

Obwohl es in den Doppeln nicht so gut lief und man bereits eins zu drei zurücklag fingen sich die Winkeler Akteure in den Einzelspielen. Der aus dem Studium in Aachen angereiste Nils Wingefeld war dabei mit zwei Einzelsiegen der überragende Spieler. Aber auch der immer besser in Form kommende Alexander Niemeyer bestätigte mit zwei klaren Erfolgen seine gute Verfassung. Beim Zwischenstand von sechs zu sechs machten dann Löhr, Niemeyer und das Nachwuchstalent Peter Trautmann den Sack zu. Die übrigen Punkte holten T. Pelzer und Schneider. Mit dem Sieg nimmt man mit 10:8 Punkten einen guten Mittelplatz ein.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TTV Eibingen III 4:9

Eine enttäuschende Vorstellung lieferte die zweite Mannschaft gegen den Ortsnachbarn aus Eibingen. Dabei zeichnete sich eine Niederlage bereits nach den Doppelspielen ab, die alle verloren gingen. In den Einzelspielen hielt man im vorderen Paarkreuz mit zwei Einzelerfolgen durch J. Pelzer und Knaup noch einigermaßen mit. Im zweiten Paarkreuz lief dagegen gar nichts zusammen. Im hinteren Paarkreuz holten Eckhart Barner und Ersatzmann Tobias Reuter jeweils einen Punkt.

2. Kreisklasse
TUS Rauenthal – BW Winkel III 9:2

Ohne den Hauch einer Chance kehrten die Akteure der dritten Mannschaft von ihrem Gastspiel bei Tabellenführer nach Hause zurück. Nur Schunk/Reuter und Blümlein konnten punkten.

Jugend Bezirksliga
BW Winkel – TV Bad Schwalbach 2:6

Gegen einen vermeintlich stärkeren Gegner hielten die Winkeler Jugendlichen trotz der hohen Niederlage gut mit. Wieder einmal schrammte Max Lukasik mit einer knappen Fünfsatzniederlage an einem besseren Ergebnis vorbei, nachdem er im Doppel mit Partner Marc Laufersweiler bereits einen Sieg errungen hatte. Den zweiten Sieg errang der erst elfjährige Georg Trautmann.

Jugend Bezirksklasse
BW Winkel II – TUS Aumenau 0:6

Das klare Ergebnis gegen den ungeschlagenen Tabellenführer täuscht ein wenig über den wahren Spielverlauf. Viele knappe Spiele entschieden die Gäste für sich, so dass letztlich nur eine Nullnummer übrig blieb. Winkel spielte in der Aufstellung Sember, Derstroff, Werr und Isinger.

Schüler Kreisliga
BW Winkel – TV Bad Schwalbach 5:5

Nur hauchdünn verpasste die Schülermannschaft der Blau Weißen einen Sieg gegen den favorisierten Gegner aus der Kreisstadt. Dabei waren bei einer 5:2 Führung alle Weichen auf zwei Punkte gestellt. Leider gingen die drei letzten Einzelspiele verloren, so dass man sich mit einem Unentschieden begnügen musste. Die Punkte für Winkel holten Siegler/Merkel, Julian Siegler 2, Nicklas Merkel und Daniel Schmidt.

 



Ergebnisse vom Wochenende (13.11.2011)

Bezirksklasse
BW Winkel – TV Esch 9:6

Im Spiel gegen den Tabellenvorletzten taten sich die Winkeler Akteure ohne die Nummer Eins Nils Wingefeld in den Einzelspielen sehr schwer. Dabei begann die Begegnung mit drei gewonnenen Doppelspielen äußerst vielversprechend. Auch danach war man im ersten Durchgang mit vier Einzelsiegen zum zwischenzeitlichen sieben zu eins erfolgreich. Danach lief nichts mehr zusammen und der Gegner holte Punkt um Punkt auf. Alex Niemeyer konnte dann in einem spannenden Fünfsatzmatch den achten Punkt und der Ersatzmann Jannik Pellzer den Siegpunkt machen. Für Winkel waren Niemeyer/Pelzer Thiemo, Schneider/Trautmann, Löhr/Pelzer Jannik, Niemeyer 2, Pelzer Thiemo, Löhr, Trautmann und Pelzer Jannik erfolgreich.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – TUS Hahn II 5:9

Auch wenn Hahn vor und auch nach dem Spiel den zweiten Platz in der Kreisklasse belegt, war im Spiel gegen einen defensiven Gegner viel mehr drin. Im Endspurt kamen die Winkeler Akteure mit dem Defensivspiel der Spieler aus Hahn nicht zurecht und mussten zwei unnötige Verlustpunkte hinnehmen. Auch ohne den längere Zeit verletzten Gerd Berlebach sah es am Anfang gar nicht schlecht aus, nachdem Rainer Knaup. Stefan Weißenborn und Eckart Barner ihre Einzelspiele gewinnen konnten. Leider verlor Erich Daniel in einem weit über einstündigen Match gegen einen gegnerischen Abwehrstrategen. Von da an lief dann nicht mehr viel zusammen. Neben den genannten Akteuren holten nur noch Knaup/Pelzer und Daniel in seinem zweiten Spiel die Punkte.

2. Kreisklasse
TUS Breithardt VI – BW Winkel III 8:8

Über drei Stunden kämpfte die Winkeler Mannschaft um den Sieg, um sich im letzten Doppelspiel der Partie wenigstens noch ein Unentschieden zu retten. In den Eingangsdoppeln konnte sich nur Klein/Sember durchsetzen. Nachdem im ersten Paarkreuz sowohl Walter Schunk als auch Tobias Reuter erfolgreich waren, wogte das Spiel bis zur sieben zu sechs Führung hin und her. Leider gingen dann beide Spiele im dritten Paarkreuz knapp verloren, so dass mit dem siegreichen letzten Doppel durch Schunk/Reuter noch der eine Punkt mit nach Hause genommen werden konnte. Für Winkel waren neben den Doppeln Blümlein 2, Schunk 2, Reuter und Klein erfolgreich.

Schüler Kreisliga
TV Esch – BW Winkel 6:0

Ohne Punkt und Satzgewinn mussten die Winkeler Schüler gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten wieder die Heimreise antreten. Die Mannschaft spielte in der Aufstellung Julian Siegler, Nicklas Merkel, Daniel Schmidt und Tobias Vogt.

Jugend Bezirksklasse
TV Schierstein – BW Winkel II 6:2

Mit einem ausgeglichenen Ergebnis nach Doppeln begannen die Winkeler Jugendlichen noch recht vielversprechend. Leider wurden in der Folge sämtliche Einzelspiele des ersten Durchgangs äußerst knapp verloren. Nur Bojan Sember konnte noch sein zweites Spiel gewinnen. Winkel spielte mit Sember, Derstroff, Werr und Isinger.

Ergebnisse vom Wochenende (6.11.2011)

Bezirksklasse
TUS Panrod – BW Winkel 4:9

Ohne den erkrankten Peter Trautmann musste Blau Weiß das Ligaspiel in Panrod austragen. Der als Ersatz eingesprungene Jannik Pelzer kam dabei gegen die zwei Klassen höher spielenden Gegner nicht so gut zurecht und musste die Überlegenheit im Doppel und auch im Einzel anerkennen. Die Mannschaftskameraden machten es umso besser. Sowohl in den Doppelspielen als auch in den Einzeln waren die Winkeler ihren Gegnern überlegen. Nach einem zwischenzeitlichen vier zu vier gab es fünf Siege hintereinander zum Schlussresultat von 4:9. Die Punkte für Winkel holten Schneider/Wingefeld, Niemeyer/T. Pelzer, Wingefeld 2, Löhr 2, Schneider, T. Pelzer und Niemeyer.

1. Kreisklasse
TV Oestrich – BW Winkel II 9:4

Ohne den an einem Innenbandabriss laborierenden Gerd Berlebach hatte es die Mannschaft in Oestrich schwer. Durch den Ausfall mussten alle Spieler eine Position in der Mannschaftsaufstellung nach oben rücken. Hinzu kam, dass drei Fünfsatzspiele knapp an die Gastgeber gingen. Der ehemalige Winkeler Hessenligaspieler Bernd Kühn konnte sich dabei im vorderen Paarkreuz nur ganz knapp gegen Rainer Knaup durchsetzen. Keine Punkte im vorderen Paarkreuz bedeutete die Siege mussten im hinteren Paarkreuz eingefahren werden. Soweit kam es dann nach der Niederlage von Erich Daniel im mittleren Paarkreuz zum 9:4 nicht mehr. Die Punkte für Winkel holten Weißenborn mit Ersatzmann Walter Schunk im Doppel, Weißenborn, Barner und Schunk.

2. Kreisklasse
BW Winkel III – SV Hausen III 6:9

Eine unerwartete Niederlage gab es für die dritte Mannschaft im Heimspiel gegen die bisher sieglosen Gäste. Dabei fing das Spiel mit zwei gewonnenen Doppeln gut an. Bis zum zwischenzeitlichen sechs zu sechs setzte es dann drei Niederlagen hintereinander zum Schlussergebnis. Siege für Winkel holten Schunk/Reuter, Klein/Derstroff, Reuter, Schunk, Klein und Blümlein.

Schüler Kreisliga
BW Winkel – TV Hattenheim 6:3

Für die Winkeler Schülermannschaft gab es gegen den Ortsnachbarn den ersten Sieg in der Runde. Nach ausgeglichenen Doppeln und Sieg und Niederlage im ersten Paarkreuz, setzten sich die Winkeler Jungen mit Julian Siegler/Nicklas Merkel, Siegler 2, Schmidt 2 und Merkel mit dem Endresultat von 6:3 durch
 

 

Ergebnisse vom Wochenende (31.10.2011)

 

 

Bezirksklasse Pokal
BW Winkel – TG Oberjosbach III 4:2

In der zweiten Pokalrunde behauptete sich der Gasgeber gegen die favorisierte Mannschaft aus Oberjosbach. Ohne Nils Wingefeld, der studienbedingt ausfiel, ging die Mannschaft hochmotiviert an ihre Aufgabe heran. In den Einzeln holten Jannik Schneider, Markus Löhr und Alexander Niemeyer die Punkte. Das einzige Doppel gewannen Niemeyer/Thiemo Pelzer zum Endstand von vier zu zwei. Damit qualifizierte sich Blau Weiß für die nächste Runde.

Bezirksliga Jugend
BW Winkel – TV Eschborn 3:6

Eine unglückliche Niederlage gab es im Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Nach den Doppeln und den zwei Einzeln im ersten Paarkreuz stand es zwei zu zwei. Im zweiten Paarkreuz klappte es dann nicht mehr so ganz. Der erst 11jährige Georg Trautmann musste gegen seinen drei Köpfe größeren Gegner die überlegene Reichweite anerkennen und auch Eric Müller fand kein Rezept gegen das einzige Mädchen bei den Gästen und verlor eins zu drei. Nachdem Max Lukasik glücklich auf drei zu vier verkürzen konnte, zählte das letzte Spiel von Eric Müller zum drei zu sechs Erfolg der Gäste, obwohl sich Georg Trautmann bereits auf sicherem Siegespfad befand. Dieses Spiel zählte dann aber nicht mehr. In der Tabelle nehmen die Winkeler einen Mittelplatz ein.

Bezirksliga Jugend
BW Winkel II – TUS Nordenstadt II 1:6

Ohne Bojan Sember und Florian Werr hatte die zweite Jugendmannschaft gegen die komplett angetretenen Gäste keine Chance. Die eingesetzten Ersatzspieler konnten mit dem Können der Gästespieler nicht mithalten. Den einzigen Punkt holte Dennis Derstroff/Marcel Isinger im Doppel.

Bezirkseinzelmeisterschaften in Herborn

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Herborn nahmen Jannik Schneider und Peter Trautmann teil. Jannik Schneider verpasste nur knapp ein Weiterkommen nach den Gruppenspielen. Peter Trautmann musste in der Herrenklasse die Überlegenheit der Gegner anerkennen.
 

Ergebnisse vom Wochende (8.10.2011)

Bezirksklasse
BW Winkel I – TTV Eibingen I 6:9

Bis zum zweiten Durchgang verlief das Spiel zumindest für den Tabellenführer aus Eibingen unerwartet. Trotz des Gewinns von zwei Doppeln lagen die Gäste auf einmal drei zu sechs hinten. Wer nun gedacht hatte, die Winkeler könnten die zwei Punkte nach Hause bringen hatte sich gewaltig getäuscht. Im zweiten Durchgang drehten die Eibinger das Spiel und gewannen alle Einzelspiele bis zum Endergebnis von sechs zu neun. Der Leistungsabfall der Winkeler Mannschaft im zweiten Durchgang ist insoweit unerklärlich, da fast alle Spiele bis auf zwei Ausnahmen in drei Sätzen von den Gästen gewonnen wurden. Die Punkte für Winkel holten Niemeyer/Pelzer T., Wingefeld, Pelzer T., Schneider, Niemeyer und Trautmann P. Für Eibingen waren Bendiek/Lebensky V., Schäfer/Höhn, Jäck, Lebensky, U., Bendiek, Lebensky V., Schäfer und Höhn erfolgreich.

1. Kreisklasse
BW Winkel II – SV Hausen II 9:1

Gegen die ersatzgeschwächten Gäste hatten die Winkeler Akteure keine Probleme. Den Ehrenpunkt für die Hausener holte Roth/Roth gegen Pelzer/Daniel. Die Punkte für die zweite Mannschaft der Blau Weißen holten Berlebach/Knaup, Weißenborn/Barner, Berlebach 2, Pelzer J., Knaup, Weißenborn, Daniel und Barner.

Jugend Bezirksliga
BW Winkel I – TTC Offheim 6:1

Immer besser kommt die erste Jugendmannschaft der Blau Weißen in Fahrt. Nach etwas mehr als einer Stunde wurden die Gäste von der Lahn mit einem eins zu sechs im Rucksack wieder auf die Heimreise geschickt. Mit einer guten Leistung konnten Lukasik/Laufersweiler, Lukasik 2, Laufersweiler, Müller und Trautmann, G. überzeugen.


Jugend Bezirksklasse
TTV Eibingen – BW Winkel II 5:5

Leistungsgerecht trennten sich die beiden Ortsnachbarn in einem spannenden Kampf Unentschieden fünf zu fünf. Mit einer zwei zu vier Führung waren die Weichen für die Winkeler Jungs schon auf Sieg gestellt. Doch dann gab es drei Niederlagen hintereinander. Erst der an diesem Tag gut aufspielende Marcel Isinger konnte mit seinem zweiten Einzelsieg noch das Unentschieden retten. Für Winkel waren Derstroff/Isinger, Isinger 2, Derstroff und Werr erfolgreich.

Schüler Kreisliga
TUS Panrod – BW Winkel 6:3

Die Schülermannschaft tut sich in der Kreisliga schwer. Bei erst einem Unentschieden liegt man momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz. Gegen den Gastgeber aus dem Untertaunus hielten die Winkeler Spieler anfangs ganz gut mit. Beim Stand von drei zu drei war das Spiel durch drei aufeinanderfolgende Niederlagen dann schnell vorbei. Für Winkel waren Siegler/Merkel, Siegler und Schmidt erfolgreich.


Ergebnisse vom Wochenende (2.10.2011)

Bezirksklasse
TV Kostheim – BW Winkel 9:3 

Auch wenn einige Spiele über fünf Sätze knapp verloren gingen, musste man die Überlegenheit der Gastgeber letztendlich anerkennen. Durchsetzen konnten sich nur Wingefeld/Schneider, Wingefeld und Niemeyer. Im nächsten Spiel geht es am Freitag gegen den TTV Eibingen.

1. Kreisklasse
TUS Breithardt IV – BW Winkel II 9:7

Die Winkeler Akteure hatten den Sieg bei einer sieben zu sechs Führung und jeweils zwei gewonnenen Sätzen in den beiden Schlussspielen bereits auf den Schlägern. Leider konnten Walter Schunk und Eckart Barner ihre Spiele nicht durchbringen, so dass de Gastgeber mit acht zu sieben in Führung gehen konnten. Das Schlussdoppel ging dann auch noch knapp verloren. Insgesamt gingen acht Spiele über fünf Sätze. Die Punkte für Winkel holten Berlebach/Knaup, Weißenborn/Barner, Pelzer J. 2, Knaup 2, Weißenborn.

2. Kreisklasse
BW Winkel III – SV Erbach IV 9:7

Die Winkeler dritte Mannschaft hatte einen schwachen Start und lag nach den Doppeln und den Spielen des ersten Paarkreuzes bereits mit eins zu vier zurück. Ein starkes mittleres Paarkreuz mit Klein und Blümlein, die alle vier Spiele gewannen und der starke Jugendspieler Dennis Derstroff im hinteren Paarkreuz egalisierten die Schwächen im ersten Paarkreuz. Den Sieg sicherstellen konnten in einem bis zum letzten Ballwechsel spannenden Spiel im fünften Satz Schunk/Reuter. Den neunten Punkt holte Hermann Idstein.

Bezirksliga Jugend
TV Braunfels – BW Winkel I 4:6

Den ersten Sieg im dritten Spiel holten die Jugendlichen der Blau Weißen in Braunfels. Überragender Akteur war Max Lukasik mit zwei Einzel- und einem Doppelerfolg mit Parter Marc Laufersweiler. Die übrigen Punkte holten Eric Müller, Marc Laufersweiler und Georg Trautmann.

Bezirksklasse Jugend
BW Winkel II – TV Oberjosbach II 6:1

Immer besser kommt die zweite Jugendmannschaft in Fahrt. Mit einem überlegenen Sieg gegen die Gäste aus Oberjosbach konnte man sich bis auf den dritten Platz nach vorne arbeiten. Die Punkte für Winkel holten Bojan Sember/Florian Werr, Dennis Derstroff/Marcel Isinger, Bojan Sember 2, Forian Werr und Marcel Isinger.

Kreisliga Schüler
BW Winkel – TTV Eibingen 5:5

Ein leistungsgerechtes Unentschieden gab es im Spiel der beiden Ortsnachbarn. Die Punkte für Winkel holten Siegler/Merkel, Daniel Schmidt 2, Julian Siegler und Nicklas Merkel. Für Eibingen waren Weis/Rockstroh, Weis 2, Climenti und Decker erfolgreich. 
 


 

Ergebnisse vom Wochenende 17.9.2011

1. Kreisklasse
BW Winkel II – SV Hallgarten III 9:4

Nach der hohen Niederlage im ersten Spiel lief es gegen den Gast aus Hallgarten von Anfang an besser. Schnell führte man nach dem ersten Durchgang mit 7:2 und ließ auch danach nicht mehr viel anbrennen. Das mittlere Paarkreuz mit Knaup und Weißenborn holte die zwei restlichen Punkte zum Sieg. Für Winkel waren Berlebach/Knaup, Weißenborn/Barner, Knaup 2, Berlebach, Pelzer J., Weißenborn, Daniel und Barner erfolgreich. Für Hallgarten holten Engelmann/Koch, Engelmann, Kunze und Koch die Punkte.

Kreisliga Schüler
BW Winkel – Hallgarten 4:6

Spannend ging es im Spiel der Schüler zu. Bis zum letzten Ballwechsel wurde dabei um den Sieg gekämpft. Das glücklichere Ende hatten die Hallgartener Jungen als im letzten Spiel der noch unerfahrene Pascal Braun seinem Gegner unterlag. Bemerkenswert war der Sieg von Julian Siegler gegen den die Nummer eins von Hallgarten Jannik Nitze. Dabei hatte er sein vorhergehendes Spiel gegen die Nummer zwei Freimuth mit 17:19 im fünften Satz verloren. Die Punkte für Winkel: Siegler/Merkel, Schmidt 2, Siegler. Für Hallgarten waren Nitze/Freimuth, Freimuth 2, Nitze, Schmidt und Moos erfolgreich.

Bezirksklasse Jugend
BW Winkel II – TV Hofheim 1:6

Eine hohe Niederlage, die in dieser Höhe absolut nicht verdient war, gab es gegen die Gäste aus Hofheim. Insgesamt wurden fünf Spiele erst im fünften Satz entschieden. Nur eines konnte Bojan Sember für sich entscheiden und wenigstens den Ehrenpunkt retten.

Bezirksliga
BW Winkel I – TTC Königstein 3:6

Auf hohem Niveau stand das Bezirksligaspiel gegen die Gäste aus dem Taunus. Nach ausgeglichenen Doppelspielen wurden beide Spiele im ersten Paarkreuz sowohl von Max Lukasik als auch von Marc Laufersweiler erst im fünften Satz abgegeben. Nachdem Eric Müller die Winkeler wieder auf 2:3 hergebracht hatte, wurden die nächsten beiden Spiele wieder verloren. Marc Laufersweiler schaffte das zwischenzeitliche 3:5. Leider konnte Eric Müller sein zweites Spiel nicht durchbringen, nachdem Georg Trautmann sein zweites Spiel bereits gewonnen hatte, das aber nicht mehr zählte.
 


Ergebnisse vom Wochenende (12.9.2011)

Bezirksklasse

BW Winkel - TV Bierstadt 3:9

Die Premiere mit neuem Outfit führte leider nicht zum Erfolg. Letztendlich musste man die Überlegenheit der Gäste neidlos anerkennen. Bereits bei den Doppeln deutete sich an, dass es an diesem Abend nicht einfach werden würde. „Salto Nullo“ war eine denkbar schlechte Ausgangsposition in den Doppelspielen. Als dann auch noch Thiemo Pelzer sein erstes Einzel verlor stand es ganz schnell null zu vier. Hoffnung keimte noch einmal auf als Nils Wingefeld und Jannik Schneider ihre Einzelspiele gewannen. Drei verlorene Spiele hintereinander rückten das Maß der Dinge wieder ins rechte Lot. Nur Thiemo Pelzer konnte noch sein zweites Einzelspiel gewinnen. Mit dieser Vorstellung der Bierstädter Gäste gehören sie ohne Zweifel zu den Meisterschaftsfavoriten.

1. Kreisklasse
SV Ramschied – BW Winkel II 9:1

Zum Saisonstart gab es für den Absteiger aus der Kreisliga in der neuen Klasse gleich eine deftige Niederlage. In der kleinen Halle kamen alle Akteure überhaupt nicht zurecht, so dass nur ein Doppelsieg durch Weißenborn/Barner heraussprang. Im nächsten Spiel am kommenden Samstag 18:00 Uhr Turnhalle der Rabanus Maurus Schule muss sich die Mannschaft gegen den Ortsnachbarn aus Hallgarten gewaltig steigern um nicht eine weitere Niederlage einzufangen.

2. Kreisklasse
BW Winkel III – SV Ramschied II 9:7

Einen äußerst knappes Ergebnis gab es für die dritte Mannschaft der Blau Weißen, das erst im fünften Satz des letzten Doppels sichergestellt werden konnte. Die mit Personalnot angetretene Mannschaft kam dabei besser als erwartet zurecht. Insbesondere der nach vielen Jahren Pause in das Mannschaftsgeschehen zurückkehrte Claus Dieter Klein konnte mit zwei Einzelsiegen einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg beitragen. Gut in Form präsentierte sich auch Hans Gerd Blümlein mit zwei Einzelerfolgen und einem Sieg im Doppel mit Partner Andreas Booß. Der erstmals im Erwachsenenbereich eingesetzte Jugendliche Dennis Derstroff gab mit einem Sieg ebenfalls einen gelungenen Einstand. Die restlichen Punkte holten Schunk/Reuter 2 und Walter Schunk mit einem Einzelsieg.

Jugend Bezirksliga
TTC Wilhelmsdorf – BW Winkel 6:1

Für die erste Jugendmannschaft hängen die Trauben in der neuen Klasse hoch. Das mussten die Akteure gleich im ersten Spiel erfahren. Gegen die überlegene Gastmannschaft hatten die Winkeler Jungen keine Chance. Eric Müller holte den Ehrenpunkt. Aufstellung: Max Lukasik, Marc Laufersweiler, Eric Müller, Georg Trautmann.

Jugend Bezirksklasse
DJK SG Hattersheim – BW Winkel II 2:6

Besser machte es die zweite Jungenmannschaft in ihrem ersten Spiel gegen die ersatzgeschwächte SG Hattersheim. Nur im vorderen Paarkreuz gaben sowohl Bojan Sember als auch Dennis Derstroff ein Spiel ab. Die Mannschaft spielte in der Aufstellung Bojan Sember, Dennis Derstroff, Florian Werr und Marcel Isinger.
 

 


Ergebnisse vom Wochenende (5.9.2011)

Biebrich IV - BW Winkel 9:5

BW Winkel - SV Hausen 9:5

Durchwachsenes Wochenende für Winkels erste Tischtennismannschaft.
Bei Bezirksligaabsteiger und Titelfavorit Biebrich handelte man sich am vergangenen Samstag eine verdiente, wenn auch unnötige Niederlage ein. Lediglich Nils Wingefeld und Jannik Schneider erreichten, das von den Wiesbadenern geforderte, spielerische Niveau und holten alle vier Einzel und das gemeinsame Doppel. Zu mehr reichte es in Abwesenheit von Alex Niemeyer an diesem Tag nicht. T. Pelzer verlor vor allem sein zweites Einzel äußerst unglücklich(nach 10:4 Führung im Entscheidungssatz), aber auch Kapitän Markus Löhr suchte noch merklich nach der Form, der vergangenen Rückrunde. Nachwuchshoffnung Peter Trautmann sah sich ebenfalls zwei, recht jungen Biebrichern gegenüber, die gegen ihn und Ersatzspieler Eckhart Barner die Oberhand behielten.
Die Niederlage hat gezeigt, dass der eingeschlagene Weg mit guter Nachwuchsarbeit, intensiv und mit Kontinuität weitergeführt werden muss, damit man in Zukunft Ausfälle besser kompensieren kann und der ein oder andere junge Spieler in die erste Mannschaft integriert wird.
Aufstellung: Wingefeld(2), T.Pelzer, Schneider(2), Löhr, Trautmann, Barner, Doppelsiege: Wingefeld/Schneider(1)


1. Kreisklasse

SV Ramschied - BW Winkel II 9:1

Einen schwarzen Tag erlebte der Absteiger aus der Kreisliga zum Saisonstart beim letztjährigen Tabellendritten der 1. Kreisklasse. Mit nur einem Sieg durch Barner/Weißenborn trat die Mannschaft deprimiert die Heimreise an. 


Saisonstart: BW Winkel - Lorchhausen II 9:6

 

Gelungener Saisonauftakt, der nochmals verjüngten ersten Mannschaft der DJK Blau Weiß Winkel. Das 14-jährige Nachwuchstalent Peter Trautmann, der seit knapp 2 Jahren von der guten Nachwuchsarbeit von Jannik Schneider und Nils Wingefeld profitiert, zeigte gleich im ersten Spiel, gegen einen hoch eingeschätzten Gegner, eine hervorragende Leistung. Zusammen mit dem, durch eine intensive Vorbereitung wieder erstarkten Alexander Niemeyer, holte er alle 4 Punkte im hinteren Paarkreuz. Mit dem Gewinn aller drei Anfangsdoppel, legte man so den Grundstein für den ersten Heimsieg der Saison. Dabei lies man sich auch nicht von der Großzahl der mitgereisten Fans des TTC aus der Bahn werfen. Die restlichen zwei Punkte trugen Spitzenspieler Nils Wingefeld und Jannik Schneider zum Erfolg bei. Interessant wird sein, wie man den Ausfall von Alexander Niemeyer im ersten Auswärtsspiel der Saison, am 3.9.2011 bei Bezirksligaabsteiger RW Biebrich kompensieren wird. Dies wird nur möglich sein, wenn alle Spieler ihre Leistungsgrenze erreichen. Das nächste Heimspiel findet gegen Aufsteiger SV Hausen, bereits am 5.9.2011, 19 30 in der Schulhalle der Rhabanus Maurus Grundschule in Winkel statt.

Winkel spielte mit Wingefeld(1); T. Pelzer; Schneider(1); Löhr, Niemeyer(2), P. Trautmann(2) Doppel(3)

Sommerfest der DJK

Trotz des Dauerregens fanden sich insbesondere viele unserer jungen Vereinsmitglieder mit ihren Angehörigen zum Sommerfest auf dem Waldackergrundstück unseres Vereinsmitglieds Hermann Idstein ein. In weiser Voraussicht hatten die Verantwortlichen das große Vereinszelt aufgebaut. So feierten die Blau Weißen Anfang August bis in den späten Abend.

DJK Bundeschampionat vom 23. bis 26.6.2011 in Traunstein

Vier Schüler des DJK Blau-Weiß Winkel hatten in diesem Jahr die Gelegenheit an dem Bundeschampionat der DJK-Vereine mit Tischtennisabteilungen teilzunehmen. Austragungsort war die oberbayerische Kreisstadt Traunstein. Peter und Georg Trautmann, Max Lukasik und Marc Laufersweiler mussten am Fronleichnamstag mehr als 500 Km anreisen. Mit Verstärkung durch zwei Schülerinnen des DJK Lahr konnte der Diözesanverband Limburg zwei Mannschaften aus jeweils zwei Jungen und einem Mädchen stellen. Betreut wurden die Teams von Spartenleiter Jörg Schneider, der beim DJK Zeilsheim trainiert und spielt. Bereits in den Mannschafts-wettbewerben zeigte sich, dass die Konkurrenz aus den Diözesanverbänden Paderborn, Münster, Sachsen-Anhalt, München-Freising, Nordrhein-Westfalen, Regensburg, Würzburg, Freiburg, Rottenburg-Stuttgart und vom DJK Bundesverband mit teilweise sehr starken Teams aufwarten konnte. Die Mannschaft Limburg I konnte am Ende einen guten 12. Platz belegen. Für die Mannschaft Limburg II blieb der 19. Platz. In den Einzelwettbewerben konnten sich Peter Trautmann und Max Lukasik bis in das Achtelfinale durchkämpfen und gelangten somit in die Gruppe der 16 besten Spieler. Der Sieger im Einzelwettbewerb vom DV Rottenburg-Stuttgart spielt ebenso wie weitere der Toplazierten bereits in der Oberliga der Herren. Die Siegerin in der weiblichen Einzelkonkurrenz spielt für den DJK Offeburg in der 2. Bundesliga. Für das Team aus Winkel war es insgesamt eine wertvolle sportliche Erfahrung und ein unvergessliches Erlebnis.
 

Saisonstart 2011/2012

Mit einem dritten Platz in der Bezirksklasse der abgelaufenen Saison könnte man sich für die kommende Saison berechtigte Hoffnungen auf mehr machen, wenn es nicht noch, was die Spielerdecke angeht, bestimmte Ungewissheiten gäbe. Sowohl Nils Wingefeld als auch Jannik Schneider wissen im Moment noch nicht wohin der weitere Ausbildungsweg führt. Auf jeden Fall werden beide zum Saisonstart Ende August zur Verfügung stehen. Neu in die Mannschaft gekommen ist der Jugendliche Peter Trautmann, der auf Position sechs spielen wird. Die Mannschaft wird in folgender Aufstellung an die Platten gehen: Nils Wingefeld, Thiemo Pelzer, Jannik Schneider, Markus Löhr, Alexander Niemeyer und Peter Trautmann.

Die zweite Mannschaft konnte in der vergangenen Saison die Kreisliga nicht halten und wird in der kommenden Saison in der 1. Kreisklasse antreten. Durch den Weggang von Claus Göhring zum SV Erbach und Axel Albert zum TV Auringen wird es auch in der neuen Klasse nicht einfach. Die Zweite tritt mit Gerd Berlebach, Jannik Pelzer, Rainer Knaup, Stefan Weißenborn, Erich Daniel und Eckart Barner an.

Die dritte Mannschaft spielt weiterhin in der 2. Kreisklasse in der Aufstellung Walter Schunk, Tobias Reuter, Hans Gerd Blümlein, Hermann Idstein, Daniel Isinger und Claus Dieter Klein.

Mit drei Jugend-/Schülermannschaften werden die Blau Weißen die nächste Saison bestreiten. Die erste Jugendmannschaft wird dabei in der Aufstellung Max Lukasik, Marc Laufersweiler, Eric Müller und Georg Trautmann in der Bezirksliga antreten. Die zweite Jugendmannschaft spielt in der Bezirksklasse mit Bojan Sember, Dennis Derstroff, Florian Werr und Marcel Isinger. Die Schülermannschaft spielt in der Kreisliga mit Julian Siegler, Nicklas Merkel, Daniel Schmidt und einem noch zu bestimmenden Spieler. 
 

TTC Lorchhausen - BW Winkel 6:3 (Rheingau Taunus Pokal)

Ein ungemein spannendes Viertelfinalspiel entwickelte sich im Ausweichquartier des Heimvereins TTC Lorchhausen in Johannisberg. Im Rheingau Taunus Pokal spielen zwei Erwachsene und zwei Jugendliche in einer Mannschaft. Die favorisierte Heimmannschaft tat sich gegen die spielerisch und kämpferisch aufopferungsvoll spielenden Gäste aus Winkel sehr schwer. Sieben der insgesamt neun Spiele wurden erst im fünften Satz und davon fünf nur hauchdünn in der Verlängerung entschieden. Dabei stand den Winkeler Akteuren das Glück leider nicht zur Seite. Schon zu Beginn unterlagen Peter Trautmann/Max Lukasik im Doppel ihren Gegnern Dominick Hoffmann/Berhard Weiler im fünften Satz 9:11. Durch jeweils äußerst knappe Niederlagen von Nils Wingefeld gegen Baier und Jannik Schneider gegen Strauch lagen die Winkeler schnell mit 3:0 hinten. Überraschend konnten dann Peter Trautmann und insbesondere Max Lukasik auf 3:2 verkürzen. Im darauffolgenden Spiel unterlag Nils Wingefeld gegen Strauch trotz einer 2:0 Führung mit 11:9 im fünften Satz. Am anderen Tisch gewann Jannik Schneider gegen Baier im fünften Satz 15:13 zum Zwischenstand von 4:3 für die Gastgeber. Durch den Erfolg von Jannik Schneider beflügelt gingen die beiden Winkeler Jugendlichen an die Tische und führten beide bereits mit zwei zu null Sätzen. Letztendlich konnten sich die etwas älteren Jugendlichen der Gastgeber jeweils knapp zum Endstand von 6:3 durchsetzend. Damit bestreitet Lorchhausen die Endrunde der letzten vier Mannschaften, die traditionell in Hallgarten ausgetragen wird.

--------------------------------------------------------------------------------


Wandertag auf dem Rheinsteig von Lorch nach Kaub am 30.4.2011

Offensichtlich ist besonders bei den jungen Aktiven der Blau Weißen Wandern nicht so angesagt. So trafen sich am Bahnhof in Mittelheim nur knapp zehn Aktive mit Anhang um mit der Rheingau Linie nach Lorch zu fahren. Hier erwartete die Teilnehmer gleich ein schwieriger Anstieg mit ca. 200 Höhenmetern. Oben angekommen musste man sich erst mal stärken um Kraft für den Weitermarsch nach Kaub zu tanken. Der Rheinsteig bot mit seinen Aussichtspunkten wunderbare Ausblicke. Auch die Streckenführung ist in diesem Abschnitt sehr anspruchsvoll. Viele Pausen sorgten dafür, dass alle Teilnehmer nach einem fast fünfstündigen Marsch erschöpft aber gut gelaunt gegen 15:30 Uhr in Kaub ankamen. Traditionell wurde nach der Heimfahrt Abschluss im Weingut Allendorf gefeiert.

 


--------------------------------------------------------------------------------

DJK Diözesan Turnier in Wiesbaden-Klarenthal am 7.5.2011

Beim traditionellen Tischtennisturnier der Diözöse Limburg nahmen zehn aktive Jugendspieler der Blau Weißen teil. Dabei waren die Winkeler Spieler ihren Gegnern hoch überlegen und belegten in der Schülerkonkurrenz durchweg die ersten Plätze. Im Einzel setzte sich Max Lukasik vor Marc Laufersweiler und Marcel Isinger durch. Die Doppelkonkurrenz gewann Max Lukasik/Marcel Isinger vor Bojan Sember/Marc Laufersweiler. Das Turnier diente auch als Qualifikation für das Bundeschampionat aller DJK Vereine, das in diesem Jahr in Traunstein/Bayern stattfindet. Hier spielen für die Diözöse Limburg: Peter Trautmann, Max Lukasik, Marc Laufersweiler und Georg Trautmann um die deutsche DJK Meisterschaft.

 

--------------------------------------------------------------------------------
 

Eberhard Vogt ist neuer Präses
Vorstand unter bewährter Führung

Harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung der DJK Blau Weiß. Nach über 20 Jahren als Präses stand Pfarrer Hans Jörg für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Eberhard Vogt, der Gemeindereferent von St. Walburga in Winkel, erklärte sich bereit die Lücke zu füllen. Bei einem Vorgespräch stellte sich heraus, dass sich der neue Präses im Tischtennissport auskennt und auch früher schon einmal in einer Mannschaft gespielt hat. Somit ideale Voraussetzungen für das neue Amt.

Der wichtigste Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen des Vorstandes. Von der Mitgliederversammlung (21 Anwesende) wurden einstimmig gewählt:

1. Vorsitzender Gerd Berlebach
2. Vorsitzender Hermann Idstein
Schriftführer Markus Löhr
Kassenwart Claus Dieter Klein
Kassenprüfer Stefan Weißenborn, Michael Elsemann
Pressewart Gerd Berlebach
Zeugwart Walter Schunk
Sport- u. Jugendwart Jannik Schneider, Nils Wingefeld
Beisitzer Thiemo Pelzer
Frauenwart Karin Idstein

Neu in den geschäftsführenden Vorstand wurde Markus Löhr als Schriftführer gewählt. Er ersetzt den bisherigen Schriftführer Martin Seichter, der in den Raum Frankfurt verzogen ist.

Folgende Veranstaltungen sind in diesem Jahr geplant:

30.04.2011 Wandertag
06.08.2011 Sommerfest (Waldacker Hermann Idstein)
10.12.2011 Weihnachtsfeier

 


--------------------------------------------------------------------------------

Rheingau Taunus Pokal
TTC Walsdorf – BW Winkel 4:6 (19.4.2011)

Im Rheingau Taunus Pokal spielen jeweils zwei Erwachsene und zwei Jugendliche in einer Vierermannschaft in vier Gruppen mit jeweils drei Mannschaften. Die Auslosung ergab ein schweres Los für Blau Weiß mit dem Meister der Bezirksklasse Walsdorf und dem Bezirksoberligisten TV Oberjosbach. Die erste Hürde meisterten Nils Wingefeld, Jannik Schneider und die Brüder Peter und Georg Trautmann bravourös. Mit dem Auswärtssieg wurde die erste Weiche für ein Weiterkommen in der Gruppenphase gestellt. Die Punkte für Winkel holten: Wingefeld/Schneider, Wingefeld, Schneider, Trautmann/Trautmann und Peter Trautmann 2.

 


--------------------------------------------------------------------------------

 

Saisonabschluss 2010/2011

Mit insgesamt sechs Mannschaften nahmen die Blau Weißen an der Verbandsrunde 2010/2011 teil. Während die erste Mannschaft mit einem hervorragenden dritten Platz in der Bezirksklasse abschloss, muss die zweite Mannschaft aus der starken Kreisliga leider in die 1. Kreisklasse absteigen. Die dritte Mannschaft belegte in der 2. Kreisklasse nach gutem Start in der Hinrunde nur einen mäßigen Mittelplatz. Erfreulich konnte der Verein drei Schülermannschaften für die Verbandsrunde melden. Die erste Schülermannschaft belegte in der Bezirksoberliga den achten Tabellenplatz, die zweite Mannschaft wurde in der Kreisliga Schüler ungeschlagen Meister der Klasse und die dritte Schülermannschaft wurde unerwartet Dritter.

Sehr homogen bestritt die erste Mannschaft in der Aufstellung Wingefeld, Pelzer Thiemo, Schneider, Löhr, Niemeyer und Pelzer Jannik die Runde in der Bezirksklasse. Mit einem dritten Platz war man an den Spitzenplätzen insbesondere in der Rückrunde nur geringfügig entfernt. Bester Spieler der Mannschaft und gleichzeitig auch Dritter in der Einzelwertung der Rückrunde war Nils Wingefeld mit 17:5 Spielen.

Die zweite Mannschaft hatte in der Rückrunde personelle Probleme und konnte nur selten in kompletter Stärke antreten. So gelangen gegen schlagbare Gegner nur Unentschieden oder es gab knappe Niederlagen. Mit dem Abstieg ist gleichzeitig ein Neuanfang in der neuen Klasse verbunden.

Entscheidend für das Abrutschen von den Spitzenplätzen war zum einen das Aufrücken zu Beginn der Rückrunde von Eckart Barner in die zweite Mannschaft und zum anderen der verletzungsbedingte, längere Ausfall von Hans Gerd Blümlein. Der sechste Platz entsprach somit nicht ganz den Erwartungen. In der Rückrunde wurden folgende Spieler eingesetzt: Stefan Weißenborn (13:5), Walter Schunk (10:10), Tobias Reuter (12:6), Hans Gerd Blümlein (7:10), Hermann Idstein (7:10), Andreas Booß (2:0) und die Jugendspieler, Daniel Isinger, Viktor Lukasik und Bojan Sember.

Zu Beginn der Saison formierten sich unter der Leitung der C-Trainer Lizenzinhaber Jannik Schneider und Nils Wingefeld drei starke Schülermannschaften. Die erste Schülermannschaften hielt dabei in vielen Spielen in der Bezirksoberliga gut mit und belegte am Ende Platz acht. Eine bessere Platzierung wäre durchaus möglich gewesen. Durch den verletzungsbedingten Ausfall der Nummer Zwei in der Mannschaft Max Lukasik musste jedoch fast die gesamte Rückrunde mit Ersatz gespielt werden. Dadurch gingen insbesondere die knappen Spiele verloren oder es wurde Unentschieden gespielt. Folgende Spieler wurden eingesetzt: Peter Tautmann, Max Lukasik, Viktor Lukasik, Georg Trautmann, Bojan Sember, Marc Laufersweiler, Eric Müller und Florian Werr. Überragender Akteur der Mannschaft war Peter Trautmann, der in der Gesamtwertung mit 31:5 Spielen den zweiten Platz belegte.

 

In der Besetzung Bojan Sember, Marc Laufersweiler, Marcel Isinger, Dirk Schepp (nur Hinrunde) und den Ersatzspielern Dennis Derstroff, Daniel Schmidt, Eric Müller, Florian Werr, Julian Siegler wurde die zweite Schüler Mannschaft ungeschlagen Kreismeister der Kreisliga.

v.l.n.r. Marc Laufersweiler, Georg Trautmann, Marcel Isinger, Bojan Sember

Den dritten Platz belegte überraschend die dritte Schülermannschaft in der Besetzung Eric Müller, Florian Werr, Julian Siegler, Nicklas Merkel und Dennis Derstroff.

hintere Reihe: Daniel Schmidt, Eric Müller, Dennis Derstroff. Vordere Reihe: Julian Siegler, Florian Werr, Nicklas Merkel.

Insbesondere trug die Jugendarbeit der beiden Trainer Jannik Schneider und Nils Wingefeld Früchte, die hoffentlich in ein paar Jahren auch im Erwachsenenbereich geerntet werden können.

 

 

 

 

 


--------------------------------------------------------------------------------


Ergebnisse vom Wochenende (10.04.2011)

Bezirksklasse
SC Klarenthal III – BW Winkel 4:9

Das Spiel der punktgleichen Mannschaften um den dritten Platz entschieden die Winkeler für sich. Im letzten Spiel der Verbandsrunde sah es zunächst nicht nach einem klaren Sieg aus. Obwohl zwei der drei Eingangsdoppel gewonnen wurden gab es nach dem ersten Durchgang nur eine knappe 4:5 Führung. Im zweiten Durchgang wurden dann die nächsten vier Spiele relativ glatt zum Endstand von 4:9 gewonnen. Die Punkte für Winkel holten: Wingefeld/Schneider, Löhr/J. Pelzer, Wingefeld 2, T. Pelzer, Schneider, Löhr 2 und Niemeyer. Mit dem Sieg in Klarenthal belegt die Mannschaft nach Abschluss der Runde einen nicht erwarteten dritten Platz.

Kreisliga
BW Winkel II – TV Hattenheim 8:8

Im letzten Spiel der Runde verabschiedete sich die zweite Mannschaft gegen den Tabellenersten und Aufsteiger in die Bezirksklasse von der Kreisliga ehrenwert. Wie viele Spiele zuvor verpasste man auch in diesem Spiel den Sieg nur knapp. Der für den erkrankten Erich Daniel eingesetzte Schüler Max Lukasik überzeugte mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelpunkt mit Partner Eckart Barner. Die übrigen Punkte holten: Göhring, Albert 2 und Barner.

Schüler Bezirksoberliga
BW Winkel – TTC Königstein 3:6

Da die Winkeler nur mit drei Spielern antreten konnten, waren die Chancen auf einen Sieg im letzten Spiel der Runde auf ein Minimum gesunken. Wieder einmal war der Gewinn der Punkte eine Familienangelegenheit . Peter und Georg Trautmann gewannen ein Doppel und Peter Trautmann beendete die Saison mit zwei Siegen. Damit schloss er die Runde mit 31:5 Spielen mit einem zweiten Platz in der Rangliste der Einzelspiele ab.

Schüler Kreisliga
BW Winkel II – TG Oberjosbach V 6:0
BW Winkel III – TV Idstein 6:0 kampflos

Die zweite Schülermannschaft der Blau Weißen schloss die Runde ungeschlagen mit einem klaren Sieg ab. Damit wurde die Mannschaft Meister der Schüler Kreisliga. Am Erfolg beteiligt waren die Stammspiel Bojan Sember, Marc Laufersweiler, Marcel Isinger und Ersatzspieler aus der dritten Schülermannschaft. Mit dem kampflos gewonnenen Spiel gegen Idstein belegte die dritte Schülermannschaft den dritten Tabellenplatz. Insgesamt beherrschten beide Winkeler Schülermannschaften die Kreisliga.

Erfolge für die Trautmann Brüder

Bei den Jahrgangs Bezirksmeisterschaften belegte der 10jährige Georg Trautmann den 2. Platz und qualifizierte sich damit für nächsthöhere Aufgaben. Bei den Kreisranglistenspielen der Jugend erreichte Peter Trautmann als jüngster Teilnehmer einen sechsten Platz.


--------------------------------------------------------------------------------


 

Ergebenisse vom Wochenende (03.04.2011)

Bezirksklasse
BW Winkel – TG Oberjosbach IV 9:1

Überraschend glatt gab es gegen einen vermeintlich starken Gegner einen Kantersieg. Nachdem die Oberjosbacher Mannschaft drei Tage vorher gegen den Tabellenzweiten Eibingen ein Unentschieden herausgeholt hatten, hatte man sich die Aufgabe sehr viel schwerer vorgestellt. Durch Gewinn aller drei Doppel und drei Einzelsiege in Folge wurden schon früh die Weichen für den Erfolg gestellt. Nur knapp in fünf Sätzen gab Markus Löhr das einzige Spiel an diesem Abend ab. Die Punkte für Winkel holten: Schneider/Wingefeld, Niemeyer/Pelzer, Löhr/Berlebach, Wingefeld 2, T. Pelzer, Schneider, Niemeyer und Berlebach.

Kreisliga
TV Bärstadt – BW Winkel II 9:7

Im Duell der beiden Kellerkinder behielten die Gastgeber knapp die Oberhand. Dabei hatte die Winkeler Zweite den Sieg oder zumindest ein Unentschieden vor Augen. Beim Stand von sieben zu sieben führte Erich Daniel im letzten Einzel bereits zwei zu null in Sätzen und gab das Spiel mit zwei zu drei noch ab. Im parallel stattgefundenen Doppel konnten sich Göhring/Albert ebenfalls nach einer zwei zu null Satzführung nicht durchsetzen. Mit der Niederlage wurde der Abstieg aus der Kreisliga letztendlich besiegelt. Sofern es drei Absteiger gibt, hat der Sieg den Gastgebern auch nicht viel genutzt. Alles kommt jetzt auf den letzten Spieltag an. Die Punkte für Winkel holten: Göhring/Albert, Daniel/Barner, Göhring, Albert, Knaup, Daniel und Barner.

Schüler Bezirksoberliga
TTC Ehringshausen – BW Winkel 6:1
SV Elz – BW Winkel 6:3

Kein erfolgreiches Wochenende gab es für die erste Schülermannschaft in ihren beiden Auswärtsspielen. Während die Niederlage gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Ehringshausen durchaus erwartet werden konnte, hatte man sich gegen den Tabellenvorletzten Elz doch etwas mehr ausgerechnet, zumal in beiden Spielen der lange Zeit verletzte Max Lukasik wieder eingesetzt werden konnte. Gegen Ehringshausen holten Max Lukasik/Peter Trautmann und gegen Elz Peter Trautmann 2 und Max Lukasik die Punkte.

Schüler Kreisliga
SV Hallgarten – BW Winkel II 2:6
TG Oberjosbach III – BW Winkel III 6:3

Die zweite Mannschaft ließ gegen den Ortsnachbarn nichts anbrennen und konnte das Spiel überlegen nach Hause bringen. Der erstmals eingesetzte Daniel Schmidt machte seine Sache gut, gewann mit Partner Marcel Isinger das Doppel und scheiterte im Einzel nur knapp. Es siegten Sember/Laufersweiler, Isinger/Schmidt, Laufersweiler 2, Sember und Isinger. Mit großem Vorsprung wurde die zweite Schülermannschaft Meister der Schüler Kreisliga.
Im Spiel der dritten Mannschaft war man nach zwei gewonnenen Doppeln schon auf der Siegerstraße. In den Einzelspielen konnte aber nur noch Florian Werr den Spitzenspieler der Gastgeber Benke bezwingen. Durch einen Auslandsaufenthalt des Dritten in der Einzelwertung Eric Müller mussten die Winkeler Ersatz stellen, sonst wäre möglicherweise eine Überraschung gelungen. Die Doppel gewannen
 


--------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse vom Wochenende (27.03.2011)
Bezirksklasse
Eintracht Wiesbaden II – BW Winkel 1:9
Keine Probleme hatte die erste Mannschaft der Blau Weißen gegen den Gastgeber Eintracht Wiesbaden auch wenn es einige knappe Fünfsatzmatches gab. Nach drei gewonnenen Doppeln wurde nur im vorderen Paarkreuz in den Einzelspielen ein Punkt abgegeben. Winkel trat in der Aufstellung Wingefeld, Pelzer T., Schneider, Löhr, Niemeyer und Pelzer J. an. Die Mannschaft belegt bei zwei noch ausstehenden Spielen den vierten Tabellenplatz.

Kreisliga
BW Winkel II – TUS Breithardt IV 5:9

Obwohl sich die Akteure der zweiten Mannschaft in diesem Spiel einiges vorgenommen hatten, klappte es in der Umsetzung nicht so wie gewünscht. Sang und klanglos wurden gleich zu Beginn zwei Doppelspiele ohne Satzgewinn abgegeben. Kämpferisch dagegen zeigten sich Berlebach/Knaup gegen das Spitzendoppel der Gäste. Nach fünf Sätzen konnte man wenigstens einen Punkt in den Doppelspielen retten. Als dann im ersten Paarkreuz sowohl Claus Göhring als auch Gerd Berlebach ihre Spiele gewannen sah alles noch sehr vielversprechend aus. Im weiteren Spielverlauf konnten die Winkeler Spieler in den Einzelspielen jedoch nicht mehr mithalten. Nur Gerd Berlebach und Altmeister Erich Daniel kamen noch zu Erfolgen.

Schüler Kreisliga
TV Esch – BW Winkel III 4:6

Einen bemerkenswerten Erfolg feierten die Jungen der dritten Schülermannschaft gegen den Tabellenzweiten in Esch. Mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg mit Partner Florian Werr zeigte sich Eric Müller von seiner besten Seite. Aber auch alle anderen Akteure standen ihm nicht viel nach. Einzelsiege gab es noch durch Julian Siegler und Florian Werr. Beim Spielstand von vier zu fünf gelang Nicklas Merkel ein spannender Fünfsatzsieg und damit auch der überraschende Gesamtsieg. Die Mannschaft nimmt zwei Spieltage vor Schluss der Runde den vierten Platz ein und hat noch Chancen noch weiter nach oben zu rutschen. Nur ein Punkt trennt die Mannschaft von Platz zwei.

TV Idstein – BW Winkel II 0:6

Keinerlei Probleme hatte die zweite Schülermannschaft gegen den Tabellendritten. In allen Spielen zeigte man sich den Gegnern überlegen. Am Sieg beteiligt waren Bojan Sember, Marc Laufersweiler, Marcel Isinger und der Ersatzmann aus der dritten Mannschaft Florian Werr. Bereits vorher hatte sich die Mannschaft bei zwei noch ausstehenden Spielen die Meisterschaft der Schüler Kreisliga gesichert.


--------------------------------------------------------------------------------


Ergebnisse vom Wochenende (20.03.2011)

Bezirksklasse
BW Winkel – TTC Lorchhausen II 9:6
Markus Löhr und Nils Wingefeld waren die überragenden Akteure im Duell der beiden Tabellennachbarn. Mit dem Sieg konnte der vierte Tabellenplatz für die Winkeler gefestigt werden. Nach eins zu zwei in den Doppeln konnte Nils Wingefeld beide Spitzeneinzel jeweils mit drei zu null in den Sätzen für sich entscheiden. Im mittleren Paarkreuz zeigte sich Markus Löhr seinen Gegnern überlegen. Die restlichen Punkte steuerten Niemeyer/Löhr, Niemeyer, J. Pelzer und der als Ersatz für den fehlenden Thiemo Pelzer eingesprungene Axel Albert mit zwei Siegen bei.

Kreisliga
TTC Lorchhausen III – BW Winkel II 9:6

Nach drei verlorenen Doppeln war das Spiel schon fast verloren. In den Einzelspielen zeigte sich die Winkeler Zweite zumindest im ersten Durchgang ihren Gegnern mit vier Siegen und nur zwei Niederlagen überlegen. Beim Stand von sieben zu sechs für die Gastgeber gingen dann die beiden letzten Spiele zum Endstand von neun zu sechs verloren. Damit wurde der Abstieg der zweiten Mannschaft in die 1. Kreisklasse vorzeitig besiegelt. Interessant ist, dass alle Akteure der Winkeler mit jeweils einem Sieg die Punkte holten. Beteiligt waren Göhring, Berlebach, Albert, Knaup, Daniel und Barner.

Schüler Bezirksoberliga
BW Winkel – Neuenhainer TTC 5:5

Immer noch muss die erste Schülermannschaft auf Max Lukasik wegen eines Armbruches verzichten. Garant für das Unentschieden waren die Gebrüder Trautmann, die an vier der fünf Punkte beteiligt waren. Den fünften Punkt holte im letzten Spiel der Ersatzmann Bojan Sember. Peter Trautmann ist mit seinen zwei Siegen in der Rückrunde noch ungeschlagen und führt damit die Einzelwertung an. Mit Partner Viktor Lukasik gewann er auch das Doppel.

Schüler Kreisliga
BW Winkel II – TV Esch 5:5

Der ungeschlagene Tabellenführer schrammte mit dem Unentschieden knapp an einer Niederlage vorbei. Nach ausgeglichenen Doppeln wurden beide Spitzeneinzel knapp verloren, so dass man schnell mit eins zu drei ins Hintertreffen geriet. Das hintere Paarkreuz mit Florian Werr und Marcel Isinger glichen zum drei zu drei aus und Bojan Sember und Mark Laufersweiler brachte die Mannschaft mit fünf zu drei in Front. Was im ersten Durchgang im zweiten Paarkreuz gut lief ging im zweiten Durchgang daneben. Beide Spiele wurden abgegeben und man einigte sich auf ein gerechtes Unentschieden. Die Punkte: Sember/Laufersweiler, Sember, Laufersweiler, Isinger und Werr.

BW Winkel III – SV Hallgarten 6:0

Eine klare Angelegenheit war das Spiel der dritten Schülermannschaft gegen den Ortsnachbarn. Bemerkenswert war dabei der Fünfsatzsieg von Florian Werr gegen den in der Einzelwertung mit vorne liegenden Jannik NItze. Die Punkte holten Eric Müller/Florian Werr, Julian Siegler/Nicklas Merkel, Müller, Werr, Siegler und Merkel. Mit dem Sieg festigte die dritte Schülermannschaft ihren vierten Tabellenplatz.
 


--------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse vom Wochenende (13.03.2011)

Bezirksklasse
TV Bierstadt – BW Winkel 9:7

Das letzte Doppel mit Wingefeld/Schneider musste zum wiederholten Mal in den letzten Spielen über Sieg, Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Was beim letzten Auswärtsspiel in Bad Schwalbach noch gut ging, konnte dieses Mal nicht umgesetzt werden. Das Doppel ging verloren und damit auch das gesamte Spiel. Unabhängig davon war Jannik Schneider, der durch den Ausfall von Thiemo Pelzer im vorderen Paarkreuz spielte musste, in den Einzelspielen der überragende Akteur. Er gewann seine beiden Spiele, unter anderem auch gegen den in der Gesamtrunde erst mit einer Niederlage belegten Bierstädter Stefan Vogel. Letztendlich waren drei von vier verlorenen Doppeln ausschlaggebend für die Niederlage. Die Punkte für Winkel holten: Schneider/Wingefeld, Schneider 2, Wingefeld, Löhr, Pelzer J. und der als Ersatz für Thiemo Pelzer eingesprungene Walter Schunk.

Kreisliga
BW Winkel II – TTC Walsdorf II 9:2

Einen überraschend hohen Sieg konnte die zweite Mannschaft der Blau Weißen in ihrem Heimspiel gegen den Gast aus Walsdorf landen. Und das ohne die bisher sehr erfolgreich spielende Nummer eins Claus Göhring, der sich im Urlaub befindet. Endlich einmal platzte bei Gerd Berlebach der Knoten. Er gewann seine beiden Einzelspiele und mit Partner Rainer Knaup auch das Doppel. Die positive Stimmung durch die Siege im ersten Paarkreuz setzte sich in der gesamten Mannschaft fort. Neben Axel Albert, der ebenfalls zwei Einzelspiele gewinnen konnte, war noch Rainer Knaup, Eckart Barner, der Ersatzmann Peter Trautmann und das Doppel Daniel/Trautmann erfolgreich.

 


--------------------------------------------------------------------------------


Ergebnisse vom Wochenende (06.03.2011)

Bezirksklasse
TV Bad Schwalbach II – BW Winkel 7:9

 

 

Ein Wimpernschlagfinale mit glücklichem Ausgang gab es kurz vor Mitternacht in Bad Schwalbach. Nach einer zwei zu eins Führung nach den Doppeln wogte das Spiel mit der knappen Führung hin und her. Im ersten Durchgang folgte in den einzelnen Paarkreuzen nach einem Sieg jeweils eine Niederlage bis zum Zwischenstand von vier zu fünf. Der zweite Durchgang ging dann an die Gastgeber, so dass das letzte Doppel über Unentschieden oder Sieg entscheiden musste. Hier waren Nils Wingefeld und Jannik Schneider nervenstärker als ihre Gegner. Nach einem zwei zu eins Rückstand in den Sätzen bog das sieggewohnte Doppel die Partie noch einmal zum Gesamtsieg um. Die Punkte für Winkel: Wingefeld/Schneider 2, Pelzer T./Niemeyer, Schneider 2, Wingefeld, Löhr, Niemeyer und Pelzer J. In der Tabelle liegt man damit auf Position vier.

Schüler Bezirksoberliga
BW Winkel – TG Oberjosbach 3:6

Der in der Einzelwertung führende Peter Trautmann war in diesem Spiel wieder einmal der herausragende Akteur. Souverän gewann er beide Einzelspiele und mit Partner Viktor Lukasik auch das Doppel. Die Winkeler müssen immer noch auf Max Lukasik verzichten, der nach seinem Armbruch noch nicht mitspielen konnte. Die Blau Weißen traten in der Aufstellung Peter Trautmann, Viktor Lukasik, Georg Trautmann und Bojan Sember an.

Schüler Kreisliga
TG Oberjosbach IV – BW Winkel III 0:6

Mit diesem klaren Sieg konnte die dritte Schülermannschaft ihren vierten Tabellenplatz festigen. Winkel spielte in der Aufstellung Eric Müller, Florian Werr, Julian Siegler und Nicklas Merkel.
 


--------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse vom Wochenende (27.02.2011)
Kreisliga
TTV Eibingen II – BW Winkel II 9:4
Das Nachbarschaftsderby endete mit einem klaren Sieg für die Gastgeber, obwohl die Winkeler am Anfang ganz gut mithalten konnten. Dabei wurden einige Fünfsatzspiele teilweise in der Verlängerung abgegeben, so dass das Ergebnis hätte durchaus besser ausfallen können. So gaben beispielsweise Axel Albert und Gerd Berlebach drei Spiele nach fünf Sätzen ab, auf der anderen Seite kamen Claus Göhring, Rainer Knaup und Berlebach/Knaup im Doppel zu knappen Fünfsatzsiegen. Insgesamt jedoch ein verdienter Sieg der Gastgeber. Im Spitzenspiel fegte Claus Göhring den Eibinger Breckheimer in drei Sätzen regelrecht von der Platte.

2. Kreisklasse
BW Winkel III – TV Bärstadt II 3:9

Gegen den Spitzenreiter der zweiten Kreisklasse hatte die Winkeler Dritte nichts zu bestellen. Schnell lag man nach nur einem gewonnenen Doppel durch Weißenborn/Schunk mit eins zu sechs hinten, ehe im hinteren Paarkreuz Hermann Idstein und Viktor Lukasik ihre Einzelspiele knapp in fünf Sätzen nach Hause bringen konnten. Das war es aber auch schon. Die Mannschaft liegt in der Tabelle auf einem Mittelplatz.

Schüler Kreisliga
TG Oberjosbach III – BW Winkel II 4:6

Der Tabellenführer aus Winkel machte es gegen die Oberjosbacher Schülermannschaft richtig spannend ehe in den letzten beiden Einzelspielen der Sieg durch Marcel Isinger und Eric Müller sichergestellt werden konnte. Punkte für Winkel: Sember/Laufersweiler, Sember, Laufersweiler, Isinger, Müller 2.

SG Kröftel – BW Winkel III 4:6
Ausschlaggebend für den Auswärtssieg waren zwei gewonnene Doppelspiele am Anfang der Partie durch Florian Werr/Nicklas Merkel und Julian Siegler/Dennis Derstroff. In den Einzelspielen überzeugte wieder einmal Dennis Derstroff, der in der Rückrunde sämtliche Spiele sowohl in der zweiten als auch in der dritten Mannschaft erfolgreich gestalten konnte. Die Punkte in den Einzelspielen holten: Derstroff 2, Werr und Siegler.

Bezirkspokal Endrunde Schüler
An der in Brechen/Ems ausgetragenen Bezirkspokalendrunde konnte nur eine dezimierte Mannschaft teilnehmen. Durch Ausfall der gesamten Mannschaft standen die Ersatzleute Bojan Sember, Eric Müller und Florian Werr gegen den Spitzenreiter der Bezirksoberliga Ehringshausen auf verlorenem Posten. Nach einer null zu vier Niederlage konnte man den weiten Weg wieder nach Hause antreten.

Bojan Sember u. Florian Werr in Aktion, Schiedsrichter Eric Müller.

Bojan Sember, Florian Werr, Eric Müller waren die Akteure bei der Bezirkspokalendrunde in Brechen/Ems, nachdem die gesamte erste Schülermannschaft aus unterschiedlichen Gründen nicht antreten konnte.
 


--------------------------------------------------------------------------------

 

Ergebnisse vom Wochenende (20.02.2011)

Bezirksklasse
TV Erbenheim III – BW Winkel 2:9

 

In überlegener Manier gelang der Winkeler Mannschaft der erwartete Auswärtssieg. Der Gewinn von zwei Doppeln war in der Partie ein guter Start. Dieser wäre noch besser gewesen wenn das Winkeler Spitzendoppel Schneider/Wingefeld nicht überraschend verloren hätte. In den Einzelspielen setzte sich die bessere Technik der Gästespieler durch. Erfolgreich waren: Pelzer T./Niemeyer, Löhr/Pelzer J., Wingefeld 2, Pelzer T. 2, Schneider, Löhr und Niemeyer.

Kreisliga
BW Winkel II – SV Hallgarten II 7:9

Es ist wie immer im Sport. Wenn man in der Tabelle hinten drin steht gehen Spiele verloren, die nicht verloren gehen dürfen. Im Stadtderby schufen die Blau Weißen mit zwei Siegen in den Eingangsdoppeln gute Voraussetzungen für einen weiteren erfolgreichen Verlauf. Fünf zu sechs stand es als das mittlere Paarkreuz im zweiten Durchgang beide Spiele abgeben musste und die Gäste auf fünf zu acht davonzogen. Ein an diesem Tag gut aufspielender Eckart Barner und der als Ersatz eingesprungene Jugendliche Peter Trautmann konnten zwar noch auf sieben zu acht verkürzen, im abschließenden Doppel hatten Göhring/Albert gegen Strith/Sickold dann keine Chance. Für Winkel siegten: Göhring/Albert, Daniel/Trautmann, Barner 2, Göhring, Albert und Trautmann. Für Hallgarten waren Strith/Sickold 2, Sickold 2, Fuchs 2, Strith, Kremer und Rieth erfolgreich.

2. Kreisklasse
SV Erbach V – BW Winkel III 8:8

Das zweite Unentschieden in Folge bringt die dritte Mannschaft nicht weiter nach vorne. Immerhin kann Hans Gerd Blümlein wieder schmerzfrei spielen, was seine beiden Siege beweisen. In den Doppeln konnten sich Weißenborn/Schunk mit zwei Siegen und in den Einzelspielen Weißenborn 2, Reuter und Idstein durchsetzen.

Schüler Bezirksoberliga
BW Winkel – RW Biebrich 5:5

Leider muss die Schülermannschaft wohl in der gesamten Rückrunde auf Max Lukasik, der einen Armbruch erlitten hat, verzichten. Ansonsten wäre, wie in diesem oder auch in den bisher verlorengegangenen Spielen, sehr viel mehr drin gewesen. Wieder einmal waren es die Trautmann Brüder, die vier der fünf Punkte holten. Der als Ersatz für Max Lukasik spielende Marc Laufersweiler war im letzten Einzelspiel gegen seinen Biebricher Gegner erfolgreich und glich zum fünf zu fünf Unentschieden aus. Peter Trautmann führt mit seinen zwei Einzelsiegen weiterhin die Punktwertung der Schüler Bezirksligaoberliga an.

Schüler Kreisliga
TG Oberjosbach IV – BW Winkel II 0:6

Der Spitzenreiter der Kreisliga gab sich in Niederhausen keine Blöße und gewann in der Aufstellung Bojan Sember, Marc Laufersweiler, Marcel Isinger und Eric Müller klar.

SG Kröftel – BW Winkel III 4:6

Spielentscheidend war der Gewinn der beiden Doppel für den Sieg der dritten Schülermannschaft der Blau Weißen. Die Einzelspiele gingen pari aus. Für Winkel siegten Florian Werr/Nicklas Merkel, Julian Siegler/Dennis Derstroff, Dennis Derstroff 2, Florian Werr und Julian Siegler.
 


--------------------------------------------------------------------------------

 

Ergebnisse vom Wochenende (06.02.2011)

Bezirksklasse
BW Winkel – TTV Eibingen 7:9

Ein ungemein spannendes Spiel entwickelte sich zwischen dem Tabellenzweiten und dem Tabellenfünften mit dem glücklicheren Ausgang für den Gast aus Eibingen. Ausschlaggebend waren letztendlich die Doppel, die mit drei zu eins an Eibingen gingen. Die Einzelspiele in den Paarkreuzen gingen pari aus. Auf Winkeler Seite war die Nummer eins Nils Wingefeld mit zwei Siegen erfolgreich. Er bezwang seine beiden Kontrahenten Steffen Jäck und Robert Bendiek klar und gab dabei nur einen Satz ab. Auf Eibinger Seite waren Vater und Sohn Lebensky mit insgesamt vier Einzelsiegen und zwei Punkten im Doppel für sechs der neun Punkte verantwortlich. Durch die Ausgeglichenheit in den Einzelspielen wogte das Spiel bis zum sieben zu acht hin und her. Erst das letzte Doppel entschied dann den Gästesieg. Hier zeigten sich Jäck/Udo Lebensky ihren Gegnern Schneider/Wingefeld überlegen. Die Punkte für Winkel: Wingefeld 2, Schneider, Löhr, J. Pelzer, Niemeyer und Wingefeld/Schneider. Für Eibingen: Udo Lebensky 2, Vincent Lebensky 2, Jäck/Udo Lebensky 2, Jäck, Bendiek und Schäfer/Kadhim.

Kreisliga
BW Winkel II – Hausener SV 5:9

Zum wiederholten Mal scheint der zweiten Mannschaft im zweiten Durchgang die Luft auszugehen. Nach einer fünf zu vier Führung lief auf einmal nichts mehr und die Niederlage war besiegelt. Entscheidend für die Niederlage war letztendlich die Schwäche im vorderen Paarkreuz. Hier gingen alle Spiele verloren. Erfolgreich war der als Ersatz für den erkrankten Eckart Barner eingesprungene Jugendliche Peter Trautmann, der sein Einzelspiel und mit Partner Erich Daniel auch das Doppel gewann. Die restlichen Punkte holten Axel Albert, Rainer Knaup und Erich Daniel.

2. Kreisklasse
TV Bad Schwalbach – BW Winkel III 8:8

Bis kurz vor Mitternacht kämpften beide Mannschaften um den Sieg um sich am Ende auf ein Unentschieden zu einigen. Die ohne den musikalisch verhinderten Stefan Weißenborn angetretenen Winkeler hielten sich trotzdem wacker. Nach einem sieben zu fünf Rückstand und drei Siegen in Folge führte die Mannschaft acht zu sieben. Leider konnten Schunk/Reuter das letzte Doppel nicht nach Hause bringen. Siege für Winkel: Booß 2, Blümlein, Schunk, Reuter, Idstein, V. Lukasik und Booß/V.Lukasik.

Schüler Bezirksoberliga
BW Winkel – TUS Nordenstadt 3:6

Durch den Ausfall von Max Lukasik, der mit einem Armbruch längere Zeit nicht spielen kann, ist die Schülermannschaft natürlich sehr geschwächt. Trotzdem hielt man gegen den Gast aus Nordenstadt, zumindest in den Einzelspielen, gut mit. Hier waren die Brüder Trautmann mit drei Siegpunkten erfolgreich. In den Doppelspielen lief es allerdings nicht so gut. Beide Spiele gingen ohne Satzgewinn verloren.

Schüler Kreisliga
BW Winkel III – BW Winkel II 4:6

Im vereinsinternen Duell entschieden die Doppel über Sieg oder Niederlage. Hier hatten die Akteure der zweiten Mannschaft Bojan Sember/Marc Laufersweiler und Dennis Derstroff/Marcel Isinger die Nase vorn. Überraschend gelangen der dritten Mannschaft im vorderen Paarkreuz durch Eric Müller und Florian Werr vier Siege. Das gleiche Kunststück brachten bei der zweiten Mannschaft Marcel Isinger und Dennis Derstroff im hinteren Paarkreuz fertig. Mit dem Sieg festigte die zweite Mannschaft die Tabellenführung in der Kreisliga.


Rheingau Echo 9.9.2010

Bezirksklasse
BW Winkel – TV Esch 9:5

Auch ohne Alex Niemeyer gelang der Heimmannschaft nach ausgeglichenem Beginn ein verdienter Sieg an dem alle Akteure beteiligt waren. Dabei sah es am Anfang mit zwei verlorenen Doppeln nicht nach dem letztendlich klaren Erfolg aus. Bis zum 5:5 hatten die Winkeler ganz schön zu strampeln. Vier Punkte hintereinander waren ausschlaggebend für die schnelle Heimreise der Gäste. Mit zwei Siegen im Einzel und einem Punkt im Doppel mit Partner Nils Wingefeld war Jannik Schneider der erfolgreichste Spieler. Die übrigen Punkte holten Markus Löhr 2, Nils Wingefeld, Thiemo Pelzer, Jannik Pelzer und Axel Albert. Das nächste Spiel findet am Freitag in Nordenstadt statt.

Kreisliga
BW Winkel II – TG Oberjosbach V 9:5

Im zweiten Spiel der Saison gelang der zweiten Mannschaft gegen den Aufsteiger der erhoffte Sieg. Grundlage des Erfolgs war der Gewinn aller drei Doppel, wobei das Doppel Knaup/Berlebach den Sieg erst im fünften Satz knapp sicherstellen konnte. Die Führung konnte durch Erfolge von Göhring 2, Berlebach, Daniel 2 und Schunk schnell auf 8:2 ausgebaut werden. Überraschend gingen dann drei Spiele hintereinander verloren, ehe Altmeister Erich Daniel der Schlusspunkt gelang. Die drei Doppel gewannen Göring/Albert, Knaup/Berlebach und Daniel/Schunk. Im nächsten Spiel geht es am Freitag gegen den TV Idstein.


2. Kreisklasse
BW Winkel III – TUS Breithardt VII 9:2

Auch in der dritten Mannschaft musste mit Stefan Weißenborn die nominelle Nummer eins durch den Jugendspieler Bojan Sember ersetzt werden. Der machte seine Sache in seinem ersten Herrenspiel mit einem Fünfsatzsieg –letzter Satz 17:15- ganz hervorragend. Hervorzuheben ist auch der Einstand des 16jährigen Daniel Isinger, der ebenfalls sein erstes Spiel in der Herrenmannschaft erfolgreich gestalten konnte. Im Spielverlauf hatten die Winkeler Akteure keine Schwierigkeiten, so dass Barner/Reuter, Blümlein/Schunk, Barner 2, Schunk 2 und Reuter mehr oder weniger leichte Siege einfahren konnten. Die neuformierte Mannschaft des TV Oestrich ist am Donnerstag der nächste Gegner.

 
 

Ergebnisse Woche vom 27.8.-29.8.2010 Rheingau Echo
Bezirksklasse
TV Walsdorf – BW Winkel 9:2

Gegen den Vizemeister der letzten Saison blieb die ersatzgeschwächte Mannschaft im Sonntagsspiel ohne Chance. Nachdem Alex Niemeyer kurzfristig beruflich verhindert war, musste auch Thiemo Pelzer durch eine Bundeswehrreise absagen. So kam es zu einer klaren Niederlage im Auftaktspiel. Nur Nils Wingefeld und Jannik Schneider konnten punkten.

Kreisliga
BW Winkel II – TV Wehen II 2:9

Auch die zweite Mannschaft konnte sich im Auftaktspiel nicht mit Ruhm bekleckern. Mit Daniel und Fiege mussten zwei Spieler durch den in der Schüler-Bezirksoberliga spielenden Peter Trautmann und Weißenborn ersetzt werden. Schon nach den Doppeln, die allesamt verloren gingen, zeichnete sich das Debakel ab. Siegreich waren nur der erst 14jährige Peter Trautmann und Axel Albert. Am kommenden Wochenende wird der Aufsteiger TV Oberjosbach V erwartet.

2. Kreisklasse
TV Bad Schwalbach IV – BW Winkel III 6:9

Gegen die in stärkster Aufstellung spielenden Gastgeber gab es einen knappen Sieg, der letztendlich durch den stark aufspielenden Nachwuchsspieler Max Lukasik mit zwei Einzelsiegen nach Hause gebracht werden konnte. Auch Stefan Weißenborn und Hans Gerd Blümlein überzeugten mit jeweils zwei Einzelsiegen. Darüber hinaus gewann sie mit ihren Partnern Barner und Schunk noch jeweils ein Doppel. Den neunten Punkt steuerte Walter Schunk bei.

Schüler Bezirksoberliga
BW Winkel – TTC Bad Camberg 6:1

Im ersten Spiel der neuen Saison in einer neuen Liga ließen die jungen Akteure der Blau Weißen nichts anbrennen. Auch ohne Max Lukasik, er wurde von Bojan Sember ersetzt, bestand von Anfang an kein Zweifel am Gesamterfolg. Nach ausgeglichenen Doppeln gab es in den Einzelspielen klare Erfolge für Peter Trautmann 2, Viktor Lukasik, Bojan Sember und Marcel Isinger.

Die Schüler I trat gegen den TTC Camberg mit Viktor Lukasik, Peter Trautmann, Marcel Isinger und Bojan Sember an.v.l.n.r.

Schüler Kreisliga
BW Winkel III – TV Oberjosbach V 6:1

Auch für die neuformierte dritte Schülermannschaft gab es einen überlegenen Erfolg. Wie im Spiel der Bezirksoberliga wurde nur ein Doppel verloren. Sämtliche Einzelspiele konnten durch Eric Müller 2, Florian Werr, Julian Siegler und Nicklas Merkel siegreich gestaltet werden. Dazu kam das Doppel Müller/Siegler.



Die Spieler der dritten Mannschaft v.l.n.r.: Julian Siegler, Eric Müller, Florian Werr, Nicklas Merkel 

Neue, modernisierte Homepage

Start in die neue Saison

Mit sechs Mannschaften, drei Herren und drei Jugendmannschaften, startet die DJK Blau Weiß Winkel am kommenden Wochenende in die neue Saison. Durch die Wohnortveränderung und den Weggang von Martin Seichter, mussten Akteure die bisher in der zweiten Mannschaft gespielt haben in die Erste aufrücken. Der beste Spieler der Zweiten Mannschaft in der Rückrunde Thiemo Pelzer (Spielverhältnis 15:1) rückt in die erste Mannschaft auf Position zwei. Sein Bruder Jannik spielt auf Position sechs. Die Bezirksklassenmannschaft beginnt am Wochenende gleich mit zwei Spielen, am Sonntag in Walsdorf und am Montag 19:30 Uhr in der Schulturnhalle der Rabanus Maurus Schule gegen den TV Esch. Die voraussichtliche Aufstellung: Wingefeld, Pelzer T., Löhr, Schneider, Niemeyer, Pelzer J. Saisonziel ist ein guter Mittelplatz.

Die zweite Mannschaft wurde durch das Aufrücken der Pelzer Brüder erheblich geschwächt. Im Vordergrund für die Saison steht deshalb der Klassenerhalt. Die Zweite spielt in der Kreisliga in der Aufstellung Göhring, Albert, Knaup, Berlebach, Daniel und Fiege. Die Saisoneröffnung ist am Freitag um 19:30 Uhr gegen den TV Wehen II.

Nachdem die dritte Mannschaft den Aufstieg in die 1. Kreisklasse als Zweiter nur knapp verpasste, liegt das Saisonziel Meisterschaft auf der Hand. Von der Jugendmannschaft rückt Daniel Isinger in die Mannschaft. Gespielt wird in der Aufstellung: Weißenborn, Barner, Schunk, Reuter, Blümlein, Isinger, Idstein. Erstes Spiel am Samstag in Bad Schwalbach.

Gleich mit drei Schülermannschaften startet die DJK in die neue Saison. Durch den Zugang von gleich fünf neuen Spielern und intensives Training haben sich die Leistungen unter Leitung von Jannik Schneider und Nils Wingefeld so verbessert, dass die erste Schülermannschaft in der Bezirksoberliga und die beiden anderen Mannschaften in der Kreisliga spielen können. Man darf gespannt sein, wie sich insbesondere die Bezirksoberligamannschaft in der Besetzung Peter Trautmann, Viktor Lukasik, Max Lukasik und Marcel Isinger in der neuen Klasse schlägt.
Die beiden Kreisligateams treten wie folgt an: II Bojan Sember, Marc Laufersweiler, Georg Trautmann, Dirk Schepp. III Eric Müller, Florian Werr, Julian Siegler und Nicklas Merkel. Zumindest die zweite Schülermannschaft möchte um den Titel mitspielen.

C-Trainer Schein für Jannik Schneider und Nils Wingefeld

In einem Kompaktlehrgang haben die beiden Akteure der ersten Mannschaft Jannik Schneider und Nils Wingefeld die C-Trainerlizenz beim HTTV erworben und sind damit offiziell berechtigt Tischtennistraining zu leiten. Zuvor hatten sie bereits die D-Trainerlizenz (Kindertraining) erworben.
 

 

 

Bezirksklasse

Mit einem siebten Platz schloss die erste Mannschaft im Aufstiegsjahr die Saison positiv ab. Dabei spielte das letzte Spiel, das wegen Mannschaftsschwierigkeiten nicht angetreten werden konnte, letztendlich keine Rolle mehr. Der gute Eindruck, den die junge Mannschaft während der gesamten Saison hinterlassen hat, überwiegt. Dies lag unter anderem auch an den bei Youngstern Jannik Schneider und Nils Wingefeld, die sich im zweiten Paarkreuz mit ausgeglichenem bzw. leicht positiven Ergebnissen durchsetzen konnten. Bis auf das Schwalbachspiel, das 1:9 verloren ging hielt man in der Rückrunde in den übrigen Spielen hervorragend mit, was für die nächste Saison einiges zu hoffen lässt. Die Mannschaft spielte meist komplett in der Aufstellung Löhr, Seichter, Wingefeld, Schneider, Niemeyer und Albert. Wenn Ersatz gestellt werden musste, konnte Thiemo Pelzer die Lücke ohne Niederlage schließen.

Kreisliga
TV Idstein – BW Winkel II 4:9

Äußerst spannend ging es in der Kreisliga bei den Abstiegsplätzen zu. Die zweite Mannschaft musste in Idstein unbedingt gewinnen und der Mitabstiegskonkurrent Bleidenstadt durfte im letzten Heimspiel gegen Erbach III nicht verlieren, sonst hätte die Zweite in die 1. Kreisklasse absteigen müssen. Mit dem Sieg in Idstein schufen die Blau Weißen die Voraussetzungen für den Klassenerhalt. Natürlich war die Freude groß, als die Mannschaft von Erbach III das Spiel in Bleidenstadt locker gewann und damit der Klassenerhalt gesichert war. An dieser Stelle herzlichen Dank nach Erbach. Das Spiel gegen Idstein gestaltete sich allerdings nicht so einfach wie das Ergebnis aussieht. Schon im Doppel hatten Daniel/Pelzer mit einem 6:10 Rückstand nach 1:2 Sätzen das Spiel eigentlich schon verloren. Doch beide bogen das Spiel noch einmal um und Winkel konnte nach den Doppeln mit 2:1 in Führung gehen. Das erste Paarkreuz mit Claus Göhring und Thiemo Pelzer hatte mit jeweils zwei gewonnen Spielen das Glück auf ihrer Seite. Was besonders für Thiemo Pelzer gilt, der beide Spiele im fünften Satz in der Verlängerung gewann. Das zweite Paarkreuz mit Knaup und Daniel schwächelte etwas, doch auch Erich Daniel holte im entscheidenden Satz noch einen 4:10 Rückstand auf und brachte damit auch den Gesamtsieg nach Hause. Die übrigen Spiele gewannen Jannik Pelzer und Gerd Berlebach. Mit einem neunten Platz bei drei Absteigern konnte man mit der Rückrunde hoch zufrieden sein. Thiemo Pelzer wurde mit 15:1 Spielen zweiter der Einzelwertung.

2. Kreisklasse
TUS Breithardt VII – BW Winkel III 0:9

Zum Saisonabschluss gab es noch einmal einen klaren Sieg für die Dritte. Damit belegt man in der zweiten Kreisklasse einen guten zweiten Platz, der ein Relegationsspiel um den Aufstieg gegen den zweiten aus der Ostgruppe Engenhahn erfordert. Den ersten Platz hatte die Mannschaft im Spiel gegen Bad Schwalbach versemmelt wo nur ein Unentschieden erreicht wurde. Am Relegationsplatz waren folgende Spieler beteiligt: Weißenborn, Schunk, Barner, Blümlein, Reuter, Idstein, Booß und Jäger.

Jugend/Schüler

Die Jugendmannschaft (fast alle noch im Schüleralter) schlugen sich in der Jugendkreisklasse mit einem vierten Platz zufriedenstellend. In der Rückrunde spielten Viktor Lukasik, Max Lukasik, Daniel Isinger, Tobias Hartmann und die Ersatzspieler aus der Schülermannschaft Bojan Sember, Marc Laufersweiler, Marcel Isinger, Florian Werr, Pascal Weiler und Nicklas Merkel.

Die Schülermannschaft belegte in der Kreisliga den sechsten Platz. Beteiligt am Erfolg waren
Marcel Isinger, Bojan Sember, Marc Laufersweiler, Florian Werr und Pascal Weiler.


 

 

 

 

Saisonabschluss 2009 / 2010

 

 

 

 

Nachwuchs
Saisonabschluss - Weinpokalturnier in Hochheim

Nach dem insgesamt zufriedenstellenden Saisonabschluss der beiden Schülermannschaften in ihren jeweiligen Kreisligen und den Top 10 Platzierungen bei den Kreisranglisten, hat sich die Jugendabteilung unter Leitung von Jannik Schneider und Nils Wingefeld die weitere Intensivierung und Optimierung des Vereinsunterbaus zum Ziel gesetzt.
Hierzu hat man nicht nur Maßnahmen wie einen dritten Trainingstag und die Erwerbung neuer Trainer Lizenzen eingeleitet, sondern sich auch die Teilnahme an regionalen und überregionalen Turnieren zusammen mit allen Kindern zum Ziel gesetzt.

So ging es am vergangenen Wochenende geschlossen zum wohl bekanntesten und größten regionalen Tischtennisturnier nach Hochheim. Hier bestätigte sich die gute Entwicklung der Nachwuchsarbeit des Vereins, denn anders als an dem vor einem Monat stattgefundenen Turnier in Wallau konnten sich ausnahmslos alle steigern. Hier präsentierte sich auch eine ganz andere Einheit. Zusammen mit den Neuzugängen, die noch für den TTV Eibingen ein hervorragendes Turnier spielten, erzielte die gesamte Abteilung gute Ergebnisse.

Zehn Stunden lang wurde in den drei Nachwuchskonkurrenzen um jeden Punkt gekämpft und für die eine oder andere Überraschung gesorgt. Bei den C-Schülern sorgte Georg Trautmann für einen Paukenschlag. Zusammen mit seinem Doppelpartner aus Hochheim spielte er sich bis ins Doppelfinale vor, in dem er knapp scheiterte. Auch in der Einzelkonkurrenz spielte er sich souverän bis ins Viertelfinale vor, in dem er sich aber am späteren Turniersieger die Zähne ausbiss. Die Chance zu Rehabilitierung hat er aber bereits bei den in knapp einem Monat stattfindenden Bezirksendranglisten, für die er sich ebenfalls vor 2 Wochen souverän qualifizierte.

Bei den B-Schülern zeigte Julian Siegler bei seiner ersten Turnierteilnahme eine Riesenleistung, in dem er gesetzten Spielern sehr gut Paroli bot und unerwartete Satzgewinne einfuhr. Max Lukasik und Dirk Schepp nutzten ihre Erfahrenheit und spielten sich bis ins Viertelfinale vor. Hier musste vor allem Max anerkennen, dass ohne regelmäßiges Training in den entscheidenden Momenten die Sicherheit fehlt.

Bei den A-Schülern zeigte das neuformierte Doppel Peter Trautmann/Victor Lukasik eine hervorragende Leistung, schlug mehrere höherklassig spielende Doppel und gewannen völlig unerwartend aber verdient den dritten Platz. Mit diesem Sieg im Rücken steigerten sich beide noch einmal in den Einzeln und bestätigten ihre Leistungsentwicklung. Victor fuhr nach seinem 8ten Platz bei den Kreisendranglisten erneut ein Top 10 Ergebnis ein und scheiterte erst im Viertelfinale. Eine Runde weiter schaffte es Peter, der in der Runde der letzten 4 mit 1:3 scheiterte. Auch mit den anderen beiden A-Schülern war man zufrieden. Eine couragierte Leistung zeigten die ebenfalls zum ersten mal im Doppel zusammen eingesetzten Marcel Isinger und Erik Müller, die in Runde eins knapp verloren. Marcel, in der Vorrunde gegen seinen zukünftigen Mannschaftskameraden Peter spielend, muss erst noch lernen seine teilweise hervorragenden Satzgewinne konstant zum Sieg umzusetzen. Erik scheiterte im entscheidenden Vorrundenspiel nach Führung noch 2:3.

Hervorzuheben bleibt, dass alle Spieler nach ihrem Ausscheiden den Kopf nicht hängen ließen und ihre Mannschaftskameraden anfeuerten. Für Trainer Jannik Schneider war es wichtig, dass seine Schüler sehen was ihnen noch fehlt, um für das regelmäßige Training
in der Sommerpause die Spannung aufrechtzuerhalten.

 

Rheingau Echo 29.04.2010